hamburger-retina
08.01.2021 eine MacDowell-Stipendiatin

DIE VISUAL ARTISTIN Sonia Elizabeth Barrett

von: GFDK - Interviews und Portäits

Sonia Elizabeth Barrett ist eine in England, China und Zypern aufgewachsene deutsche jamaikanische Abstammung und hat eine Reihe internationaler kultureller Einflüsse.

Sie ist Absolventin der St. Andrews University, wo sie Philosophie, Literatur und Internationale Beziehungen studierte und einen MA in Literatur abschloss.

Sie hat kürzlich ihr Studium am Transart Institute abgeschlossen und verfügt nun über einen MFA in Studio Practice. Sonia ist eine MacDowell-Stipendiatin und wurde vom Premio Ora-Preis, dem NY Art Slant-Schaufenster für Skulptur und dem Neo Art Prize ausgezeichnet.

Sonia E Barrett wurde in Großbritannien als Tochter jamaikanischer und deutscher Eltern geboren und wuchs in Hongkong, Simbabwe, Zypern und Großbritannien auf.

Sie studierte Literatur an der University of St. Andrews in Schottland und ihr MFA am Transart Institute Berlin / New York. Ihre Arbeit öffnet die Grenzen zwischen dem Bestimmten und dem Bestimmten mit einem Fokus auf Rasse und Geschlecht.

Sie macht skulpturale Arbeiten, damit sie mit ihren Händen allein die Risse und offensichtlichen Strategien für mehrere kompatible Existenzen und Trauer führen kann.

Ihre skulpturale Praxis umfasst das Platzieren im Hinblick auf die Zusammenstellung von Gemeinschaften unter der Bedrohung des Klimas, um Raum (wieder) zu beanspruchen, sowie die dauerhafte Einrichtung.

Sie hat in der National Gallery of Jamaica, der 32 Grad East Gallery, Kampala, Uganda, dem Heinrich-Böll-Institut Deutschland, der British Library, dem Museum of Derby und dem Kunsthaus Nürnberg ausgestellt.

Ihre Arbeiten wurden in einer Reihe von Galerien gezeigt, darunter im OCCCA California, im NGBK Berlin, im Tete Berlin, im Format Contemporary in Mailand und Basel sowie in der Rosenwald Wolf Gallery Philadelphia.

Ihre Arbeiten wurden im International Review of African American Art, im Black History 365 Journal, im Kunstforum International, im Protocollum, im ELSE Journal und in der Contemporary & Platform veröffentlicht. Sie ist Mitinitiatorin des AIPCC in Bayern.
 

Top