hamburger-retina
30.04.2019 Leon Löwentraut in St. Petersburg

Russen stehen auf Leon Löwentraut - Museumsausstellung in St. Petersburg

von: GFDK - Kultur und Medien - Ausstellung

„Es ist besser, tausend Träume geträumt zu haben, die nie Wirklichkeit wurden, als nie geträumt zu haben.“ (Alexander Sergejewitsch Puschkin)

Ein weiterer Meilenstein für den erst 21jährigen Nachwuchskünstler Leon Löwentraut (geb. 1998) ist seine derzeitige Ausstellung im Puschkin Museum in St. Petersburg. Es ist bereits seine dritte Museumsausstellung. Leon Löwentraut zeigte sich von der Vernissage und St. Petersburg, ganz begeistert.

Mit 21 Jahren schon drei Museumsausstellungen

Gezeigt werden 17 großformatige Gemälde, die der junge Künstler für die Kampagne „#Art4GlobalGoals“ gefertigt hat, sowie 10 neue Gemälde, die im Puschkin-Museum zu St. Petersburg erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Bereits am Eröffnungsabend waren die neuen Arbeiten vorreserviert. Sein Düsseldorfer Galerist Dirk Geuer betont: „ Wir freuen uns, dass Leons Werke auch bei russischen Sammlern so gut ankommen.“

Auf der Vernissage in St. Petersburg sprachen vor etwa 150 eingeladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kultur u.a.: Professor Sergej Nekrasov, Direktor des Puschkin Museums, Sankt Petersburg, Dr. Eltje Aderhold, Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Sankt Petersburg, Alexander Voronko (1. Vertreter des Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur der Regierung St. Petersburg) und der Düsseldorfer Galerist Dirk Geuer.

Hintergrund der Kampagne „#Art4GlobalGoals“: Mit den 17 Arbeiten, die der junge Künstler mit Unterstützung der UNESCO, der YOU Stiftung und der Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer gefertigt hat, interpretiert Löwentraut künstlerisch die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Weltgemeinschaft und der Vereinten Nationen. Zu den Zielen gehören u.a.: Ende der extremen Armut, hochwertige Bildung für alle sowie Frieden und Gerechtigkeit.

Übrigens: Leon Löwentraut gilt als der Shootingstar der internationalen Kunstszene: Ob in New York, London, Singapur oder Berlin - überall sorgen seine Ausstellungen für Aufmerksamkeit, sein unverwechselbarer Malstil für internationales Interesse und seine Werke sind innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Weitere Infos zum Künstler unter: geuer-geuer-art.de/

Die nächsten Ausstellungen finden auf Ibiza, in Kopenhagen und Zürich statt.

Top