hamburger-retina
25.01.2022 Award-Zirkus hat sich normalisiert

Der Trend zu Tränendrüse und Weltrettung bei Kreativawards ist ungebrochen

von: GFDK - Marketing News - W&V Verena Gründel

Verena Gründel, Chefredakteurin bei W&V, hat heute nicht viel zu erzählen.

Lieber Herr Böhmer,

„Ich gehe davon aus, dass insbesondere deutsche Agenturen bis 2030 sämtliche Probleme dieses Planeten beseitigt haben sollten“, sagt Fabian Frese, Kreativchef von Kolle Rebbe.

Der Trend zu Tränendrüse und Weltrettung bei Kreativawards ist ungebrochen. Ihm wird das gelegentlich ein bisschen viel – diesen Eindruck bekommt man zumindest im Interview mit meinem Kollegen Conrad Breyer.

Aber selbst Kolle Rebbe kann sich von Purpose-Kreationen nicht ganz frei machen, gibt er zu.   Auch Corona ist immer wieder ein dankbares Thema für emotionale Kampagnen.

Nach "Brands against Corona" von Antoni kommt jetzt die "Bands against Corona"-Kampagne – ohne R. Die Agentur Why Do Birds packt die Impfbotschaft auf berühmte Plattencover.

Ob das einen einzigen Impfgegner umstimmt? Ich bin skeptisch. Zumindest fürs Agenturmarketing dürfte die Kampagne gut sein.   

Wollen Sie wissen, ob Ihre Nachhaltigkeitskampagne den kritischen Augen von Markenexpert:innen standhält? Dann bewerben Sie sich für das Green Marketing Lab.

Drei von Ihnen dürfen ihre Strategie auf der Bühne der W&V Green Marketing Days im April präsentieren und erhalten direktes Feedback von den Expert:innen.  

Einen schönen Abend wünscht  

Verena Gründel

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

Top