hamburger-retina
10.12.2021 Der Botschaft fehlt es nicht an Deutlichkeit

Die Porno-Industrie setzt auf Impfen - „Komm, spritz ab“

von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Chefredakteur bei W&V, freut sich heute über die Doppeldeutigkeit in den Werbe-Texten.

Lieber Herr Böhmer,

Edeka Esslinger aus Wangen geht schnell auf die Nüsse. Auf TikTok trendet der Remix eines Musikpädagoginsprechverses – eben über Nüsse. Daraufhin liefert das Team aus dem Allgäuer Supermarkt sofort ein eigenes Video .   

Auf viel Effekt mit wenig Budget durch Begeisterung in Social Media setzt auch der Baumarkt Toom. Dessen Agentur Scholz & Friends ließ zur Vereidigung von Olaf Scholz gestern zwei Litomobile durchs Berliner Regierungsviertel fahren, mit der Aufschrift:

„Wenn ein Mann Bundeskanzlerin werden kann, kannst du auch dein Bad renovieren.“ Auch witzig.   

Selbst die Porno-Industrie setzt auf einen Trend. Nämlich die Impfkampagne #ZusammenGegenCorona. Das Unternehmen erotik.com liefert seinen Beitrag mit dem Claim „Komm, spritz ab!“.  

Bei Twitter stieß das Motiv auf ein weitgehend positives Echo. Aber ob die Impfung tatsächlich Potenz steigernd wirkt, wie dort behauptet wird, ist wissenschaftlich momentan noch nicht bewiesen.  

Übrigens sind die Nüsse von Edeka Esslinger auch nicht ohne.

Der Erfolg des Schalenobstes auf TikTok rührt nämlich ebenfalls von der Doppeldeutigkeit des Textes. Dort heißt es: „Nüsse sind gesund; ich steck sie in den Mund.“  

Einen schönen Abend noch wünscht   

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

Top