hamburger-retina
14.03.2019 Facebook, Apple, Google

Es ist an der Zeit, Amerikas Tech-Riesen aufzuspalten und zu zerschlagen

von: GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Der Tag: Facebook justiert bei seinen Metriken nach. Das soll Werbern die Planung erleichtern. Ein Start-up will Diabetes greifbarer machen. Wirecard beurlaubt einen Mitarbeiter.

Viele Werbemotive waren schon einmal da, ein französischer Blogger sammelt Beispiele für derartige Inspiration (in ihrer krassesten Ausprägung auch auch Ideenklau genannt). Und: Das Bauhaus wird 100, zu diesem Anlass hat eine Designer-Community bekannte Markenlogos stilistisch an die Künstlerschule angepasst.

Jochen Kalka, Chefredakteur bei W&V brennt noch was anderes auf den Nägeln.

Lieber Herr Böhmer,

Wir zeigen all die Falschstudien auf W&V+, wo Sie jede Menge Mehrwert finden. Ganz aktuell, täglich live etwa einen Bericht von dem texanischen Event South by Southwest.

Eines der ganz großen, hitzig diskutierten Themen ist dort "Techlash", also die Kritik an den großen Technologiekonzernen. Ausgerechnet in deren Homeland USA fordern die Tech-Kritiker einen radikalen Wandel des Geschäftsmodells von Facebook.

Und, noch heftiger: das Aufbrechen der Monopole von Amazon und Google. In der Digitalwirtschaft, die durch Unternehmen wie Facebook, Apple, Google oder Netflix vertreten wird, ist ein de facto Monopol entstanden. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager brachte bei der Tech-Konferenz South by Southwest (SXSW) in Austin die Möglichkeit einer Zerschlagung „als allerletztes Mittel“ ins Spiel.

Die demokratische US-Präsidentschaftsbewerberin Elizabeth Warren geht noch weiter: „Es ist an der Zeit, Amerikas Tech-Riesen aufzuspalten“, sagte sie. Aber: Die US-Regierung schützt die Interessen der Digitalkonzerne.

Die technologische Überlegenheit der US-Firmen darf nicht gefährdet werden, da die USA Angst vor der chinesische Weltmachtssehnsucht haben.

Man kann sich durch Spaziergänge inspirieren lassen, durch Museumsgänge oder, sehr im Trend, Diebesgänge. Kreative Langfinger von renommierten internationalen Großagenturen beweisen überraschend skrupellos ihr Talent.

Der französische Werbeblogger Joe La Pompe entlarvt Fälscher und hat einige Beispiele seines Diebesguts für W&V zusammengestellt. Eine beeindruckende Sammlung mit beeindruckenden Namen.

Na denn, guten Abend

Ihr Jochen Kalka

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 

Top