hamburger-retina
16.01.2020 Sich die Hände dreckig gemacht?

Heute schon geschwitzt? Gekämpft? Geblutet?

von: GFDK - Marketing News - W&V Verena Gründel

Verena Gründel, Mitglied der Chefredaktion bei W&V, hat heute so richtige Männerthemen drauf.

Lieber Herr Böhmer,

heute schon geschwitzt? Gekämpft? Geblutet? Sich die Hände dreckig gemacht? Nein?

Dann haben Sie noch nicht richtig trainiert. Zumindest nach den Maßstäben von Under Armour. „The only way is through” lautet der Claim der neuen Kampagne.

Und im Spot geht es zur Sache. Während andere Sportmarken wie Adidas oder Brooks in den vergangenen Monaten gemäßigter motivierten, eher Spaß, Teamgeist oder Ausgleich in den Vordergrund stellten, geht Under Armour auf Angriff . Vielleicht ein bisschen zu verbissen? Schließlich stehen die Amerikaner unter Druck. Die letzten Umsatzzahlen sahen nicht gut aus.

Mit Angriff hat auch der neue Spot von Wilkinson zu tun. Nicht nur weil das Schwert im Namen steckt. Wilkinson zelebriert den Moment vor dem Moment , in dem es um alles geht.

Der, in dem Mann sich vor dem Spiegel mit dem Schwert, pardon Rasierer in der Hand das letzte Quäntchen Selbstvertrauen einflößt, bevor sein großer Auftritt kommt.

Damit ist die Zeit des Rasierklingenwettrüstens unter den Herstellern wohl endgültig vorbei. Längst geht der Trend in die andere Richtung. Deshalb gibt es bei Wilkinson jetzt wieder ein traditionelles Rasiermesser. Mit nur einer Klinge.

Heute noch nicht geblutet? Dann haben Sie sich wohl noch nicht richtig rasiert.

Einen unfallfreien Abend wünscht

Verena Gründel

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

Top