hamburger-retina
11.06.2020 Stühlerücken, Rotkäppchen und Beneto

Kurznachrichten aus der Marketing-Branche von W&V

von: GFDK - Marketing News

Kurznachrichten aus der Marketing-Branche von W&V zum Feiertag - Dass Urlaub daheim auch beglückend sein kann, zeigt die aktuelle Kampagne des Fruchtseccos aus dem Hause Rotkäppchen. Balkonien statt Karibik, Gartenparty statt Ferienclub:

Ein Großteil der Menschen plant in diesem Jahr einen Urlaub in Deutschland oder gar daheim. Auf diesen Trend, den die Corona-Pandemie hervorgerufen hat, reagiert der Wein- und Sekthersteller Rotkäppchen-Mumm in der aktuellen Kampagne für Rotkäppchen Fruchtsecco.

Stühlerücken bei Mytoys: Die beiden Gründer Oliver Lederle und Florian Forstmann sowie Alexander Lederle verlassen die Otto-Tochter. Martin Schierer (CEO) und Tobias Nieber (CFO) übernehmen. Mit Wirkung zum 15. Juni 2020 wird die Mytoys Group, ein Tochterunternehmen der Otto Group, von Martin Schierer als CEO sowie Tobias Nieber als CFO geführt.

Auch aus der Medienbranche gibt es was zu melden. Die Spiegel-Gruppe verabschiedet sich im Herbst vom U30-Angebot Bento. Laut den Hamburgern ist Bento als eigenständiges, rein werbefinanziertes Angebot mit großem Team "nachhaltig in die Verlustzone geraten". Das Ziel: Die Mutter und deren Paid-Angebot, Spiegel+, sollen die Jüngeren erobern, meldet die W&V

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

Top