hamburger-retina
10.10.2019 Harten Stoff liefert Scholz & Friends

Medienbranche im tiefgreifendem Umbruch - SWMH will 100 Millionen Euro investieren

von: GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Holger Schellkopf, Chefredakteur bei W&V, schreibt heute in eigener Sache, aber nicht nur.

Lieber Herr Böhmer,

dass sich die Medienbranche und mit ihr natürlich der Zeitungsmarkt in einem tiefgreifendem Umbruch befinden, hat sich inzwischen herumgesprochen. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.

Wie diese Maßnahmen bei der SWMH (zu der neben der Süddeutschen Zeitung und verschiedenen Regionalzeitungen und Fachmedien auch W&V gehört) aussehen, hat heute das Führungsteam um SWMH-CEO Christian Wegner bei zwei Townhall-Meetings in Stuttgart und München erläutert.

Zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie, die unter dem Motto "Zukunft durch Wandel" steht: die SWMH will in den kommenden zwei Jahren mehr als 100 Millionen Euro investieren.

Mit Zukunft hat irgendwie auch eine Idee von Le Creuset zu tun. Der französische Haushaltswarenfabrikant hat sich bei einer Kochgeschirr-Kollektion im Science-Fiction-Genre bedient, genauer gesagt bei: Star Wars.

So findet sich jetzt Bräter Darth Vader neben der Bratreine Han Solo. Wenn es denn schmeckt.

Harten Stoff liefert indes Scholz & Friends für die Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas". Der Anti-Raser-Spot führt ziemlich drastisch vor Augen, welche Folgen zu schnelles Fahren haben kann. Wenn dadurch nur ein Unfall verhindert werden kann, war es den Aufwand schon wert.

Viele Grüße

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 

Top