hamburger-retina
16.08.2019 der Selbstoptimierungstrend

My Muesli, Geschmack und Datenschutz? Nebensache

von: GFDK - Marketing News - W&V - Verena Gründel

Verena Gründel, Mitglied der Chefredaktion bei W&V, ist von dem neuen Konzept von My Muesli noch nicht überzeugt.

Lieber Herr Böhmer,

der Selbstoptimierungstrend hat ein neues Level erreicht. Vegan, proteinreich oder Superfoods waren gestern, heute kann man längst individuell auf die Bedürfnisse des Körpers zugeschnittene Nahrung zu sich nehmen.

My Muesli macht’s möglich. Die Passauer arbeiten dafür mit zwei Start-ups zusammen. Das eine analysiert die DNA, das andere Blutzucker und Darmflora.

Auf Basis der Daten stellt My Muesli das angeblich perfekte Müsli für die Bedürfnisse des Kunden zusammen. Und was ist mit Geschmack und Datenschutz? Nebensache.

Auch der Hersteller von pflanzlichen Lebensmitteln Veganz geht neue Wege. Aber keine Angst – nicht noch mehr Scifi-Essen. Stattdessen beschafft sich das Unternehmen sein Geld für Marketing auf ungewöhnliche Weise.

Mit einer Crowdfunding-Kampagne. 1,5 Millionen Euro wollen die Berliner über Seedmatch einsammeln. 9 Prozent Rendite soll es geben. Klar, vegane Lebensmittel sind ein Wachstumsmarkt.

Genauso wie das Geschäft von We Work. Der Vermieter von Coworking-Spaces will bis zu seinem Börsengang im Laufe des Jahres den Umsatz noch kräftiger ankurbeln.

Die Mittel zum Zweck: Marketing und noch mehr Marketing. Bisher habe Mund-Propaganda das Unternehmen groß gemacht. Doch das reicht jetzt nicht mehr. Deshalb greift das Jungunternehmen jetzt ganz kühn zum Äußersten: zu klassischer Werbung.

Ihnen einen schönen Abend.

Ihre

Verena Gründel

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 

Top