hamburger-retina
10.03.2019 zum internationalen Weltfrauentag

Ohne Bertha Benz würde es Mercedes-Benz heute wohl nicht geben

von: GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Jochen Kalka, Chefredakteur bei W&V mit den heutigen Nachrichten aus der Marketing Welt.Facebook will Impfgegner-Inhalte sperren, Elon Musk hat wegen des Kiffens Ärger mit der US-Justiz und Mercedes huldigt Auto-Pionierin Bertha Benz zum Weltfrauentag.

Lieber Herr Böhmer,

Bertha Benz brauchte 12 Stunden, um 106 Kilometer nach Pforzheim bei Stuttgart zurückzulegen. Als Pionierin im ersten Automobil der Welt. Die Agentur Antoni Garage hat diese Leistung einer unerschrockenen Frau in einem beeindruckenden Vierminüter nachgestellt und ihn, just zum internationalen Weltfrauentag, publiziert.

Lange hat es gedauert, doch inzwischen lebt Mercedes-Benz das Thema Gleichberechtigung immer mehr. Mit einer Bettina Fetzer als Marketingchefin bei Mercedes-Benz Cars. Mit einer Britta Seeger als momentan zweites weibliches Mitglied des Vorstands von Daimler neben Renata Jungo Brüngger.

Nun ja, nach deren Vorgängerin Christine Hohmann-Dennhardt ist Seeger erst die dritte Frau in der langen Geschichte der Daimler AG, die in den Vorstand berufen wurde.

Aber es kommt Fahrt auf. Viel zu langsam, aber immerhin. Bedenkt man, dass auch die erste Testfahrt von Bertha Benz noch sehr langsam war und entsprechend lange dauerte – und die Strecke von Stuttgart nach Pforzheim auch heute noch gut und gerne 12 Stunden dauern kann…

Ein geruhsames Wochenende wünscht

Jochen Kalka

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 

Top