hamburger-retina
12.01.2021 Markus Söder der Maulheld

Corona-Söder mit der großen Klappe

von: GFDK - Reden ist Silber

Markus Söder spielt wieder den starken Mann - FDP-Vize Wolfgang Kubicki wirft CSU-Chef Markus Söder Versagen im Umgang mit der Corona-Krise und darüber hinaus „moralische Erhebung“ über gewöhnliche Bürger vor.

„Für all diejenigen, die vor den Scherben ihrer Existenz stehen, die durch gleichzeitiges Homeschooling und Homeoffice zerrissen werden, die seit Monaten auf Hilfe vom Staat warten, muss diese Art der söder-moralischen Erhebung ein Schlag ins Gesicht sein.“ Seinen Post schloss Kubicki mit den Worten: „Gott schütze Bayern – und uns vor Söder.“

Die aggressive Rhetorik von Corona-Söder

Markus Söder betrachtet Gegner der Corona-Maßnahmen als potenzielle Terroristen – und unterstellt Bürgern, die unter dem Lockdown leiden, sich zu Opfern zu „stilisieren“. Im Gespräch mit "WELT AM SONNTAG" hatte Söder im Blick auf die Proteste der „Querdenker“-Szene von einem "Corona-Mob oder eine Art Corona-RAF" gesprochen, die er sogar für gewalttätig halte.

Über die Rolle des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und seine Ambitionen für dieses Jahr sagt Heribert Prantl im Morning Briefing Podcast von Gabor Steingart:
    
Es schmeichelt ihm ungeheuer, dass ganz Deutschland davon spricht, dass er der geeignete Kandidat wäre. Ob er es wirklich ist, bezweifle ich sehr stark. “
    
Wenn jetzt Markus Söder davon spricht, dass Corona so schlimm sei wie die Pest – solche Worte sollte man ihm wieder in den Mund zurückstopfen. Die machen den Leuten noch mehr Angst, als sie ohnehin schon haben."

Wer trotz der lauernden Fürsorglichkeit, mit der seit Inkrafttreten des „harten Lockdowns“ Mieter die Gastfreundlichkeit ihrer Nachbarn beobachten, Hobbyvirologen schlittenfahrende Familien in den sozialen Medien zur Fahndung ausschreiben und ehrenamtliche Maskendeutsche jeden zur Rede stellen, der in der menschenleeren Bahn den Mundschutz lockert, noch nicht verblödet ist, der müsste allmählich merken, wie viel Lust den Regierenden die Maßnahmen bereiten, die sie unausweichlich nennen, schreibt Magnus Klaue in einem Artikel für "Welt-Online" am 12.01.2021.

Hat nicht vor kurzem jemand gesagt "immer wenn sie Söder sieht, riecht sie Schwefel"?

Festungshaft für die Bürger

Das Infektionsschutzgesetz wird zu einer Notstandsverordnung mißbraucht

Wenn der Staat bei Lockdown und Impfung versagt, braucht er einen Sündenbock: Gerade linke Aktivisten, die auf ihre Freiheiten bestehen, springen der Regierung bei der Hetze gegen harmlose Schlittenfahrer bei, meint der Autor Don Alphonso von "Welt-Online".

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Top