hamburger-retina

Nachrichten und Veranstaltungen in unserem Archiv

09.08.2019 Eine Komödie voller Lebenslust, Charme und Esprit

GFDK - Kultur und Medien - Filme Kino und TV

Was ist die schönste Zeit unseres Lebens? Und was wäre, wenn wir dahin zurückreisen könnten? Auf dieses Abenteuer lässt sich der französische Kinostar Daniel Auteuil in der charmanten Komödie DIE SCHÖNSTE ZEIT UNSERES LEBENS ein und entdeckt durch die Reise in die Vergangenheit, wie wunderbar aufregend die Gegenwart sein kann.

Constantin Film bringt die französische Komödie DIE SCHÖNSTE ZEIT UNSERES LEBENS am 28. November in die Kinos.

Hier geht es zum Trailer: https://youtu.be/szzsFQJIuYM

„So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime (Michaël Cohen). Sein Vater Victor (Daniel Auteuil) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt.

Seine Frau Marianne (Fanny Ardant) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee.

Sein Freund Antoine (Guillaume Canet) hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen.

Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen.

Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt …

DIE SCHÖNSTE ZEIT UNSERES LEBENS ist eine mitreißende Komödie voller Lebenslust, Charme und Esprit, die auf leichte und amüsante Weise mit der Frage spielt, was das Leben letztlich schön macht.

Nicolas Bedos („Die Poesie der Liebe“) konnte für seinen zweiten Spielfilm die Leinwandlegenden Daniel Auteuil („Verliebt in meine Frau“, „Caché“) und Fanny Ardant („Die schönen Tage“, „8 Frauen“) gewinnen.

Unwiderstehlich brilliert Guillaume Canet („Zusammen ist man weniger allein“, „Zwischen den Zeilen“) als Firmenchef, den mehr als eine berufliche Leidenschaft mit Margot verbindet, gespielt von Doria Tillier, die für ihr Kinodebüt „Die Poesie der Liebe“ als beste Hauptdarstellerin für den César nominiert wurde.

DIE SCHÖNSTE ZEIT UNSERES LEBENS feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb (außer Konkurrenz) bei den 72. Internationalen Filmfestspielen von Cannes.

Darsteller: Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Doria Tillier, Fanny Ardant, Pierre Arditi, Denis Podalydès, Michaël Cohen u.v.a.
Regie und Drehbuch: Nicolas Bedos
Produzenten: François Kraus, Denis Pineau-Valencienne

mehr

08.08.2019 Erhöhung der Mehrwertsteuer

GFDK - Kultur und Medien - Tierschutz

Hamburg, 07. August 2019 – In ganz Deutschland wird derzeit über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleischprodukte diskutiert. In diesem Zusammenhang nimmt VIER PFOTEN Stellung zu der Reaktion von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

Rüdiger Jürgensen, Country Director bei VIER PFOTEN Deutschland: „Höhere Fleischpreise sind gut, sofern sie tiergerechte Haltung fördern. Klar ist auch: Julia Klöckners Tierwohlkennzeichen nutzt weder den Tieren, noch den kleinen landwirtschaftlichen Betrieben.

Mit der Abschaffung der verminderten Mehrwertsteuer auf Fleisch liegt ein konkreter Vorschlag auf dem Tisch, welcher ein wichtiger Baustein sein könnte, um die notwendige Agrarwende voranzutreiben.

Damit würden Verbraucherinnen und Verbraucher für Fleisch genauso hohe Steuern zahlen wie beispielsweise für Apfelsaft. Das wäre angemessen und vertretbar. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sollte handeln und diesen Vorschlag unterstützen, statt sich hinter Floskeln zu verstecken.

Es ist unerträglich wie sie die massiven Probleme in der deutschen Nutztierhaltung ignoriert. Schon längst hätte sie konkrete Maßnahmen sowie verbindliche Regelungen auf den Weg bringen müssen.

Bundestagsfraktionen positionieren sich hier klarer als die zuständige Ministerin. Anstatt nun konkrete Maßnahmen für einen umfassenden Kurswechsel in der Nutztierhaltung zu ergreifen, hält Julia Klöckner an ihrem Marketing-Projekt – dem sogenannten Tierwohlkennzeichen – fest.“

VIER PFOTEN Position zum staatlichen Tierwohlkennzeichen:

Unter dem Deckmantel von Tierwohl soll millionenfaches Tierleid legitimiert werden. Die Eingangsstufe des Klöckner-Labels unterscheidet sich nur minimal vom gesetzlichen Mindeststandard. Selbst illegale Praktiken, wie das Abschneiden der Ringelschwänze werden weiterhin toleriert.

Das bedeutet, dass Fleisch aus qualvoller Massentierhaltung mit dem staatlichen Tierwohlkennzeichen nun auch noch prämiert werden soll. Ein Skandal, unter dem Millionen Schweine zu leiden hätten und gleichzeitig blanke Verbrauchertäuschung.

mehr

06.08.2019 in Klagenfurt am Wörthersee

GFDK - Essen und Trinken

Vom 20. bis 29. September 2019 steht Klagenfurt am Wörthersee im Zeichen der zweiten „Tage der Alpen-Adria Küche“, ein Gipfeltreffen der Spitzengastronomie aus Slowenien, Friaul, Istrien und Kärnten. Top-Chefs bilden multinationale Teams und kreieren Menüs, inspiriert von den typischen Lebensmitteln und Küchentraditionen des Alpen-Adria-Raumes.

Aus Slowenien kommen Ana Roš (Hiša Franco), die als beste Köchin der Welt gilt, sowie Janez Bratovž (JB Restaurant), Luka Košir (Gostišče Grič) und  Uroš Facuč (Restaurant Dam).

Italien ist mit Fabrizia Meroi vom Restaurant Laite, Emanuele Scarello (Agli Amici), Ilija Pejič (Ristorante Ilija), Gunter Piccolruaz und Roberto Franzin vertreten.

Österreichs Beitrag werden Bernd Thaller (Oscar), Christian Cabalier (Kochwerkstatt), Stephan Vadnjal (Dolce Vita), Enzo Corso (Osteria Veneta), Thomas Kropfitsch (Wispelhof) leisten.

Auf der Alpen-Adria Genussmeile (20.-22. September 2019) am Alten Platz und in einigen der schönen Renaissance-Innenhöfe der Stadt bieten über 40 Spitzenproduzenten erlesene Spezialitäten an, die einen Eindruck von der Vielfalt an Produkten der Alpen-Adria-Region vermitteln.

Eine mobile Backstube und Spezialitäten-Küchen laden zu kulinarischen Entdeckungen ein. Viele Restaurants in Klagenfurt greifen regionstypische Rezepte auf und nehmen Köstlichkeiten aus dem Alpen-Adria Raum in ihre Speisekarten auf.

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Zur Startseite

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

06.08.2019 kunterbunte Deutschlandpremiere

GFDK - Kultur und Medien - Filme Kino und TV

PLAYMOBIL: DER FILM feiert kunterbunte Deutschlandpremiere in München. Große Stars, fantastische Stimmung und jede Menge buntes Treiben – im Münchner Mathäser-Kino wurde das Animations-Highlight PLAYMOBIL: DER FILM am gestrigen Sonntag bei seiner Deutschlandpremiere begeistert gefeiert.

Zusammen mit den hochkarätigen deutschen Synchronstimmen Christian Ulmen, Michael Patrick Kelly, Felix Neureuther, Beatrice Egli, Regina Halmich und Ralf Schmitz freute sich Regisseur Lino DiSalvo über den Jubel von Groß und Klein im Premierenpublikum.

Auch Matthias Schweighöfer, der aufgrund seiner aktuellen Dreharbeiten nicht vor Ort sein konnte, schickte seine Grüße per Videobotschaft. Schon vorab am Roten Teppich zeigten sich die Stars bestens aufgelegt und für unzählige Selfies ebenso bereit wie für die Foto- und Interviewwünsche der Presse.

PLAYMOBIL: DER FILM startet am 29. August 2019 bundesweit in den deutschen Kinos.

mehr

05.08.2019 die Würde von Tieren komplett missachtet

GFDK - Kultur und Medien - Tierschutz

Was hat die EU sich dabei gedacht? Wie kann man so einen schlechten Deal machen?

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN kritisiert das am vergangenen Freitag von US-Präsident Donald Trump angekündigte Handelsabkommen zwischen den USA und der EU, demzufolge die EU Fleischproduzenten in den USA die Abnahme von jährlich zehntausenden Tonnen hormonfreien Rindfleisches garantiert, als einen Schritt in die völlig falsche Richtung.

Denn es widerspricht nicht nur den Klimaschutzzielen und schwächt die europäischen Bauern, die EU unterstützt damit ein Tierqualprodukt, das die Würde von Tieren komplett missachtet. Denn Rinder werden in den USA meist in sogenannten Feedlots gemästet.

Bei dieser Art von Mastbetrieb werden Rinder mittels hochkonzentriertem Kraftfutter innerhalb von drei bis vier Monaten auf ein Gewicht gemästet, für das die Tiere auf einer freien Weide etwa drei Jahre brauchen würden.

Sie erhalten kein wiederkäuergerechtes Futter, sondern nur Maissilage und Kraftfutter, haben keinerlei Schutz vor Sonne oder Regen, und Eingriffe werden ohne Schmerzmittel und Narkotika durchgeführt.

VIER PFOTEN fordert die EU dazu auf, keine Deals zu Tierqualprodukten mit den USA oder anderen Ländern einzugehen, sondern stattdessen Tierschutzstandards für Importprodukte einzuführen.

Außerdem sollte die EU die EU-Bauern finanziell fördern, die höhere Tierschutzstandards erfüllen. „Deals wie dieser zeigen einen völlig falschen Ansatz der Politik, Tiere wie Ware zu behandeln.

Tierqual darf nicht gefördert werden, weder innerhalb der EU, noch bei Importprodukten", sagt Dr. Martina Stephany, Leiterin der Abteilung Nutztiere und Ernährung bei VIER PFOTEN.

Nutztiere sind fühlende Wesen, die rechtlich geschützt und würdevoll behandelt werden sollen. Die industrielle Tierhaltung bedeutet nicht nur Qualen für die Tiere, sondern sie zerstört auch maßgeblich unseren Planeten.

Auch die Haltungsformen in den konventionellen Mastbetrieben der EU haben Tierschutzprobleme, z.B. keinen Auslauf für die Tiere, Vollspaltenboden, kein wiederkäuergerechtes Futter sowie Eingriffe ohne Schmerzmittel und Narkotika.

Daher fordert VIER PFOTEN von Politik und Industrie ein grundlegendes Umdenken, in dem das Tier und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen, die Tierproduktion reduziert wird und Alternativen zu Fleisch gefördert werden.

Schon bei den derzeitigen Verhandlungen zum Mercusor-Handelsabkommen ist in der Diskussion, billige Tierprodukte aus südamerikanischen Ländern in die EU zu importieren, die keinen Tierschutzgesetzen folgen. Dies hat bei europäischen Bauern für Empörung gesorgt.

Konsument*innen empfiehlt VIER PFOTEN das 3R Prinzip: Reduce, Refine, Replace. Reduzieren Sie tierische Lebensmittel, achten Sie beim Kauf tierischer Lebensmittel auf die Herkunft und Tierschutzsiegel wie Tierschutz-kontrolliert und ersetzen Sie Fleisch, Milch und Eier so oft wie möglich durch pflanzliche Produkte. Jeder Mensch kann durch sein Konsumverhalten mitbestimmen, wie Tiere in unserer Gesellschaft leben.

mehr

04.08.2019 Reines, pures Gold des Unsinns

GFDK - Kultur und Medien - Filme Kino und TV

Die Berliner Buddys Ronny und Klaid versuchen mit ihrem Kiez-Kiosk über die Runden zu kommen. Während sich Ronny Hals über Kopf in die Tochter des lokalen Mafiabosses verliebt, verliert Klaid ein Vermögen an dessen Roulette-Tisch. Den beiden bleibt nur eine Woche, um das Geld auf-zutreiben und die Gangster zu bezahlen.

In einem Zeitungsartikel lesen sie, dass jeder zehnte Deutsche Millionär ist. Klare Sache: Es muss also nur jeder zehnte Späti-Kunde entführt werden...

Klingt nach einem (fast) perfekten Plan ...

RONNY & KLAID ist eine irrwitzige Gangster-Komödie voller deutsch-türkischem Culture Clash, temporeichem Sprachwitz und liebenswerten Charakteren. In den Hauptrollen brillieren die renommierten Schauspieler Franz Dinda (Das Boot) und Sahin Eryilmaz (Skylines, Honig im Kopf, Marija), in weiteren Rollen überzeugen Adrian Topol, Jenny Elvers, Guido Broscheit, Fatih Akin u.a.

Mavie Films von Aysel Yilmaz und Erkan Acar haben RONNY & KLAID gemeinsam mit Guido Broscheits Dropkick Pictures unabhängig produziert. Nach der erfolgreichen Premiere auf dem Münchner Filmfest bringt STUDIO HAMBURG ENTERPRISES RONNY & KLAID zusammen mit DER FILMVERLEIH am 10. Oktober 2019 bundesweit in die Kinos.

Regie: Erkan Acar

mit Franz Dinda, Sahin Eryilmaz, Xenia Assenza, Guido Broscheit, Alexander Schubert,

Fatih Akin, Jenny Elvers, Adrian Topol, Gedeon Burkhard

Deutschland 2018/2019, 121 Min.

„DEUTSCHE KOMÖDIE? GEHT DOCH

Reines, pures Gold des Unsinns“

–kino-zeit.de

mehr

02.08.2019 Palmas Nacht der Kunst

GFDK - Reisen und Urlaub

Auch im Urlaub muß man auf Kunst nicht verzichten, wie man in Palma sieht.Kunstvoller Streifzug durchs nächtliche Palma: Am Samstag, 21. September 2019 laden 14 Galerien, Museen und Kulturzentren zur Nit de l’Art in Mallorcas Hauptstadt (ab 19 Uhr, Eintritt frei).

Zu sehen sind Werke spanischer sowie internationaler Künstler, darunter Bàrbara Juan, Tamina Amadyar und Adam Cruces. Zahlreiche Bars, Restaurants und Cafés in der Altstadt präsentieren ihre eigene Interpretation der „Nacht der Kunst“ – mit Konzerten, Ausstellungen oder sonstigen kreativen Darbietungen.

Bereits am 19. und 20. September erwarten Kunstliebhaber interessante Vorträge sowie geführte Rundgänge (Infos und Anmeldung unter artpalmasecretaria@kewenig.com).

Über kurze Wege zu den teilnehmenden Locations in der Balearenmetropole freuen sich Gäste des zentral gelegenen Hotel Cort. Die Designunterkunft befindet sich in einem historischen Bankgebäude.

Neben dem hauseigenen Spitzenrestaurant gibt es auch eine Dachterrasse mit kleinem Pool. 1 Ü im DZ inkl. Frühstück kostet während des Kunstwochenendes ab 155 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

01.08.2019 LEBERKÄSJUNKIE Weltpremiere zum Sechsten

GFDK - Kultur und Medien - Filme Kino und TV

Schon vor der sechsten Eberhofer-Premiere in München gab es Leberkässemmeln. Eberhofer und Birkenberger versorgten Gäste und Journalisten höchstpersönlich mit der bayerischen Leibspeise, auf die der Cholesterin-geplagte Franz in LEBERKÄSJUNKIE verzichten soll. Entsprechend gut gelaunt waren die über 2000 geladenen Gäste und Fans im Mathäser Filmpalast.

Mit Bobby Cars rauschte das Darsteller-Dreamteam Sebastian Bezzel und Simon Schwarz dann mit ihren Co-Stars Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Eva Mattes, Manuel Rubey, Castro Dokyi Affum, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Ferdinand Hofer, Thomas Kügel, Michael Ostrowski und Harry G. über den roten Teppich.

Eine Windmaschine sorgte nicht nur für kühle Luft sondern praktischerweise auch für das nötige Speed-Gefühl.

Auch Bestseller-Autorin Rita Falk, Regisseur Ed Herzog, Produzentin Kerstin Schmidbauer, der Vorstandsvorsitzende der Constantin Film Martin Moszkowicz, Oberbürgermeister Dieter Reiter, Staatsminister Georg Eisenreich, Drehbuchautor Stefan Betz sowie die Geschäftsführerin des FilmFernsehFonds Bayern Dorothee Erpenstein und Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks Reinhard Scolik sagten Servus und feierten im Anschluss das Team der Kultreihe.

Die fünf ersten Kinofilme der Kult-Reihe haben seit 2013 insgesamt 3,5 Millionen Besucher ins Kino gelockt. LEBERKÄSJUNKIE ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern und des Deutschen Filmförderfonds gefördert.

Neben Regisseur Ed Herzog und Produzentin Kerstin Schmidbauer waren auch wieder die Co-Produzentinnen Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto) und Christine Strobl (ARD Degeto) an der Produktion beteiligt. Das Drehbuch schrieben Stefan Betz und Ed Herzog nach dem Roman von Rita Falk.

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Eva Mattes, Robert Stadlober, Manuel Rubey, Anica Dobra, Castro Dokyi Affum, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Ferdinand Hofer, Thomas Kügel, Frederic Linkemann, Lara Mandoki und als Gäste Michael Ostrowski und Harry G.
Executive Producer: Christine Rothe
Co-Produzentinnen: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), Christine Strobl (ARD Degeto)
Produzentin: Kerstin Schmidbauer
Drehbuch: Stefan Betz und Ed Herzog nach dem Roman von Rita Falk
Regie: Ed Herzog

mehr

31.07.2019 47 METERS DOWN: UNCAGED

GFDK - Filme Kino und TV

Sommer, Sonne, Abenteuer – vier junge Mädchen stoßen bei einem Tauchgang auf eine versunkene Maya-Stadt. Doch in den Unterwasser-Höhlen warten lautlose Killer auf die ahnungslose Taucher-Clique und ihr schlimmster Albtraum wird wahr.

Was als harmlose Unterwasserexpedition beginnt wird schnell zu einer atemlosen Verfolgungsjagd mit riesigen weißen Killerhaien. Nach dem erfolgreichen US-Kinostart von 47 METERS DOWN kommt nun endlich die Fortsetzung 47 METERS DOWN: UNCAGED auf die deutsche Kinoleinwand und Concorde Filmverleih lässt ab dem 10. Oktober 2019 die Bestie der Meere auf die Zuschauer los – ein Muss für jeden Horror-Fan!

Inhalt:

Nicole (Sistine Rose Stallone), Sasha (Corinne Foxx), Alexa (Brianne Tju) und Mia (Sophie Nélisse) entdecken bei einem gemeinsamen Tauchgang eine versunkene Maya-Stadt. Doch ihr Staunen über die unerforschten Ruinen bleibt ihnen im Halse stecken und der Tauchgang wird zum Horror-Trip.

Denn die Unterwasser-Stadt entpuppt sich als Jagdgebiet riesiger, weißer Haie mit Killerinstinkt. Ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem größten Schrecken des Ozeans beginnt.

Während die Sauerstoffversorgung immer knapper wird, müssen sich Nicole, Sasha, Alexa und Mia aus dem Unterwasserlabyrinth voll enger Höhlen und unheimlicher Tunnel einen Weg aus ihrer Unterwasser-Hölle suchen. Ein Wettlauf mit der Zeit und ein atemloser Überlebenskampf beginnt …

Nach dem sensationellen US-Erfolg von 47 METERS DOWN inszeniert Horrorexperte Johannes Roberts („The Other Side of the Door“), der bereits für den ersten Teil verantwortlich zeichnete, nun auch das Sequel 47 METERS DOWN: UNCAGED.

Er setzt auch hier wieder auf spannungsgeladenen Unterwasser-Horror und einen vielversprechenden Cast aus hochkarätigen Newcomern. Neben John Corbett („Sex and the City“) geben unter anderem die Tochter von US Legende Sylvester Stallone, Sistine Rose Stallone, sowie die Tochter von Oscar®-Preisträger Jamie Foxx, Corinne Foxx, ihre Spielfilmdebüts.

In weiteren Rollen sind Nia Long („Empire“), Brec Bassinger („School of Rock“), Sophie Nélisse („Die Bücherdiebin“), Brianne Tju („Scream“) und Khylin Rhambo („Teen Wolf“) zu sehen. Produzenten sind wieder James Harris, Robert Jones und Mark Lane, die bereits bei 47 METERS DOWN zusammengearbeitet haben.

Ab dem 10. Oktober 2019 heißt es Luft anhalten, denn dann startet der fesselnde Hai-Schocker 47 METERS DOWN: UNCAGED in den deutschen Kinos.

Regie: Johannes Roberts
Drehbuch: Ernest Riera, Johannes Roberts
Darsteller: Sistine Rose Stallone, John Corbett, Nia Long, Brec Bassinger, Sophie Nélisse, Corinne Foxx u.v.m.

mehr

31.07.2019 Baumspektakel am Wörthersee

GFDK - Kultur und Medien

Kunstintervention „FOR FOREST“ - Baumspektakel am Wörthersee. Weißtanne, Hängebirke, Silberweide und Rotbuche werden ab 9. September ihren großen Auftritt im Klagenfurter Wörthersee Stadion haben.

Ein Mischwald bedeckt das komplette Spielfeld, auf den Rängen bestaunen Zuschauer die größte jemals in Österreich realisierte Kunstintervention im öffentlichen Raum: FOR FOREST «Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur».

Eine gleichnamige Zeichnung des Künstlers Max Peintner von 1970/71 ist der Ausgangspunkt des Projekts – damals ein Kommentar zur unkritischen Fortschrittsgläubigkeit, heute Appel zur Umkehr in Zeiten der Klimaerhitzung.


Schon während seiner Entstehung schlägt das monumentale Kunstprojekt große Wellen, von Europa über die Vereinigten Staaten bis Taiwan berichteten Medien über dieses Mahnmal für den Klimaschutz und 60 Top-Journalisten aus dem Kulturbereich werden bei seiner Einweihung dabei sein.

Littmann Kulturprojekte (Basel) realisiert die riesige Kunstinstallation, die auch als eine ironische Zukunftsvision verstanden werden kann und zum Nachdenken über Ökologie, Kunst, Natur und Künstlichkeit anregt.


Außerhalb des Stadions begleitet ein vielfältiges Rahmenprogramm Kunstinstallation, darunter Ausstellungen, ein Architekturwettbewerb, Literatur, Theater, Filme und weitere Kunstprojekte. Der Wald im Fußballstadion kann bis 27. Oktober 2019 täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr bei freiem Eintritt betrachtet werden.

mehr
Treffer: 5000
Top