hamburger-retina
02.04.2019 Dialog der Generationen

Armin Mueller-Stahl und Leon Löwentraut im Puschkin Museum in St. Petersburg

von: GFDK - Kultur und Medien - Ausstellung

„Es ist besser, tausend Träume geträumt zu haben, die nie Wirklichkeit wurden, als nie geträumt zu haben.“ (Alexander Sergejewitsch Puschkin)

Dialog der Generationen

Armin Mueller-Stahl und Leon Löwentraut stellen in eigenständigen Einzelausstellungen im Puschkin Museum in St. Petersburg aus

Unter dem Titel „Dialog der Generationen“ präsentiert – anlässlich der Deutschen Woche – das Puschkin Museum St. Petersburg eine eigenständige Einzelausstellung der beiden deutschen Künstler Armin Mueller-Stahl (geb. 1930) und Leon Löwentraut (geb.1998).

Im Pressegespräch spricht u.a. der Düsseldorfer Galerist Dirk Geuer über die unterschiedlichen Kunstpositionen der beiden Künstler. Für den erst 21jährigen Nachwuchskünstler Leon Löwentraut ist die Ausstellung in St. Petersburg bereits seine dritte Ausstellung in bedeutenden Museen.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Samstag, dem 06. April 2019 um 16 Uhr. Auf der Vernissage sprechen: Professor Sergej Nekrasov, Direktor Puschkin Museum, Sankt Petersburg, und Dr. Eltje Aderhold, Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Sankt Petersburg, u.a.

 Zu den Künstlern:

Armin Mueller-Stahl ist nicht nur einer der berühmtesten Schauspieler dieser Welt, sondern auch einer der vielseitigsten deutschen Künstler:

Der 1930 in Tilsit (Ostpreußen) geborene Weltstar hat in über 130 Filmen und zahlreichen Theaterproduktionen mitgewirkt, zahlreiche Gedichte und Romane geschrieben sowie über Jahrzehnte Gemälde, Zeichnungen und Gouachen im Stillen erarbeitet, die erst seit einigen, wenigen Jahren in öffentlichen Ausstellungen zunehmend zu sehen sind.

In einer einzigartigen Werkschau werden nun über 60 seiner künstlerischen Werke (Gemälde und Arbeiten auf Papier) erstmalig in St. Petersburg, der heimlichen Kulturhauptstadt Russlands, präsentiert.

Zudem hat der Künstler fünf neue Bilder erarbeitet, die er dem berühmten russischen Schriftsteller Alexander Sergejewitsch Puschkin und der Stadt Sankt Petersburg widmet. Übrigens: In Hollywood wurde Armin Mueller-Stahl mit einer Oscar-Nominierung geehrt.

Der junge Künstler Leon Löwentraut (im Februar gerade mal 21 Jahre alt geworden) hat mit Unterstützung der UNESCO, der YOU Stiftung und der Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer für die Kampagne „#Art4GlobalGoals“ insgesamt 17 großformatige Gemälde gefertigt. Damit interpretiert er künstlerisch die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Weltgemeinschaft und der Vereinten Nationen.

Hintergrund: Diese 17 Arbeiten sollen weltweit die Visualisierung und Bekanntmachung der nachhaltigen Entwicklungsziele, die die Weltgemeinschaft und die Vereinten Nationen gemeinsam verabschiedet haben, unterstützen. Zu den Zielen gehören u.a.: Ende der extremen Armut, hochwertige Bildung für alle sowie Frieden und Gerechtigkeit.

Leon Löwentraut tourt mit diesen Werken bis 2030 um die Welt und macht damit auf die „Goals“ aufmerksam. Die Eröffnungsausstellung der Kampagne fand 2018 im UNESCO Headquarter Paris statt.

Auch im Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit in Berlin waren die Werke bereits zu sehen. Bundesminister Gerd Müller ist Schirmherr von „#Art4GlobalGoals“. Jetzt sind sie in St. Petersburg zu sehen.

Neben seinen Werken zu den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen werden auch 10 neue Gemälde, die der international aufstrebende Maler gerade fertig gestellt hat, im Puschkin-Museum zu St. Petersburg erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Übrigens: Leon Löwentraut gilt als der Shootingstar der internationalen Kunstszene: Ob in New York, London, Singapur, Basel oder Berlin - überall sorgen seine Ausstellungen für Aufmerksamkeit, sein unverwechselbarer Malstil für internationales Interesse und seine Werke sind innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Ausstellung

Künstler: Armin Mueller-Stahl, Leon Löwentraut

Ausstellungstitel: Dialog der Generationen

Ort: Puschkin Museum – Villa Derzhavin, Naberezhnaya Reki Fontanki 118, Sankt Petersburg, Russland

Eröffnung: 6.4.19, 16:00, Puschkin Museum – Villa Derzhavin

Die Ausstellung läuft bis zum 06.05.2019.          

Top