hamburger-retina
15.07.2019 Oldtimer-Wandern in Schenna

Bei ADAC Europa Classic in Schenna steht der Fahrgenuss im Vordergrund

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Seit über 30 Jahren ist Schenna für rasante Fahrten mit historischen Automobilen bekannt – nun gesellt sich zur renommierten Oldtimer-Rallye „Südtirol Classic Schenna“ eine Veranstaltung, bei der es eher entschleunigt zugeht. Erstmals macht die „ADAC Europa Classic“ von 2. bis 6. September 2019 in der Gemeinde bei Meran Station.

Der Fokus der Genuss-Rallye, gemeinsam initiiert von ADAC Klassik und dem Tourismusverein Schenna (www.schenna.com), liegt nicht auf Geschwindigkeit. Beim sogenannten Oldtimer-Wandern lautet das Motto vielmehr „reisen, ohne zu rasen“.

Im Rahmen von entspannten Spazierfahrten lassen Fahrer und Co-Piloten die Landschaft auf sich wirken, sammeln charmante Eindrücke bei Begegnungen mit Einheimischen und lernen die Region im Rahmen von kleinen Herausforderungen kennen. www.adac-motorsport.de/adac-europa-classic

Bei der 2. ADAC Europa Classic steht vier Tage lang der Fahrgenuss im Vordergrund: Am 2. September 2019 treffen sich die Oldtimer-Liebhaber in Schennas Dorfzentrum und begeben sich auf ihre erste „Wanderung“.

Vorbei an Weinbergen, verschlafenen Örtchen und Almwiesen erkunden sie das abwechslungsreiche Meraner Land vom Steuer aus. Der zweite Tag beginnt ebenso in Schenna und hält anschließend markante Gipfel im Gegenspiel zu mediterranen Tälern auf einer spektakulären Panoramaroute bereit.

Am 4. September geht es dann steil nach oben in die Dolomiten: Je mehr Höhenmeter zurückgelegt werden, desto eindrucksvoller wirkt das UNESCO-Weltnaturerbe auf der fast 200 Kilometer langen Strecke.

Am letzten Tag der „ADAC Europa Classic“ führt die Route in Südtirols Süden bis in die Nachbarregion Trentino. Ein bisschen sportlicher Ehrgeiz ist aber doch gefragt: In den Wanderpausen gilt es, Aufgaben rund um die jeweilige Tour zu meistern oder Fragen zu beantworten. Die Sieger werden am Abend des 5. September bei der Oldtimer-Gala gekürt.

Eingeladen zur diesjährigen ADAC Europa Classic sind Oldtimer-Fans mit historischen und klassischen Automobilen bis Baujahr 1989.

Bei der Auswahl der Strecken nehmen die Veranstalter selbstverständlich Rücksicht auf das jeweilige Leistungsvermögen der Fahrzeuge. Technische Betreuung bzw. Pannenhilfe übernehmen Spezialisten der ADAC Straßenwacht – der ADAC Klassik-Service.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Top