hamburger-retina
07.05.2019 Auf Golfsafari mit einem Profi

Golfwoche und Golfsafari ohne Donald Trump im Allgäu

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Donald Trump hat es nicht leicht. Kein Golf im Allgäu, die Green meets Gourmet auf Jamaika ohne ihn, und auch auf Jamaika, Saint Lucia und den Bahamas  kann er nicht abschlagen. E wird es überleben.

Zusammen macht das Abschlagen am meisten Spaß. Während der Golfwoche (10. bis 15. Juni 2019) haben Gäste der Allgäu Sonne die Möglichkeit, mit Hotelchef Manuel Levinger oder Sportlehrer Stefan Niedermayer zu den schönsten 9- oder 18-Loch-Plätzen in und um Oberstaufen zu fahren.

Speziell auf Rasensportler abgestimmte Aktivkurse wie „Yoga für den Golferrücken“ runden das Angebot ab. Wer möchte, nimmt am letzten Tag beim Turnier der GolfersChoice Allgäu Trophy teil. Das DZ/F gibt es in dem 5-Sterne-Hotel ab 112 €/Pers/Nacht.

Auf Golfsafari mit einem Profi

Wie jedes Jahr veranstaltet Manuel Levinger, Inhaber des Hotels Allgäu Sonne, mit Sportbetreuer Stefan Niedermayer auch diesen Sommer eine Golfsafari (14. bis 21. Juli 2019). Nach dem Kennenlernen beim Begrüßungsabend besuchen die Teilnehmer während der kommenden Tage gemeinsam die abwechslungsreichsten Plätze der Umgebung.

Es geht aber auch zu weiter entfernten Anlagen, beispielsweise nahe dem Bodensee. Einen Tag lang begleitet Golfpro Pierre Knauer die Gruppe und feilt auf Wunsch am perfekten Schwung. Beim Abendessen in dem 5-Sterne-Hotel kann über die gemeinsame Leidenschaft gefachsimpelt werden.

Das DZ/HP kostet für die 7 Nächte inklusive Shuttle zu den Plätzen und Getränken während des Spiels ab 1.129 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Top