hamburger-retina
19.02.2014 Erste Song-Previews sind bereits online

Musik: Die norwegische Newcomer-Sensation Savn präsentiert ihr Debütalbum "Savn"

von: GFDK - FOCUSION Promotion & Marketing

Erinnerst Du Dich an die norwegischen Gothic Metal-Legenden, The Sins Of Thy Beloved?

Einige Zeit war es ruhig um die Band und nachdem jahrelang über eine Wiedervereinigung gemunkelt wurde, sind Stig Johansen und Anders Thue nun direkt zurück mit einer neuen Band und einer neuen Vision: Savn. Die Anfänge für Savn (übersetzt: Entbehrung) schlugen offiziell erste Wurzeln im Jahre 2013, als Multi-Instrumentalist Stig die Midnattsol Sängerin und langjährige Freundin, Carmen Elise Espenaes, kontaktierte, um ein Lied für das geplante Album einzusingen. Carmen stimmte zu, und er und Anders (Keyboards) waren so glücklich mit dem Endresultat und haben kurzerhand Carmen eingeladen auf dem gesamten Album zu singen.

Und wie hat sich das Ganze als richtige Band dann weiter entwickelt?

„Am Anfang wollten sie mich nur hier und da in Teilen der Songs“, offenbart Carmen, „aber ich wurde mehr und mehr involviert, während wir daran arbeiteten. Es gab dann einige Teile, bei denen ich fragte, ob wir diese ändern könnten, denn ich hatte einen Chorus oder Melodielinie, die dort noch benötigt werden könnte. Sie entschieden sich dann, dass es am besten wäre, dass ich ein Teil der Band bin. Ich liebte die Musik sofort, als ich sie zum ersten Mal hörte, und mit den Jungs im Studio zu arbeiten war für mich eine tolle Erfahrung.“

Savn ist Neuland für das Trio. Die Musik ist anders als alles von ihnen zuvor Geschaffene.

„Es ist fantastisch“, schwärmt Carmen über die musikalische Entdeckungsreise mit Savn, „ich glaube, es bringt mich zurück, einfach der Mensch zu sein, der ich bin. Wenn ich für eine wirklich lange Zeit keine Musik mache, dann verliere ich etwas von mir. Der Einstieg in Savn tut mir wirklich so gut und ich fühle mich sehr lebendig. Und ich habe absolut keine Ahnung warum es so ist, aber alle Ideen für die Songmelodien ergaben sich wie von selbst. Ich muss sagen, ich war noch nie so zufrieden mit einem neuen Album, und ich denke, die Gesangsmelodien auf diesem Album sind die besten, die ich je gemacht habe. Sie sind eingängiger, und das ist wahrscheinlich so, weil die Songstrukturen einfacher sind und die Zuhörer den Song einfach sofort mitsingen können und die Songs hoffentlich immer und immer wieder anhören möchten.“

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Das macht Savn einzigartig: Nicht auf der Suche nach Trends zu sein, sondern frisch und lebendig zu klingen! Savn haben die Musik komponiert und Carmen hat alle Texte geschrieben. Es werden einige überraschende Gastauftritte auf dem Debütalbum vertreten sein, welches aufgenommen, gemischt und gemastert wurde von ihrem großartigen Produzenten Alexander Krull (Atrocity, Leaves Eyes) in den bekannten Mastersound Studios in Deutschland.

Carmen ist besonders bezaubert von dem Song ‚I Am Free‘, der als große Überraschung ihre Schwester, Liv Kristine, featured. Das Besondere daran ist, dass es das erste Mal ist, das die Geschwister einen von Carmens Songs zusammen aufgenommen haben.

Und in der Tat, vielleicht beschreibt Liv Kristine die Musik von Savn am besten, aus der Sicht eines Beobachters und als Gast bei den Albumaufnahmen: „Wer die frühen Theatre Of Tragedy mag, wird von Savn fasziniert sein. Ich liebe das Album!“

SAVN Line Up

Carmen Elise Espenæs - Vocals

Stig Johansen – Vocals, Guitars

Anders Thue - Keyboards

 

VÖ Termin - GSA: 25.04.2014

VÖ Termin - Weltweit: 28.04.2014

 

(Quelle: FOCUSION Promotion & Marketing)

Top