hamburger-retina

Lebensart - die Kunst zu leben

Lebensart - Essen und Trinken

  • Die Tour auf die Videgger Assenhütte oberhalb von Schenna/Südtirol erfordert auf einem kurzen Wegabschnitt Trittsicherheit, doch die Mühe lohnt sich allein wegen der Aussicht
    eine der gemütlichsten Almen

    Die Assenhütte in Schenna überzeugt mit feiner Küche

    Laut Gault&Millau ist die Assenhütte in Schenna eine der gemütlichsten Almen, die das Meraner Land zu bieten hat.

    Und nicht nur die Aussicht auf den Talkessel, den Vinschgau und die Texelgruppe ist atemberaubend – ebenso überzeugt die feine Küche aus hausgemachten Produkten wie Kuhmilch, Eiern, Speck, Säften und Kuchen.

    Ihren Namen verdankt die Alm auf zirka 2.000 Metern übrigens dem Videgger Assen genannten, saftig-grünen Kegel, der sogar von der Südtiroler Kurstadt Meran aus zu sehen ist.

    Ab der Bergstation des Sessellifts Tall-Grube dauert die Wanderung etwa eineinviertel Stunden.

    Ifingerhütte 

    Zu Füßen des gleichnamigen Schenner Hausbergs gelegen, erreichen Wanderer die Ifingerhütte auf 1.815 Metern von der Bergstation der Taser Seilbahn (1.450 Meter) in – je nach Kondition – ein bis zwei Stunden über den Wanderweg 18A.

    Wer mag, steigt von dort noch weiter auf den Lawand-Gipfel. Alle anderen machen es sich auf der riesigen grünen Almwiese bequem oder erfreuen sich an einer herzhaften Südtiroler Jause im urigen Refugium mit Blick auf den gesamten Meraner Talkessel.

    Assenhütte

    Obertall - Joggelerhof 44

    39017 Schenna

    pircher1931@remove-this.gmail.com

    +39 347 5308364

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Brunch, Lunch, Aperitif – sobald die Südtiroler Sonne scheint, ist die Bistro-Terrasse der Therme Meran Hotspot für Einheimische und Besucher
    Am Laufsteg der Passerstadt

    Die angesagteste Aperitivo-Locations in Meran - Sehen und Gesehenwerden

    Auch wenn ihr puristischer Stil radikal von der Belle-Époque-Architektur rundherum abweicht, hat sich die Therme Meran binnen kürzester Zeit zum neuen Herzstück der Südtiroler Kurstadt entwickelt. 

    Mit 25 In- und Outdoor-Pools, einer 2.200 Quadratmeter großen Saunalandschaft und dem modernen MySpa ist die Therme Meran zudem Südtirols bekannteste Wellnessoase.

     Mittlerweile hat sich der riesige Platz vor dem markanten Glaskubus von Star-Architekt Matteo Thun zu einer der angesagtesten Aperitivo-Locations der Stadt und Bühne zum Sehen und Gesehenwerden gemausert.

    Gemeinsam mit Spritz und Co. werden auf Wunsch alpin-mediterrane Spezialitäten aus frischen, saisonalen Produkten serviert – die fantasievollen Drink- und Pastakreationen sind mittlerweile sogar unter Meranern legendär. www.termemerano.it/therme/bistro

    Sobald es die Temperaturen erlauben, wird der Thermenplatz zum Lieblingsplatz vieler Meraner. Zwischen Palmen und Sonnenschein fühlt es sich im Restaurant Therme Meran immer ein bisschen wie Urlaub an. Und bei den vielen Musik-Events von Juni bis September sitzt man hier in der ersten Reihe.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Die Plattform des Soulfood im Lido Schenna scheint über der Südtiroler Kurstadt Meran zu schweben, dazu gibt es Drinks und Pizza
    Vogelperspektive mit Südtirol-Panorama

    Einen Aperitif in der schwebenden Open-Air-Bar im Lido in Schenna

    Pizza-Liebhaber besuchen das Restaurant Soulfood im Lido Schenna eigentlich wegen seiner mittlerweile schon legendären Teigfladen aus chemiefreien, steingemahlenen Mehlen.

    Diese sind auch den Testern der Feinschmecker-Bibeln Gambero Rosso sowie Falstaff nicht entgangen und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

    Echte Schenner und Connaisseure der Südtiroler Gemeinde hingegen wissen, dass sich auch schon für den Aperitif ein Besuch in der schwebenden Open-Air-Bar über dem örtlichen Freibad lohnt.

    Denn wer einen Drink zuviel erwischen sollte, für den halten die Inhaber Francesco und Marie ihre von Hand hergestellten Pizzen mit 25 verschiedenen Belägen bereit.

    Ab Ende Mai gibt es immer am Wochenende eine Aperitivo-Lounge mit Cocktails und DJ, genaue Termine unter www.soulfood.bz.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Reisen und Urlaub

  • Wer nicht früh genug aufsteht, ist selbst schuld – und verpasst den Sonnenaufgang sowie das Frühstück auf der fast 2.000 Meter hoch gelegenen Hintereggalm oberhalb von Schenna
    HINTEREGGALM - SCHUTZHÜTTE

    Feine Berggasthöfe im Hirzergebiet und am Schennaberg

    Wer Schenna nicht „von oben“ betrachtet hat, der verpasst – beinah – das Beste. Denn im Hirzergebiet und am Schennaberg weit über der Gemeinde bei Meran locken nicht nur aussichtsreiche Wege, sondern auch zahlreiche lohnenswerte Einkehrschwünge.

    Dort werden neben Südtiroler Hausmannskost allerlei Spezialitäten aus eigener Herstellung serviert – allem voran frische Sennerei-Produkte aus der Milch von genau den freilaufenden Weidekühen, die Bergfexen auf ihren Touren begegnen.

    Manche Routen wie der Europäische Fernwander- oder der Almenweg passieren gar mehrere Schenner Hütten und verbinden so alpine Hochgenüsse mit weiten Panoramablicken auf den Meraner Talkessel.

    Dank des sonnigen Südtiroler Wetters sind die meisten der kleinen, feinen Berggasthöfe übrigens bis in den Spätherbst geöffnet. 

    Dem Südtiroler Himmel so nah kommen Schenna-Urlauber der Hintereggalm nicht nur aufgrund ihrer Höhe auf 1.960 Metern.

    Dank Hirzer-Seilbahn und direkter Lage am Europäischen Fernwanderweg E5 können Familien sie in zirka einer Stunde sogar mit dem Kinderwagen erreichen, größere Kids fühlen sich auf dem Spielplatz oder am kleinen Bach wohl.

    Eltern genießen unterdessen auf der gemütlichen Sonnenterrasse typische Südtiroler Almschmankerl wie Schlutzer und Kaiserschmarrn. Wer länger verweilen möchte, bleibt einfach über Nacht (Mehrbettzimmer ab 30 €/Pers., DZ ab 40 €/Pers., beides inkl. Frühstück).

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Die Playa de Muro gehört zu den schönsten Stränden der Welt – und liegt fußläufig zum Fünf-Sterne-Grupotel Parc Natural & Spa
    Strände mit Wow-Faktor

    Playa de Muro – Der Strand mit Weltklasse auf Mallorca

    Inselkenner wissen: Mallorca hat viel mehr zu bieten als Partys an der Playa de Palma. Entsprechend finden Urlauber an der 550 Kilometer langen Küstenlinie der spanischen Baleareninsel auch zahlreiche Familien-Locations. Viele davon sind zu Lieblingsplätzen geworden.

    An den breiten Stränden gibt es jede Menge Platz zum Spielen und Sonnenbaden. Häufig spenden Pinien oder Palmen Schatten, Strandrestaurants servieren frischen Fisch und Bars locken zum Sundowner mit den Füßen im warmen Sand.

    Die meisten Grupotel Hotels & Resorts liegen direkt an Mallorcas schönsten Playas. Familien freuen sich über ein großzügiges Ambiente, abwechslungsreiche (Kinder-)Buffets, Spa-Angebote, Kinderclubs und Babysitter-Service

    Sechs Kilometer Sand, Dünen, Sonne und kristallklares Wasser – die Playa de Muro ist die gleichzeitig größte und längste ihrer Art im Nordosten Mallorcas und zählt obendrein zu den besten Stränden der Welt.

    Für Eltern mit Kindern ist vor allem das nur flach abfallende Wasser ein Highlight. Liegen und Sonnenschirme sind gegen Gebühr erhältlich, Action bringen Kitesurfing, Volleyball oder eine Fahrt auf dem Banana-Boot.

    Schon lange beliebt ist das Fünf-Sterne-Grupotel Parc Natural & Spa. Mit seinen verschiedenen Restaurants und dem umfassenden Wellnessangebot sorgt es bei Erwachsenen für ein relaxtes Urlaubsfeeling.

    Die Kleinen haben hier ihren eigenen Pool und immer viel Spaß im Kinderclub des Hotels. DZ ab 190 €/Nacht. Weitere Familienhotels: Grupotel AmapolaGrupotel Los Príncipes & SpaGrupotel Natura PlayaGrupotel Alcudia Suite

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

     

     

     

     

    mehr
  • Dabei kann man im Privatjet ein unglaubliches Weinerlebnis in der Luft genießen
    Mit einem der berühmtesten Köche der Welt

    Mit dem Privatjet in die Flitterwochen mit kleinen luxuriösen Extras

    Ob eine Zeremonie in kleinem Rahmen oder die ganz große Party: Die anschließende Hochzeitsreise soll für die meisten Paare etwas ganz Besonders sein, um die Zeit zu zweit in vollen Zügen zu genießen.

    Wie wäre es daher mit einem exklusiven Start in die Flitterwochen? VistaJet, das private Luftfahrtunternehmen, bringt Sie und Ihren Partner luxuriös und komfortabel an Ihr Wunschziel.

    Um sicherzustellen, dass Sie eine unvergessliche Hochzeitsreise erleben, hat VistaJet weitere nützliche Tipps zusammengestellt.

    Planen Sie gemeinsam
    Nach all den Hochzeitsvorbereitungen wird Ihre Hochzeitsreise Ihnen die dringend benötigte entspannende Zeit zu zweit bescheren.

    Auch wenn einer von Ihnen gerne die Führung übernimmt, ist diese Reise vielleicht eine der größten, die Sie bisher gemeinsam unternommen haben, daher ist es wichtig, dass Sie beide mitreden können.

    Auf diese Weise können Sie Dinge planen, die Ihnen beiden Spaß machen, und großartige Erinnerungen schaffen.

    Entscheiden Sie, welche Art von Urlaub Sie sich wünschen
    Möchten Sie sich zwei Wochen lang am Strand entspannen und nichts anderes tun, als in der Sonne zu liegen und Cocktails zu schlürfen? Oder vielleicht doch lieber eine abenteuerliche Expedition unternehmen?

    Bevor Sie sich für ein bestimmtes Reiseziel entscheiden, sollten Sie überlegen, welche Aktivitäten Sie dort unternehmen möchten.

    Diejenigen von Ihnen, die während ihres Aufenthalts in schicken Einkaufszentren stöbern möchten, bevorzugen vielleicht Paris oder Mailand, während andere, die ein paar Tage beim Tauchen verbringen möchten, vielleicht auf die Malediven oder nach Südafrika reisen möchten.

    Profitieren Sie von den kleinen luxuriösen Extras
    Alle VistaJet-Privatjets verfügen über einheitliche und identische Kabinen in der gesamten Flotte – mit butterweichem italienischem Leder für ein komfortables Gefühl, Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle und Kaschmirdecken –, aber Sie können auch wählen, welche Extras Sie während des Fluges genießen möchten.

    Auf dem saisonalen À-la-carte-Menü finden Sie Gerichte von einigen der berühmtesten Köche der Welt, oder Sie können ein unglaubliches Weinerlebnis in der Luft genießen – gibt es eine bessere Art, Ihre Flitterwochen zu beginnen und zu beenden?

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,

    mehr

Lebensart - Stil und Lifestyle

  • DIE NEUE KOLLEKTION VON SUSA KREUZBERGER
Die Designerin kreiert Mode für selbstbestimmte, weltoffene Frauen
Handgefertigte, puristische Unikate handmade in Austria
    neue Kollektion von SUSA KREUZBERGER

    „STRANGE VISIONS“ - AUSDRUCKSSTARKE UNIKATE ZUM WOHLFÜHLEN

    Bekannt für handgefertigte, puristische Unikate „handmade in Austria“, umspielen die SUSA KREUZBERGER Entwürfe gekonnt die Silhouette ihrer Trägerinnen und verleihen ein Gefühl von Freude und Selbstbewusstsein. 

    Die Designerin kreiert Mode für selbstbestimmte, weltoffene Frauen, die Qualität und Individualität schätzen. Die neue SUSA KREUZBERGER Kollektion lädt zum Wohlfühlen ein und regt zugleich zum Nachdenken an.

    Unter dem Motto: „strange visions!“ hat die Wiener Designerin sich mit den Themen der letzten 2 Jahre auseinandergesetzt.

    „Die Hype-Gesellschaft wurde in der Krise stark eingeschränkt und hoffentlich ist dadurch der Fokus auf einen bewussteren Lifestyle gelenkt worden. Sich für eine lebenswerte Welt zu engagieren ist heute unumgänglich.“ erklärt Susa Kreuzberger

    Slow Fashion, ökologische Materialien und nachhaltige Erzeugung im eigenen Atelier sind schon seit einem Jahrzehnt für die Designerin selbstverständlich.

    Für sie ist immer schon der feministische Gedanke Grundsatz und das manifestiert sich auch in dieser Kollektion in großartigen Stücken, die jede Trägerin besonders in dieser Zeit stärken. 

    Bestaunt werden kann die neue Kollektion im SUSA KREUZBERGER Atelier, Showroom & Shop im vierten Wiener Bezirk oder Online.

    STRANGE VISIONS
    Für die neue Kollektion greift SUSA KREUZBERGER die Themen der vergangenen 2 Jahre auf „STRANGE VISIONS“ und lässt diese gekonnt in ihre handgemachten Kreationen einfließen. 

    Dies wird einerseits durch reduzierte Linien, coole Anzüge, traumhafte MATERIALIEN und die Farbkombinationen aus Blau, Petrol und Off-white Tönen sichtbar.

    Doch auch reduzierte Farbnuancen in Schwarz und Weiß sowie minimalistisches Design in typischer SUSA KREUZBERGER Handschrift (HANDBEMALTE STÜCKE) sind in dieser Kollektion natürlich zu finden. 

    Besonders der Fokus auf funktionale sowie fließende Schnittführungen und feinste Stoffauswahl sollen dies unterstreichen und sind wichtige Kriterien, damit sich die Trägerin in diesen Zeiten geschützt und wohlfühlt.

    So verwendet die Designerin in dieser Kollektion besonders viele feine und nachhaltige Tencel und Lyocell Stoffe, die aus Eukalyptus Fasern hergestellt werden.

    Sie wirken antibakteriell, kühlen im Sommer, wärmen im Winter, sind besonders atmungsaktiv, kuschelig weich, hypoallergen und ressourcenschonend in der Herstellung.  

    Es ist die Zeit gekommen wo wir uns alle mit der Welt, als Ganzes und im Detail auseinandersetzen müssen. Wir müssen uns so verhalten, dass nachfolgende Generationen nicht durch unseren Konsum büßen müssen.

    Jede/r soll sein Leben danach ausrichten und aufmerksam in seinem Handeln sein. Wir können nicht weiter die Augen verschließen und ohne nachzudenken konsumieren und unsere fortschrittlichen Errungenschaften müssen wir sehr aufmerksam verteidigen.“ findet SUSA KREUZBERGER. 

    Ganz nach dem Motto „strange visions“ befasst sich die Designerin mit dieser „straighten“ Zeit und gestaltet eine Kollektion mit einer Ästhetik, die durch und durch simple&sophisticated ist.

    Sie ist tragbar, edel und hat kein Ablaufdatum. Die Stücke können auch in 10 Jahren gut getragen werden, sie unterwerfen sich keinem Trend.

    Und frei nach dem Motto: „Schönes hilft in schweren Zeiten.“
    Beim Shooting für die Kollektion arbeitete die Wiener Designerin eng mit der Fotografin Mira Loew und mit dem großartigen Model Katja Pärli zusammen. In Zusammenarbeit mit diesen beiden Frauen entstand eine wundervolle Fotostrecke, welche die Message der Kollektion optimal inszeniert.

    „MADAME WITH A MISSION.“


    SUSA KREUZBERGERS Kreationen sind geprägt von einem Zusammenspiel aus fließenden Schnittführungen und Stoffen, die sich wie eine zweite Haut an den Körper schmiegen. In den hochwertigen und handgefertigten Textilienihrer Kollektionen fühlen sich die Trägerinnen vor allem eines: selbstbewusst

    Die Designerin entwickelt eine Modewelt unabhängig von Trends und mit seit Beginn an gelebter Nachhaltigkeit. Alle Entwürfe entstehen im eigenen Atelier in Wien. Jedes Stück wird mit Hingabe handwerklich gefertigt.


    „Kleidung hat eine viel größere Rolle für uns, als wir ihr zuschreiben. Was wir tragen, beeinflusst in hohem Maß, wie wohl wir uns fühlen. Es ist unsere zweite Haut. Deshalb achte ich in meinen Kollektionen stets darauf, dass sich meine Kundinnen wohlfühlen und meine Unikate dadurch voller Selbstbewusstsein tragen können. Denn das ist es, was ich mit meinen Designs in die Welt tragen möchte“, erläutert Susa Kreuzberger.


    Seit Beginn an verfolgt die Wiener Designerin unter dem Titel „Madame with a mission“ das klare Ziel, die Trägerinnen ihrer Kreationen in den Fokus zu stellen. So verzichtet SUSA KREUZBERGER bewusst auf einengende Kleidungsstücke, wie sie oft in der Modebranche zu finden sind.


    AUS LEIDENSCHAFT ZUM HANDWERK.


    Alle Kollektionsstücke werden im SUSA KREUZBERGER Atelier & Showroom in Wien handgefertigt. Die hochwertigen Stoffe werden lokal sowie fair in Italien produziert und dort nur auf Bestellung gewebt, um so Überschuss zu vermeiden. Nachhaltigkeit und natürliche Materialien stehen bei SUSA KREUZBERGER seit Beginnim Fokus. 

    SUSA KREUZBERGER stellt sich demonstrativ gegen Fast-Fashion. Jedes Kleidungsstück wird mit viel Liebe zum Detail im SUSA KREUZBERGER Atelier im vierten Wiener Bezirk hergestellt und erzählt eine ganz eigene Geschichte. Wie in jeder Kollektion gibt es auch in der AW21/22 handbemalte, handgefärbte und kunstvoll gefertigte Einzelstücke. 

    „Nichts ist schöner, als dabei zu sein, wenn ein Kleidungsstück, an dem man lange gearbeitet hat, seine richtige Trägerin findet. Das Glück der Trägerin ist auch mein Glück“resümiert die Designerin.


    SHOP LOCAL, SHOP ONLINE!
    Der SUSA KREUZBERGER Online-Shop ermöglicht das Bestaunen und Bestellen der handgefertigten Einzelstücke auch über die Grenzen von Wien hinaus. Ausgewählte Modelle können auf Kundenwunsch zu der vorhandenen Größe außerdem als MADE TO ODER Produkte maßgefertigt werden.

    Susa Kreuzberger
    Kettenbrückengasse 20
    1040 Wien

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • Häkeln, stricken, klöppeln und nähen macht einfach Spaß
    ein neues Hobby bereichert das Leben

    Häkeln, stricken, klöppeln, nähen – was sind eigentlich die Unterschiede?

    Stricken, häkeln und nähen ist vielen Menschen ein Begriff, die Handarbeitstechnik klöppeln wird hingegen weniger verwendet. Diese vier Methoden haben natürlich alle ihre Eigenheiten und werden zu unterschiedlichen Zwecken verwendet. In diesem Artikel möchten wir aufklären, worum es sich dabei eigentlich handelt.

    Eine weitverbreitete Technik – das Stricken

    Unter den genannten Handarbeitstechniken ist das Stricken am weitesten verbreitet. Beim Stricken werden mithilfe von einem oder mehreren Garnen sowie den dazugehörigen Stricknadeln Maschen generiert.

    Das funktioniert, indem der Faden durch die Nadeln mit sich selbst verschlungen wird. Bei dieser Technik gibt es zwei grundlegende Begriffe, und zwar die linke und die rechte Masche.

    Ganze Kleidungsstücke Häkeln

    Als Nächstes sprechen wir vom Häkeln, diese Methode ist dem Stricken sehr ähnlich. Hierbei wird lediglich eine Häkelnadel benötigt. Diese Nadeln besitzen am Ende einen kleinen Haken.

    Mit der Handarbeitstechnik des Häkelns lassen sich ganze Kleidungsstücke herstellen oder auch Spitzen. Dafür gibt es außerdem noch eine weitere Methode, und zwar das Klöppeln…

    Die klassische Variante zum Spitzen herstellen – das Klöppeln

    Beim Klöppeln lassen sich hervorragend Spitzen herstellen, weshalb das für deren Herstellung auch die gängigste Methode darstellt. Wie das funktioniert?

    Es werden mehrere Fäden mithilfe von sogenannten Klöppelhölzern verflochten. Die Technik bedarf ein wenig mehr Werkzeuge als die anderen genannten Methoden.

    Diese Werkzeuge werden benötigt:

    • Ein Klöppelkissen
    • Garn
    • Stecknadel
    • Schere
    • Mehrere Klöppel

    Geschickt eingefädelt – das Nähen

    Beim Nähen handelt es sich um ein sehr vielseitiges Hobby, bei welchen unterschiedliche Materialien zum Einsatz kommen. Es lassen sich beispielsweise problemlos Kleidungsstücke, Tischdecken oder T-Shirts nähen, aber auch Taschen sind kein Problem.

    Gerade am Anfang kommen allerdings einige Fragen auf:

    • Sollte ich mir eine Brother Nähmaschine kaufen?
    • Welcher Stoff wird für dieses Projekt benötigt?
    • Was sollte rund um das Schnittmuster beachtet werden?

    Das kann am Anfang etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wer aber Geduld aufweist und sich in die Materie in Ruhe einarbeitet, kann sich über tolle Kleidungsstücke freuen und sein Leben durch ein neues Hobby bereichern.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • VIVA setzt auf Nachhaltigkeit
    ethische und ökologische Vertretbarkeit

    Schmuckstücke müssen heutzutage auch ökologisch vertretbar sein

    Bei Schmuck handelt es sich keineswegs um eine neue Erfindung. Ganz im Gegenteil: Forschungen deuten darauf hin, dass die Menschen bereits vor 100.000 Jahren damit begonnen haben, sich zu schmücken.

    Im Gegensatz zu den vielfältigen Utensilien, die heute als Schmuck zum Einsatz kommen, haben sie dafür einfach ganz Muscheln verwendet. Doch auch für viele Menschen der heutigen Zeit sind der Kauf und die Gestaltung von Schmuck immer noch beliebte Hobbys.

    Schmuck verleiht Menschen eine individuelle Note

    Historisch betrachtet diente Schmuck primär dazu, den Stellenwert beziehungsweise die Attraktivität einer Person in einer Gruppe zu erhöhen.

    Im Laufe der Geschichte wurde Schmuck auch immer öfter dazu verwendet, um den Status eines Ranghöheren sichtbar darzustellen. Das zeigt sich zum Beispiel an den britischen Kronjuwelen, die heute im Tower von London aufbewahrt werden.

    Vor allem Designer Schmuck verleiht den Menschen aber auch heute noch eine ganz individuelle Note. Sie kaufen und tragen die Schmuckstücke, um sich von ihren Mitmenschen abzugrenzen und damit ihre ganz eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen.

    Immer mehr Menschen schauen dabei nicht mehr bloß auf Faktoren wie Ästhetik und Qualität, sondern achten verstärkt darauf, dass das Tragen dieser Schmuckstücke auch ethisch und ökologisch vertretbar ist.

    Manche Schmuckproduzenten verwenden beispielsweise für die Herstellung recyceltes Gold und sorgen so für einen möglichst niedrigen CO₂-Fußabdruck.

    Schmuck ganz einfach selbst gestalten

    Neben dem Kauf von ethisch und ökologisch unbedenklichem Schmuck gehen viele auch dazu über, ihren Schmuck einfach selbst zu gestalten. Dabei ist die individuelle Note sogar noch einmal ein wenig höher.

    Handwerkliches Geschick ist in Zeiten der Digitalisierung dafür nicht mehr zwingend erforderlich. Denn auf zahlreichen Webseiten ist es mittlerweile auch möglich, sich seine Schmuckstücke mit Hilfe von entsprechenden Apps einfach online selbst zu gestalten.

    Wer dennoch lieber selbst Hand anlegen möchte, sollte sich das passende Material und Werkzeug dafür besorgen. Für Ohrringe werden Haken und Stecker benötigt, für Armbänder und Ketten entsprechende Verschlüsse. Als Materialien eignen sich alle Arten von Perlen aus Glas, Metall, Holz oder Leder.

    Um die Schmuckstücke entsprechend zu bearbeiten, ist eine Flach- und eine Rundzange sowie ein Seitenschneider hilfreich. Mit Bastelkleber und Schmuckdraht lassen sich die einzelnen Elemente dann miteinander verbinden.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
Top