hamburger-retina

Lebensart - die Kunst zu leben

Lebensart - Essen und Trinken

  • Sisig, Resteverwerter hat die Welt im Sturm erobert
    philippinische Gerichte

    Sisig ist ein Köstlicher Resteverwerter und immaterielles Kulturerbe

    Nicht nur ein wahrer „Resteverwerter“ unter den philippinischen Gerichten, sondern auch seit 2017 immaterielles Kulturerbe ist Sisig.

    Diese aus der Stadt Angeles in der Region Pampanga stammende Grundmahlzeit wird aus Schweinefleisch zubereitet und mit der Zitrusfrucht Calamansi, Zwiebeln und Chilischoten gewürzt.

    Das Wort „Sisig“ wurde zum ersten Mal 1732 von einem Augustinermönch aufgezeichnet und definierte zunächst einen Salat mit grüner Papaya oder Guave.

    Heutzutage besteht die geläufigste Variante aus kleingehacktem Fleisch, gebratenem Reis und Ei.

    Den Erzählungen nach rührt die Verwendung von Schweinskopf im Gericht daher, dass diese einst von der Clark Air Base in Angeles erworben werden konnten, da sie nicht für die Mahlzeiten des dort stationierten U.S. Air Force-Personals verwendet wurden.

    Somit wurde Sisig „Resteverwerter“ und hat die Welt im Sturm erobert: Sisig ist rund um den Kontinent eine beliebte Mahlzeit. Die moderne philippinische Küche ersetzt die Hauptzutat mittlerweile häufig durch Huhn, Tintenfisch oder Tofu.

    Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    mehr
  • Halo-halo ist ein beliebtes Dessert der Filipinos
    Der Mischmasch ein Dessert der Filipinos

    Halo-halo ist ein süß-buntes kulinarisches Kolonialerbe

    Der Name sagt bereits alles: Halo-halo heißt übersetzt so viel wie „Mischmasch“ oder „Mix“ und gilt von der Hauptstadt Manila im Norden bis zur südlichen Inselgruppe Mindanao als beliebtes Dessert der Filipinos.

    So viele Farben wie die klebrige Süßspeise enthält, so viele Zubereitungsarten gibt es. Die Grundzutaten bestehen jedoch auch Wassereis, Kondensmilch, Kochbananen, Mungobohnen und Kokosstreifen – je nach Region verfeinert mit weiteren Zutaten wie Jackfrucht, Süßkartoffeln oder Mais.

    Was zunächst nach einer ungewöhnlichen Kombination klingt, lässt sich leicht erklären: Das vorherige Kochen verleiht den Zutaten eine besondere Konsistenz und vor allem eine natürliche Süße.

    Das violette Ube-Eis aus heimischen Yamswurzeln verleiht der modernen Variante des philippinischen Desserts einen markanten Farbklecks.

    Halo-halo ist kulturelles Erbe der langjährigen Besetzungsphase auf den Philippinen – so liegen die Wurzeln des Dessertklassikers in Japan, von wo aus das als „Mong-Ya“ bekannte Dessert während des Zweiten Weltkrieges auf die Philippinen gebracht wurde.

    Amerikanische Soldaten führten bereits in den 1920er-Jahren Eis auf den Philippinen ein, die Spanier Jahrzehnte zuvor die Karamellcreme „Leche Flan“ – und die philippinische Variante Halo-halo war geboren.  

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    mehr
  • Erste Restaurants in Deutschland werden bereits 2021 mit Fleisch aus 3D-Drucker beliefert
    Roboter, Labor-Fleisch, Urban-Farms

    Gesundheitsbewusste Bürger revolutionieren den Lebensmittelbereich

    Bereits über eine Million Lebensmittel-Auslieferungen an den Endkunden per Roboter. Erste Restaurants in Deutschland werden bereits 2021 mit Fleisch aus 3D-Drucker beliefert. Vertikale Farmen ermöglichen Lebensmittelherstellung in Ballungszentrum und lösen Platzproblem: lediglich 3 % der Erdoberfläche ist Ackerland. 23 % der Deutschen nehmen seit Corona-Krise mehr frisches Obst und Gemüse zu sich. Hingegen landet Junkfood seltener auf dem Speiseplan.

    Technologische Innovationen gehen dieser Tage Hand in Hand mit veränderten Lebens- und Konsumgewohnheiten der Verbraucher:

    Lebensmittel ausfahrende Stadtroboter, Fleisch aus dem 3D-Drucker, vertikale Lebensmittelfarmen in Großstädten und zunehmend gesundheitsbewusste Bürger. In einer neuen Infografik beleuchtet Block-Builders.de disruptive Veränderungen im Lebensmittelsektor.

    Essens-Bestellungen haben Hochkonjunktur – allen voran während der Pandemie. Neuerdings werden die Gerichte allerdings zuweilen von Robotern ausgeliefert.

    Das Start-up Starship Technologies lieferte bis zum Januar 2021 bereits eine Million Mal aus – gegenüber dem April 2019 ein Anstieg in Höhe von 1.900 Prozent. Bestellungen mit anschließender Auslieferung via Roboter sind unter anderem in Hamburg möglich.

    Auch sogenanntes In-Vitro-Fleisch hat das Potenzial, die Lebensmittelindustrie umzukrempeln. Diskussionen über das Laborfleisch werden bereits seit längerem geführt, doch die Marktreife scheint immer näherzukommen.

    Noch im Jahr 2021 sollen zahlreiche Restaurants in Deutschland mithilfe des Fleisches aus 3D-Druckern beliefert werden.

    Wie die Infografik aufzeigt, ist der Begriff In-Vitro-Fleisch für 60 Prozent der Bundesbürger noch ein Fremdwort, das ihnen nicht bekannt ist. Indes spricht durchaus einiges für einen breiten Einsatz der Technologie: nicht zuletzt die Knappheit an Acker- und Weideland.

    Wasserflächen machen 71 Prozent der Erdoberfläche aus. Weil auch Wüsten, Gebirge und Waldflächen den Raum zur landwirtschaftlichen Nutzung deutlich begrenzen, könnte das sogenannte Urban Farming in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

    Vertikale Farmen ermöglichen auch eine signifikante Lebensmittelherstellung in Ballungszentren.

    Risikofreudige Investoren haben die Chance, erheblich von dem Wandel zu profitieren. Sowohl Hersteller von Fleischersatzprodukten (z.B. Beyond Meat) als auch Unternehmen im Bereich Urban Farming (z.B. AeroFarms) könnten zu den großen Gewinnern der Zukunft zählen.

    Indes geht aus der Erhebung hervor, dass die Pandemie einen großen Einfluss auf den Nahrungskonsum in Deutschland hat. In Summe zeigt sich ein Trend hin zu einer gesünderen Ernährung.

    23 Prozent der Bundesbürger geben an, seit Ausbruch der Krise mehr frisches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Von einem Rückgang des Verzehrs der genannten Lebensmittel berichten lediglich 5 Prozent der Bürger. Auch Junkfood ist inzwischen seltener auf dem Speiseplan.

    „Die Welt ist im Wandel – und dieser macht auch nicht vor der lange als konservativ bezeichneten Lebensmittelindustrie halt“, so Block-Builders-Analyst Raphael Lulay.

    „Neue Technologien stellen nicht nur die Art der Lebensmittelherstellung auf den Kopf, sondern auch die Art und Weise, wie diese an den Mann und an die Frau gebracht werden.

    Dies könnte nicht nur der Umwelt, den Tieren sowie der Gesundheit der Menschen zum Vorteil gereichen, sondern auch denen, die das Potenzial der Branche rechtzeitig erkannt und investiert haben“.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Reisen und Urlaub

  • Um eine neue Medical Area mit sechs Fachbereichen erweitert Südtirols Wellnessoase Therme Meran ihr Angebot ab 10. Mai 2021
    Therme Meran Medical Area

    Gründung der Therme Meran Medical Area

    Mit einer Medical Area erweitert die Therme Meran ihren ganzheitlichen Gesundheitsansatz. Besucher von Südtirols bekanntester Wellnessoase finden ab 10. Mai 2021 dann folgende neue Bereiche vor: Ästhetische Medizin, Ernährungsberatung sowie Physiotherapie, aber auch Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Orthopädie und Sportmedizin. Weitere sollen hinzukommen.

    Für spezielle Behandlungen arbeiten die deutsch- und italienischsprachigen Fachärzte eng mit anderen Abteilungen der Therme zusammen – etwa mit dem modernen MySpa oder dem Fitness Center – und nutzen so Synergie-Effekte.

    „Mit der Gründung der Therme Meran Medical Area positionieren wir uns an der Spitze der Einrichtungen, die sich der Prävention und Behandlung widmen“, sagt Thermenarzt Dr. Salvatore Lo Cunsolo.

    Nach der Visite entspannen Urlauber zum Beispiel in der 2.200 Quadratmeter großen Saunalandschaft oder in der Parkanlage mit ihren zehn Außenpools.

    Arzttermine können per E-Mail (medicalarea@thermemeran.it) oder telefonisch bzw. per WhatsApp (+39 0473 252090) gebucht werden, auch kurzfristig. Die Rechnung reichen Patienten anschließend bei ihrer Krankenversicherung ein. 

    Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Ab 10. Mai 2021 helfen in der neuen Therme Meran Medical Area Fachärzte aus unterschiedlichen Bereichen bei gesundheitlichen Problemen.

    Das reicht von der Ernährungsberatung über einen Hörtest bis hin zur ästhetischen Narbenkorrektur. Hinzu kommen sollen außerdem noch die Fachrichtungen Dermatologie, Kardiologie und Gefäßchirurgie.

    Da Termine sehr kurzfristig buchbar sind und die Spezialisten neben Italienisch auch Deutsch sprechen, lassen sich Thermen- und Arztbesuch für Urlauber gut vereinbaren. Die Mediziner profitieren ebenfalls von Synergie-Effekten:

    So nutzt der Physiotherapeut für Übungen unter anderem die Räume des über 700 Quadratmeter großen Fitness-Centers, der HNO-Arzt demonstriert Patienten mit chronischen Atemwegsentzündungen die therapeutische Wirkung des Thermalwassers bei Inhalationen und Bädern.

    Die zentral gelegenen Praxisräume der Medical Area sind dank angrenzender Parkgarage und Aufzug barrierefrei zu erreichen.

    Weitere Auskünfte

    Therme Meran    Thermenplatz 9    39012 Meran, Südtirol/Italien

    Fon +39 0473 252 00    info@thermemeran.it  

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,

    mehr
  • Das Füssener Tegelberg-Gebiet im bayerischen Allgäu ist für seine häufigen Steinbock-Sichtungen bekannt und zählt zum grenzüberschreitenden EU-Projekt Lebensspur Lech
    Lebensspur Lech im Allgäu

    Der stolze Alpenbewohner, mein Freund, der Steinbock

    Der Füssener Tegelberg im Südwesten Bayerns war schon zu Zeiten von Märchenkönig Ludwig II. beliebtes Wandergebiet – und ist es bis heute: Romantiker wissen vor allem den sagenhaften Blick auf Schloss Neuschwanstein von der Marienbrücke aus zu schätzen.

    Tierfreunde hingegen unternehmen die Tegelbergrunde (1.080 Höhenmeter) in der Hoffnung, auf die dort ansässigen Steinböcke zu treffen.

    Eine Garantie auf Sichtung der wenig scheuen Population gibt es während der siebenstündigen Tour freilich nicht.

    Doch vor allem im Sommer haben Wanderer gute Chancen, dass die stolzen Alpenbewohner ihren Weg kreuzen und ihnen, wenn auch nicht als Schmusetier, zumindest als Fotomotiv dienen.

    Zudem steht der Ausflug laut Mythologie dann unter einem besonders guten Stern. Denn wem in den Bergen ein Steinbock begegnet, der genießt fortan dessen Schutz – und bleibt obendrein topfit:

    Als eine der fünf Kneipp’schen Säulen nämlich ist die aktive Bewegung fester Bestandteil des gesundheitstouristischen Erlebnisraums „Lebensspur Lech“, der vom bayerischen Allgäu bis ins Tiroler Lechtal reicht. 

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Das Streichelgehege der Familienalm Taser ist einer von insgesamt 6 Bergzoos der Südtiroler Gemeinde Schenna
    Urlaub in Schenna, Südtirol

    6 Bergzoos mit Kuschelgarantie in Schenna

    Für große und kleine Tierliebhaber gilt in Schenna: Langeweile? Fehlanzeige! Die einzige Mühe, die Kuschelwütige auf sich nehmen müssen, ist der Aufstieg per Pedes oder Gondel zum jeweiligen Bergzoo oberhalb der Südtiroler Gemeinde bei Meran.

    So können sie zum Beispiel auf der Familienalm Taser am Schennaberg das öffentliche Streichelgehege mit Hasen, Zwergziegen und Co. besuchen.

    Hausgäste des Kinderhotels dürfen Ponys, Alpakas und Lamas sogar ausführen oder reiten. Der Berggasthof Gsteier etwa eine Wanderstunde entfernt beherbergt zudem weiße Tiroler Bergschafe samt flauschigem Nachwuchs.

    Nur ein Katzensprung ist es von dort zum Rastlhof mit seinen schottischen Hochlandrindern, Ponys, Katzen und einem verschmusten Berner Sennenhund. 

    Im Hirzergebiet hingegen tummeln sich Zwergkaninchen, -ziegen und Laufenten auf der Hintereggalm, Kühe und Alpakas sind nahe der Hirzerhütte anzutreffen.

    Und mit den 2 schwarzen Pferden auf der Gompm Alm genießen große und kleine Tierfreunde von Juni bis September auf Wunsch geführte Ausritte am Fuß der Sarntaler Alpen (nur mit Reservierung).

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,

    mehr

Lebensart - Stil und Lifestyle

  • Die von VaynerMedia London ins Leben gerufene Kampagne nutzt TikTok als Heimat kultureller Unterhaltung
    Avon Debüt bei TikTok

    Avon will bei TikTok sein Omnichannel-Erlebnis beschleunigen

    Avon, das globale Schönheitsunternehmen, hat sein Debüt bei TikTok gegeben, um seine beeindruckende Reise zur digitalen Transformation voranzutreiben.

    Die Marke basiert auf einem langen und vertrauenswürdigen Modell des Social Selling und hat in den letzten 12 Monaten als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie das Omnichannel-Erlebnis beschleunigt, sodass Kunden flexibler einkaufen können.

    Eine TikTok-Präsenz wird Avon dabei helfen, ein neues Publikum mit ansprechenden Inhalten zu erreichen, die die wettbewerbsfähige Schönheitsinnovation der Marke sowie den einfachen Zugang zum Kauf demonstrieren.

    Die erste TikTok-Kampagne von Avon ist eine Branded Hashtag Challenge #LiftLockPop, die die neueste Schönheitsinnovation, Unlimited Instant Lift Mascara, unterstützt.

    Die Wimpernlifting-Wimperntusche ist ein „Content Perfect“ -Produkt für die Kampagne, da Benutzer die Transformation von Lift und Lock genießen können.

    Die von VaynerMedia London ins Leben gerufene Kampagne nutzt TikTok als Heimat kultureller Unterhaltung und als neues Ziel für authentische Schönheitsinhalte, um ein neues Publikum anzusprechen.

    #LiftLockPop wird heute eingeführt und nutzt wichtige Einflussfaktoren für Schönheit, Mode und Lifestyle sowie bekannte TikTok-Entwickler, darunter Scarlett Moffatt von Gogglebox, Ryley Isaac, Rikki Sandhuu, Elizabeth Wosho und Damilola Adejonwo, um die Vorteile des Produkts zu demonstrieren und TikTok-Benutzer zu ermutigen, ihre Vorteile zu demonstrieren schaut und bringt ihre Wimpern auf neue Höhen.

    Hannah Lally, Head of Beauty bei Avon, sagt: „Dies ist ein wirklich aufregendes Kapitel in Avons digitaler Geschichte, da wir soziale Plattformen nutzen, um Avons Relevanz in der Schönheitswelt zu demonstrieren und den Zuschauern kreative und unterhaltsame Inhalte anzubieten.

    #LiftLockPop ist eine unterhaltsame und visuelle Kampagne, die Unlimited Instant Lift Mascara einem Publikum zum Leben erweckt, das Avon möglicherweise nicht als Schönheitsziel angesehen hat, aber jetzt auf Knopfdruck wettbewerbsfähige, trendige Schönheitsprodukte anbietet.

    TikTok ist eine ideale Plattform für Avon, um seine Schönheits-, Zweck- und Menschengeschichten zu teilen, die uns zu einer der beliebtesten Schönheitsmarken der Welt machen. “

    "Wir freuen uns sehr, Avon als vorrangige soziale Plattform auf TikTok zu bringen, insbesondere als unsere erste Kampagne für die Marke", sagte Sarah Baumann, Geschäftsführerin von VaynerMedia London.

    „Wir bei VaynerMedia glauben daran, kulturelle Trends und unterbewertete Aufmerksamkeit zu nutzen. Diese Kampagne ist eine Demonstration von beidem:

    Sie nutzt den Hashtag-Challenge-Trend auf einer Plattform, die unverhältnismäßige Aufmerksamkeit und Engagement für die jüngere Generation auf sich zieht. “

    VaynerMedia London wurde im August 2020 mit Avon und Natura & Co zusammenarbeiten, um dem zweckorientierten Schönheitsunternehmen beim Aufbau einer disruptiven, digital-first authentischen Marketingkommunikation zu helfen. Natura & Co hat Avon im Januar 2020 übernommen.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • Die neue SUSA KREUZBERGER SS21-Kollektion lädt zum Wohlfühlen ein und regt zugleich zum Nachdenken an 
Frei nach dem Motto: „Don’t biedermeier me
Die Corona-Pandemie nimmt Einfluss auf die Themensetzung der Kollektion
Handmade in Austria von Susa Kreuzberger
    DON’T BIEDERMEIER ME

    Puristische Unikate und Handmade in Austria von SUSA KREUZBERGER

    „DON’T BIEDERMEIER ME!“ – AUSDRUCKSSTARKE UNIKATE ZUM WOHLFÜHLEN.
    DIE SPRING/SUMMER 2021 KOLLEKTION VON SUSA KREUZBERGER.

    Bekannt für handgefertigte, puristische Unikate „Handmade in Austria“, umspielen die SUSA KREUZBERGER Kreationen gekonnt die Silhouette ihrer Trägerinnen und verleihen ein Gefühl von Freude und Selbstbewusstsein.

    Die neue SUSA KREUZBERGER SS21-Kollektion lädt zum Wohlfühlen ein und regt zugleich zum Nachdenken an. Frei nach dem Motto:

    „Don’t biedermeier me!“ hat die Wiener Designerin eine Neuauflage der Grundsätze sowie Ästhetik des Biedermeier kreiert.

    Bestaunt werden kann die neue Kollektion im Online Shop unter www.susakreuzberger.com sowie mittels CLICK & COLLECT im SUSA KREUZBERGER Atelier, Showroom & Shop im vierten Wiener Bezirk erworben werden.

    „DON’T BIEDERMEIER ME“

    Für die neue SS21-Kollektion greift SUSA KREUZBERGER auf einige Zitate des Biedermeiers zurück und lässt diese gekonnt in ihre handgemachten Kreationen einfließen.

    Dies wird durch ausdrucksstarke Ärmel, voluminöse Röcke und die Farbkombinationen aus Violett, Petrol und Blau-Tönen sichtbar.

    Doch auch reduzierte Farbnuancen in Schwarz und Weiß sowie minimalistisches Design in typischer SUSA KREUZBERGER Handschrift finden nach wie vor ihren Platz in der neuen Kollektion.

    Auch die Corona-Pandemie sowie die zunehmende Verlagerung des Lebens in den privaten Bereich nahmen ihren Einfluss auf die Themensetzung der Kollektion.

    Besonders der Fokus auf funktionale sowie fließende Schnittführungen und feinste Stoffauswahl sollen dies unterstreichen und laden zum Wohlfühlen ein.

    „Die Farbwahl ist teilweise auch aus einem Bedürfnis heraus entstanden, dieser Tristesse zu entfliehen. Ich bin selbst an Corona erkrankt und habe ein unglaubliches Bedürfnis nach Farbe verspürt, welches sich nun in der neuen Kollektion wiederfindet“, erzählt SUSA KREUZBERGER.

    Ganz nach dem Motto „Don’t biedermeier me!“ ist sich die Designerin jedoch auch den Widersprüchen dieser Zeit bewusst und gestaltet eine Neuauflage der Grundsätze sowie Ästhetik des Biedermeiers.

    „Die Verdrängung der Frau ins Private durch die Corona-Krise hat mich sehr an die Biedermeier-Zeit erinnert.

    So sind in diesem Pandemie-Jahr Frauen noch mehr als sonst die Trägerinnen von Mehrfachbelastungen durch Kinderbetreuung, Bildungsarbeit und Job.

    Das bringt einen gefährlichen Rückschritt zu alten Rollenbildern mit sich. Sollten sich Frauen vielleicht wieder auf ihre häusliche Rolle im Privaten besinnen, so wie vor 200 Jahren, nur diesmal in der Illusion der freien Wahl?

    Es zeichnet sich ein Rückschritt ab und diesen gilt es vehement zu verhindern. Meine Kollektion spiegelt diesen Prozess wider und gibt als Antwort: Don’t biedermeier me!“, proklamiert SUSA KREUZBERGER.

    Beim Shooting für die Kollektion arbeitete die Wiener Designerin eng mit der Fotografin Mira Loew zusammen. In Kombination mit der Tänzerin Cat Jimenez als Model gelingt eine perfekte und runde Zusammenarbeit, welche die Message der Kollektion optimal inszeniert.

    „MADAME WITH A MISSION.“

    SUSA KREUZBERGERS Kreationen sind geprägt von einem Zusammenspiel aus fließenden Schnittführungen und Stoffen, die sich wie eine zweite Haut an den Körper schmiegen.

    In den hochwertigen und handgefertigten Textilien ihrer Kollektionen fühlen sich die Trägerinnen vor allem eines: selbstbewusst.

    „Kleidung hat eine viel größere Rolle für uns, als wir ihr zuschreiben. Was wir tragen, beeinflusst in hohem Maß, wie wohl wir uns fühlen. Es ist unsere zweite Haut.

    Deshalb achte ich in meinen Kollektionen stets darauf, dass sich meine Kundinnen wohlfühlen und meine Unikatkreationen dadurch voller Selbstbewusstsein tragen können.

    Denn das ist es, was ich mit meinen Designs in die Welt tragen möchte“, erläutert Susa Kreuzberger.

    Seit Beginn an verfolgt die Wiener Designerin unter dem Titel „Madame with a mission“ das klare Ziel, die Trägerinnen ihrer Kreationen in den Fokus zu stellen.

    So verzichtet SUSA KREUZBERGER bewusst auf einengende Kleidungsstücke, wie sie oft in der Modebranche zu finden sind.

    AUS LEIDENSCHAFT ZUM HANDWERK

    Alle Kollektionsstücke werden im SUSA KREUZBERGER Atelier & Showroom in Wien handgefertigt. Die hochwertigen Stoffe werden lokal sowie fair in Italien produziert und dort nur auf Bestellung gewebt, um einen Überschuss zu vermeiden.

    Nachhaltigkeit und natürliche Materialien stehen bei SUSA KREUZBERGER immer im Fokus. SUSA KREUZBERGER stellt sich demonstrativ gegen Fast Fashion.

    Jedes Kleidungsstück wird mit viel Liebe zum Detail im SUSA KREUZBERGER Atelier im vierten Wiener Bezirk kreiert und erzählt eine ganz eigene Geschichte.

    Wie in jeder Kollektion gibt es auch in der SS21 handbemalte, handgefärbte und kunstvoll gefertigte Einzelstücke.

    „Nichts ist schöner, als dabei zu sein, wenn ein Kleidungsstück, an dem man lange gearbeitet hat, seine richtige Trägerin findet. Das Glück der Trägerin ist auch mein Glück“, resümiert die Designerin.

    HOP LOCAL, SHOP ONLINE

    Der SUSA KREUZBERGER Online-Shop ermöglicht das Bestaunen und Bestellen der handgefertigten Einzelstücke auch über die Grenzen von Wien hinaus.

    Ausgewählte Modelle können auf Kundenwunsch zu der vorhandenen Größe außerdem als MADE TO ODER Produkte maßgefertigt werden.

    Ab sofort sind die puristischen Kreationen von SUSA KREUZBERGER online über www.susakreuzberger.com jederzeit und mit nur wenigen Klicks erhältlich.

    In Zeiten des Lockdowns ist es außerdem möglich, die Kollektionsstücke ganz unkompliziert mittels CLICK & COLLECT im SUSA KREUZBERGER Atelier, Showroom & Shop im vierten Wiener Bezirk abzuholen.


    atelier | showroom | shop
    Kettenbrückengasse 20, 1040 Wien
    Öffnungszeiten: Mi-Fr 12.00-18.00 & Sa 11.00-15.00

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

     

    mehr
  • Wichtig ist, dass man die richtige Creme verwendet. Diese sollte zur Haut passen
Wenn man im Gesicht eine trockene Haut hat, braucht man eine Creme, die reichhaltig ist
    Schöne und gesunde Haut

    Wie viel Hautpflege ist richtig?

    Die Haut der Menschen muss heutzutage einiges aushalten: Sonne, Schweiß, Heizungsluft, Autoabgase. Es ist daher wichtig, dass man seine Haut regelmäßig reinigt. Dies gilt weiterhin für gesunde Haut.

    Wichtig ist, dass man die richtige Creme verwendet. Diese sollte zur Haut passen. Sinnvoll ist es mit Experten zu reden, welchen Hauttyp man hat und welche Bedürfnisse die eigene Haut besitzt. Anschließend wird es einfacher die richtige Creme in der Drogerie oder in der Apotheke zu finden.

    Creme für das Gesicht

    Wenn man im Gesicht eine trockene Haut hat, braucht man eine Creme, die reichhaltig ist. Sofern man eine fettige Haut besitzt, sollte man eine ölhaltige Creme besser nicht verwenden.

    In allen Fällen sollte man seine Haut immer feucht halten. Sieht die Haut müde aus oder wirkt schlafft, bedeutet das nicht unbedingt, dass die Haut altert. Stattdessen fehlt es der Haut an Feuchtigkeit.

    Regelmäßig Körper eincremen

    Seinen Körper sollte man zwei bis dreimal die Woche mit Baldan Hautpflege oder mit einer anderen Hautpflege eincremen. Die Haut wird dadurch gut gepflegt und trocknet nicht aus. Wer sich täglich duscht, kann sich täglich eincremen. Das heiße Wasser und Duschgel entziehen der Haut Feuchtigkeit.

    Das geschieht beim Eincremen der Haut

    Die obere Hautschicht setzt sich aus schützenden Hornzellen zusammen. Diese sind miteinander verbunden. Die Hautcreme hat die Fähigkeit die Hornschicht zu verändern. Gleichzeitig wirkt sie wie eine Barriere.

    Das Wasser staut sich in der Haut an und kann nicht heraus geraten. Dadurch nehmen die Hornzellen Wasser auf und quellen auf. Dies hat zur Folge, dass die Haut glatter und feuchter wirkt.

    Kann man was gegen die Haut-Alterung tun?

    Gegen die Alterung der Haut kann man nichts tun, weil sie vorprogrammiert ist. Die Haut wirkt schlaff, weil sie an Fett verliert.

    Die mittlere Hautschicht baut Elastin und Kollagen ab. Diese Stoffe sorgen für eine straffe Haut. Diesen Prozess kann man nicht ganz verhindern.

    Was man allerdings tun kann, ist die Haut nicht so vielen Umweltfaktoren auszusetzen, welche die Alterung beschleunigen.

    Damit verbunden sollte man Abstand von Autoabgasen und trockener Heizungsluft nehmen. Am besten ist es, wenn man viel spazieren geht oder Fahrrad fährt.

    Weiterhin schadet das Rauchen der Haut. Weitere Faktoren wie Stress, Alkohol, UV Strahlung und bestimmte Medikamente beeinflussen die Hautsubstanz womit die Haut älter aussieht.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
Top