hamburger-retina

Wir lieben gutes Essen... weil es uns happy macht

29.01.2022 historischen Hof im Weindorf Kaltern

GFDK - Essen und Trinken

„Auf unserem historischen Hof im Weindorf Kaltern wurde schon immer nachhaltig und naturnah gearbeitet – darauf legen wir großen Wert, sowohl im Weinberg als auch im Keller.

So kaufen wir Trauben weder zu noch kommen Zusatzstoffe in die Flasche. Außerdem sind unsere Lagen allesamt in Familienbesitz.

Faszinierend am Weinbau ist für mich, dass der gesamte Produktionszyklus aus einer Hand stattfindet, und zwar vom Setzen der Rebstöcke bis zum fertigen Getränk in der Flasche.

Dafür lassen sich auch unsere Gäste begeistern. Das erste Mal kommen sie damit beim Begrüßungstrunk in Kontakt.

Dann unternehmen wir mit ihnen eine für sie doch immer recht eindrucksvolle Führung durch die Weinberge sowie den Keller und erklären alles über die Traubenproduktion, Weinbau und die Veredelung zum Wein.

Anschließend gibt es noch eine Verkostung. Nach allem, was sie über den Wein erfahren haben, genießen sie ihn umso mehr und lernen ihn noch mehr zu schätzen.“

4 Ferienwohnungen: 2-3 Personen, 2-4 Personen

Hofbeschreibung

Neu renovierter historischer Weinhof in ruhiger Panoramalage, umgeben von Weinbergen lädt zu einem erholsamen Urlaub ein.

Weingut Oberpreyhof

Markus Seppi

Mitterdorf, Garnellenweg 2

39052 Kaltern a. d. Weinstraße

Tel. +39 0471 962216

Mobil +39 339 2714175

info@oberpreyhof.it

 

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

28.01.2022 Südtirols Genussbotschafter:innen

GFDK - Essen und Trinken

Es macht mir Spaß, mein Wissen rund um den Südtiroler Apfel mit unseren Hausgästen und anderen Interessierten zu teilen. Tatsächlich fragen sie mich bei unseren regelmäßigen Hofführungen alles Mögliche.

Sie wollen beispielsweise wissen, welche Arbeiten übers Jahr anfallen, wie alt ein Apfelbaum wird oder welche Sorten – derzeit neun – wir am Hof anbauen.

Und natürlich was mir persönlich am besten schmeckt: Das sind der Kanzi und der neue Giga, beide Südtiroler Apfelsorten.

Am Hof verarbeiten wir die Früchte zu Apfelsaft, Apfelaufstrich, Trockenfrüchten und Apfelmus. All das genießen Urlauber dann beim täglichen Frühstück und freuen sich noch mehr darüber, wenn sie einiges davon auch mit nach Hause nehmen können.

Ich selbst liebe meinen Beruf als Apfelbäuerin in mittlerweile dritter Generation, weil die Arbeit so vielfältig ist und ich die meiste Zeit in der Natur verbringen darf.

Stolz macht mich auch, dass wir Bauern in Südtirol mit durchschnittlich zweieinhalb Hektar Anbaufläche zwar Kleinstbetriebe sind, aber doch über die Obstgenossenschaften gut zusammenarbeiten und so ein gesundes und vor allem hochwertiges Produkt herstellen.“

4 Ferienwohnungen: 2-6 PersonenFerienwohnungen werden auch mit Frühstück angeboten

Hofbeschreibung

Genießen Sie modernen Komfort in unserem denkmalgeschützten Bauernhof zwischen Bozen und Meran im Herzen von Südtirol. Neueröffnung Mai 2017

Grieserhof

Fam. Mathà

St. Vigilstr. 38

39010 Nals

Tel. +39 339 6045642

info@grieserhof-nals.com

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

15.01.2022 harry’s home hotels & apartments

GFDK - Essen und Trinken

Schon seit längerer Zeit versucht Fabian Ultsch die Getränkeauswahl im aDLERS Lifestyle-Hotel Innsbruck so nachhaltig wie möglich zu halten. Daraus entstand die Idee zur „Gin Tour“:

„Mir ist aufgefallen, wie viele Gin-Produzenten es in jeder Region gibt. Das passte ideal für unsere harry’s-home-Standorte“, sagt er.

Nicht nur Stammgäste haben ab sofort die Möglichkeit, sich durch die unterschiedlichen Sorten zu probieren. „Zusätzlich ist es ein schönes Tool, um Besuchern von unserem Wachstum als Gruppe zu berichten:

Mit jedem neuen harry’s home, das eröffnet, nehmen wir einen weiteren Gin auf die Karte.“ Als Fabian begann, für die Häuser den jeweils passenden „Geist“ zu suchen, wollte er auch einen ganz individuellen entwickeln.

Nach zahlreichen Gesprächen und Verkostungen produzierte sein Onkel schließlich „harry’s Gin“, eine fein destillierte Spirituose aus verschiedensten Wildkräutern der Tiroler Alpen.

Den edlen Drink gibt’s in allen harry’s home hotels, im aDLERS Lifestyle-Hotel Innsbruck sowie im Hotel Schwarzer Adler Innsbruck zu kaufen. 

mehr

15.01.2022 Veranstaltungen und Business-Events

GFDK - Essen und Trinken

Vom gehobenen Gästezimmer zum Schauplatz für exklusive Empfänge – in der fünften Etage des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg können Interessierte ab sofort über den Dächern der Stadt und mit Blick auf den gleichnamigen See feiern.

Die neu gestaltete Meeting-Suite „Sissi“ (neben Raum „Franz“, versteht sich) eignet sich für private Veranstaltungen und Business-Events der besonderen Art.

Mit dem außergewöhnlichen Angebot geht das Vier Sterne Superior Hotel 25 Kilometer südlich von München neue Wege in Sachen Hospitality.

Gebucht werden kann zum Beispiel eine Cocktail Hour oder ein elegantes Private Dining samt Live Cooking mit bis zu 20 Personen.

Ein exklusives 3-Gänge-Menü nach individueller Absprache kostet in der Meeting-Suite „Sissi“ ab 69 €/Pers. www.vier-jahreszeiten-starnberg.

Weitere Auskünfte

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg    Münchner Straße 17    D-82319 Starnberg

Fon +49 8151 4470-0    info@vier-jahreszeiten-starnberg.de

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

02.01.2022 Jede Flasche ein Unikat

GFDK - Essen Und Trinken - Gottfried Böhmer

Auf der Suche nach dem Gin des Lebens sind wir fündig geworden. Wir trafen uns mit dem Namensgeber und Kopf hinter dem Heiko Hoos London Gin in Karlsruhe. Neugierig gemacht hat er uns schon 2016 auf der Designmesse Messe "Loft" in Karlsruhe, wo wir erstmals seinen Gin kosten konnten.

Heiko Hoos, Ein Mann, Ein Wort, Der Gin

Seitdem ist er uns nicht mehr aus dem Kopf gegangen, und es war die Zeit gekommen, den Mann mit dem goldenen Händchen für diesen exklusiven Gin persönlich zu treffen. Die Kunst bei der Gin-Herstellung wird einem ja nicht ins Bett gelegt. Heiko Hoos bleibt trotz des Erfolgs bescheiden und schiebt es lieber auf etwas Glück zurück.

Eine Klasse für sich

Schon bei der Flasche geht es los und hört beim Inhalt auf, wobei es auf den Inhalt ankommt. Eines haben wir nun gelernt, es gehört eine große Leidenschaft dazu, um einen Heiko Hoos London Gin zu destillieren. Der Hoos London Gin in Handarbeit hergestellt, ist eine Klasse für sich. Sogar die stylische Flasche hat Heiko Hoos selbst kreiert.

Nur einmal zum Vergleich: In der industriellen Massenherstellung werden gerade einmal ein bis zwei Minuten verwendet, um eine Flasche Gin zu erzeugen. Den Aufwand, den Heiko Hoos betreibt, können Gin-Liebhaber nicht hoch genug schätzen, denn der Gin von Heiko Hoos entsteht in einem sehr aufwendigen Verfahren und das sollten wir schätzen.

Der Hoos London Gin - Jede Flasche ein Unikat

Der Gin aus Baden-Württemberg - 2014 hat Heiko Hoos damit begonnen, eine Rezeptur für seinen Hoos London Gin in einem langen Herstellungsverfahren zu erschaffen. Pro Destillation werden nur 120 Flaschen produziert. Anschließend wird jede Flasche von ihm per Hand nummeriert und so ist jede Flasche Gin auch ein Unikat.

Zwei Tage werden die Botanicals in Neutralalkohol mazeriert und danach wird der Gin destilliert, um anschließend mehrere Wochen im Glasballon zu ruhen. Und jetzt kommt noch etwas ganz besonderes. Während des Verfahrens wird dem Destillat reines Quellwasser aus dem Pfälzer Wald hinzugefügt.

Auch das unterscheidet den Hoos London Gin von anderen Ginsorten. Nach dem Destillieren wird kein Zucker oder andere Zutaten hinzugefügt. Der typische Eigengeschmack des Gins bleibt sogar in einem Gin-Tonic erhalten. Der Alkoholgehalt beträgt 44% Vol.

Der Schlüssel zum Erfolg, ein Weingut, eine Brennerei

Das Glück war es, dass sein Schwager ein Weingut und eine Brennerei hat, wo er in aller Ruhe seinen Gin in der familiären eigenen Kupferbrennblase entwickeln konnte. Die Auswahl und Zusammenstellung der Botanicals für die Aromatisierung seines Gins war die größte Herausforderung für Heiko Hoos.

15 pflanzliche-ökologische Zutaten, darunter Wacholder, Kardamom, Kiefernsprossen, Majoran, Anis, Zitronenmelisse, Süß-Fenchel, Orangenzesten, Kamille und Koriander gehören dazu. Weitere Botanicals will uns der Brennmeister Heiko Hoss aber nicht verraten, das soll schon sein Brenn-Geheimnis bleiben. Nur soviel, die Kiefernknospen sammelt er selber.

Der Hoos Pink Grapefruit Gin - Der Sloe Gin mit Grapefruit

Mittlerweile hat Heiko Hoos das Sortiment erweitert. Nun gibt es auch einen Hoos Pink Grapefruit Gin, einen extravaganten, fruchtig-herben Gin-Likör. Dazu werden der Saft und die Schalen reifer Grapefruits, Zitronenmelisse und Zucker für mehrere Monate im Gin mazeriert und anschließend feinfiltriert. Der Sloe Gin von Heiko Hoos eignet sich auch ganz besonders für Gin Cocktails.

Für den vollmundigen Genuss einen Hoos Gin Reserve aus dem Eichenfass

Das Lagern im Eichenfass kennt man für gewöhnlich nur von Rum und Whisky. Nun gibt es den Gin von Heiko Hoos auch aus dem Holzfass. Der Gin im Holzfass gelagert, und um eine weitere Aromanote verfeinert, hat einen waldigen Charakter und nimmt die Genießer sofort von sich ein.

Nach der Destillation darf der Hoos Gin Reserve für kurze Zeit in einem Eichenholzfass lagern. Dadurch erhält der Hoos Gin eine leichte Färbung wie auch eine leichte Vanillenote. Der "raffinierte" Hoos Reserve Gin hat auch einen intensiveren Geruch als der Hoos London Gin. Für die beiden Varianten wird der Hoos London Gin als Ausgangspunkt verwendet.

Der Gin geht um die Welt

Nachdem man den Hoos London Gin schon in Österreich, der Schweiz und in Spanien beziehen kann,  erzählt uns Heiko Hoos, dass auch die Skandinavier auf seinen Gin aufmerksam wurden. Ganz besonders die Dänen, Schweden und Finnen sind von seinem Gin begeistert und zeigen grosses Interesse an seinem Gin.

Preis und Auszeichnung

Das Wacholder-Destillat aus Deutschland hat es schon weit gebracht. Schon beim internationalen Spirituosen Wettbewerb 2015 wurde der Hoos London Gin mit einer Silbermedaille geehrt und bei den Cocktail Spirits in Paris erhielt er den Best Innovation Award für eine der besten Neuerscheinungen 2014/15.

Der Gin aus Baden-Württemberg

Deutsche Gins sind stark im kommen. Wenn es um Gin geht, ist Deutschland mittlerweile Vorreiter und hat in Sachen Qualität das Mutterland Großbritanien abgehängt. Dass ein Gin aus Deutschland es zu internationalen Auszeichnungen bringen würde, war vor 10 Jahren noch undenkbar. Die Deutschen sind zu treuen Gin-Liebhabern geworden, was an der Qualität, der Vielfalt und dem Ideenreichtum der Destillateure liegen dürfte, und Heiko Hoos ist einer von Ihnen.

Dabei kommt das "Wachholderwasser" nicht wie viele glauben aus England, sondern aus Holland. Englische Soldaten hatten es auf die Insel mitgebracht. Dort wurde es im Laufe der Jahre zu dem heute bekannten London Dry Gin verarbeitet.

Wer Heiko Hoos und seinen Gin persönlich kennenlernen will, kann das vom 19.05 bis 21.05.2017 auf der Designmesse "Loft" in Karlsruhe tun. Er würde sich über ihren Besuch sicherlich freuen.

Trotz des große Aufwands hält Heiko Hoos die Preise für seine Gins möglichst niedrig und verzichtet lieber auf teures Marketing.

Hoos London Gin - 0,5 Liter Flasche - Alkoholgehalt  44% Vol. 25.00 Euro

Hoos Pink Grapefruit Gin - 0,5 Liter Flasche -  Alkoholgehalt  30% Vol. 32.00 Euro

Hoos Gin Reserve aus dem Eichenfass - 0,5 Liter Flasche - Alkoholgehalt  44.4% Vol. 32.00 Euro

Gottfried Böhmer

 

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Zur Startseite

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

02.01.2022 Weinklimaschrank für ideale Temperaturregulierung

GFDK - Essen und Trinken

Gerade zu Weihnachten und Silvester dürfen guter Wein und Champagner nicht fehlen. Doch wie lagert man ihn, um sich bester Qualität zu erfreuen? Eine Frage, die gerade vor den Festtagen von besonderer Bedeutung ist.

Nicht jeder hat einen Weinkeller, Abhilfe schafft hier ein guter Weinklimaschrank wie der hochwertige Weinkühler Vertigo von KitchenAid. Er stellt dieselben Bedingungen her wie ein guter Weinkeller, und mit ihrem edlen Design integrieren sich die KitchenAid-Geräte perfekt in jedes Wohnkonzept. 

„Starke Temperaturschwankungen, Gerüche, UV-Licht und Erschütterungen können Geschmack und Farbe von Wein und Champagner negativ beeinflussen“, erklärt Thomas Ruhl, Herausgeber der Foodzeitschrift Port Culinaire und Inhaber des Kulinarischen Zentrums in Köln.

Die KitchenAid-Weinkühler wirken diesen Gefahren entgegen, denn die Dreifachverglasung von Vertigo schafft eine echte Barriere gegen UV-Strahlung und Temperatursprünge.

Außerdem sind die Kompressoren entsprechend gedämmt und die Flaschen somit komplett gegen Vibrationen geschützt. So können auch empfindlichste Weine und Champagner sicher und gefahrlos gelagert werden.

Temperatur und Feuchtigkeit werden außerdem mit der Funktion „Preserve & Age Red Wine“ der Vertigo-Weinkühler optimal eingestellt und konstant gehalten.

So können auch kostbare Rotweine unter den richtigen Voraussetzungen reifen. „Die optimale Lagertemperatur liegt bei Flaschen ab einem Jahr bei etwa 12 Grad. Bei wärmeren Temperaturen reift der Wein zu schnell, ist es kühler, wird er von der Kälte angegriffen“, so Thomas Ruhl.

„Generell gilt beim Servieren, dass jüngere, weniger tanninhaltige Weine zwischen 14 und 16 Grad ausgegossen, während körperreiche und stark tanninhaltige Weine bei 18 Grad serviert werden“, so Ruhl weiter.

Weine und Champagner sicher lagern

Die Vertigo-Weinkühlschränke sind hierfür extra in drei Bereiche aufgeteilt, die über drei unabhängige Bedienblenden regelbar sind. Der obere und mittlere Bereich ist individuell von +4 bis +18 Grad einzustellen. Der Multitemperatur-Auszugsbereich ist eine weitere Besonderheit bei der Vertigo-Kollektion.

Er ist von -15 bis 22 Grad regelbar. Dieses Fach ist flexibel als Gefrierfach, Null-Grad-Zone oder Weinkühlbereich von +4 bis +8 Grad nutzbar.

Nicht nur funktionell, auch optisch ist der Weinkühler eine Besonderheit. Die in die Edelstahloberfläche integrierte Glasfront und eine hochwertige Innenausstattung mit edlen Holzablagen, verstellbaren Einlegeböden und hochwertigen Spezial-Scharnieren, die eine flächenbündige Planung ohne Passleisten erlauben, bieten Platz für bis zu 81 Flaschen.

Die ausziehbaren Holzeinschübe sind zudem so geformt, dass sowohl traditionelle Flaschenformen als auch moderne Designerflaschen eingelagert werden können. Auch Magnumflaschen können aufbewahrt werden, indem das Fach darüber herausgenommen wird.

Pressekontakt: info@gourmet-connection.de

mehr

02.01.2022 in Edler Geschenkebox

GFDK Redaktion

Anlässlich des 225-jährigen Jubiläums der KURLAND Serie kommt ein Becher der Linie nun zu neuen Ehren: Er wird ab Dezember 2015 zum Gin & Tonic Becher.

Die Idee dazu stammt aus Bonn, der Heimatstadt des SIEGFRIED Rheinland Dry Gin. Der Premium-Gin - von Fans auch liebevoll „Siggi“ genannt - ist der Shootingstar der deutschen Spirituosen Szene.

Kaum dass er Anfang des Jahres das Licht der Welt erblickte, wurde er beim World-Spirits Award 2015 mit der „Double Gold“-Medaille ausgezeichnet. Diese Auszeichnung hat bisher noch kein Gin deutscher Herkunft erreichen können.

Der junge König des Gins und die ehrwürdige Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin – welche Verbindung wäre besser geeignet, um dem klassischsten aller Gin Drinks, dem Gin & Tonic, die Referenz zu erweisen?

Mit seiner streng klassizistischen Form bildet das KURLAND Design schließlich den idealen Rahmen, sodass sich das filigrane Destillat in all seiner Pracht entfalten kann. Kurzum: Der KURLAND Becher und SIEGFRIED Gin machen aus einem Gin & Tonic ein wahrhaft royales Vergnügen.

 In edler Geschenkebox

In der „Siggi & Fritz“ Box sind Becher und Gin in einer edlen Geschenkverpackung vereint und ab Dezember 2015 bei ausgewählten und hochwertigen Handelspartnern und allen Verkaufsgalerien der Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin inkl. Onlineshop für UVP 98,00 EUR erhältlich.

Der Name Fritz bezieht sich übrigens auf den Spitznamen Friedrichs II. von Preußen, der die Manufaktur im Jahr 1763 von dem Berliner Kaufmann Johann Ernst Gotzkowsky übernahm.

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

15.12.2021 Gin aus verschiedenen Wildkräutern

GFDK - Essen und Trinken

Create your stay – and have a drink! So lautet das neueste Motto von harry’s home hotels & apartments. Denn die österreichische Hotelgruppe macht ab sofort auch mit Hochprozentigem von sich reden.

„harry’s Gin“ heißt der gute „Geist“ aus Tirol

Ideengeber Fabian Ultsch, General Manager des aDLERS Lifestyle-Hotel Innsbruck, hat sich eigens dafür seinen Onkel Werner Ultsch an die Seite geholt.

Denn wie so vieles bei harry’s home bleibt auch das Edel-Destillat Familiensache. „Mein Onkel produziert mit seiner Firma Eagles Mountain Distillery nahe Innsbruck schon seit Jahren sensationelle Spirituosen und Liköre.

Wir kamen ins Gespräch und haben schließlich einen Gin kreiert“, so Fabian, Sohn von harry’s-home-Gründer Harald Ultsch.

Erhältlich ist er ab sofort in allen Hotels der Familie, in den acht harry’s homes in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Darüber hinaus finden Gäste in den Häusern mit Bar jede Menge weitere Sorten der schmackhaften In-Drinks, die sie nach Lust und Laune durchprobieren können:

In den vier harry’s homes Steyr, Bischofshofen, München und Zürich wurde ein lokaler Gin auf die jeweilige Getränkekarte gesetzt, Interessierten werden diese nun als „Gin Tour“ präsentiert.

„harry’s Gin“ kostet pur sechs, der entsprechende Gin Tonic ist ab neun Euro zu haben, die Flasche für 50 Eurowww.harrys-home.com

mehr

14.12.2021 Festtags-Hacks von Experten

GFDK - Essen und Trinken

Tipp von Maximilian Moser, Sternekoch des Gourmetrestaurant Aubergine und Kulinarischer Direktor des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg: „Auch wenn Ente und Gans bei der Vorbereitung und natürlich während des Festessens noch so verlockend riechen:

Spätestens am Tag danach ist der Geruch von altem Fett im Haus oder in der Wohnung allgegenwärtig. Um diesen zu verbannen und die eigenen vier Wände wieder nach Weihnachten duften zu lassen, empfehle ich, einen kleinen Schluck Essig in Wasser aufzukochen und Orangenschalen hinzuzufügen. Das neutralisiert den Geruch in Kürze.“

Weitere Auskünfte

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg    Münchner Straße 17    D-82319 Starnberg

Fon +49 8151 4470-0    info@vier-jahreszeiten-starnberg.de    www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

14.12.2021 Williamsbirne und Quittenessig

GFDK - Essen und Trinken

Feiern im Kreis der Liebsten mit einem Menü am festlich gedeckten Tisch – so wünschen sich wohl viele das Weihnachtsfest. Die Realität sieht häufig anders aus: Köch:innen sind gestresst, weil das ganze Haus nach Gänsebraten riecht, die Tischdeko noch nicht perfekt ist oder Gäste einen Absacker ohne Brummschädel-Gefahr wünschen.

Wie Weihnachten ganz ohne Nebengeräusche funktionieren soll, können sie nicht beantworten, Tipps zu diesen drei Wohlfühl-Fallen liefern die Expert:innen des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg sehr wohl.

Übrigens: Zur Weihnachtszeit empfängt Urlauber im Foyer des Vier Sterne Superior Hotels ein golden dekorierter Wunschbaum zugunsten der Tabaluga Kinderstiftung.

Aromatisch abgeschlossen: Digestif statt Kopfschmerz-Drink

Tipp von Claudia Mikschowsky, Diplom-Sommelière im Gourmetrestaurant Aubergine, Sternelokal des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg: „Genießern, die nach einem opulenten Weihnachtsmenü einen Digestif wünschen, empfehle ich eine Rote Williamsbirne, zum Beispiel von der Tiroler Brennerei Rochelt.

Einen schönen Abschluss beschert auch ein kleines Glas Botucal Ambassador, ein würziger Premium-Rum aus Venezuela.

Passende Digestifs müssen aber nicht zwangsläufig alkoholisch sein, ein gutes Gegenbeispiel ist der „Gitte 1 Quittenessig“ von Lang aus der Pfalz, der aromatisch sehr gut zur Jahreszeit passt.

Und keine Angst, Trinkessig hat mit dem klassischen Essig wenig gemeinsam. Dieser ist hinsichtlich Säuregehalt dank längerer Lagerung wesentlich milder.“

Weitere Auskünfte

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg    Münchner Straße 17    D-82319 Starnberg

Fon +49 8151 4470-0    info@vier-jahreszeiten-starnberg.de    www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 198
Top