hamburger-retina
25.12.2014 Fusionsküche

Kulinarisches Highlight in Polen: Restaurant delight erhält zwei Hauben im Gault Millau

von: GFDK - Sabine Hackl

Als einziges Restaurant in Łódź wurde das Restaurant delight im andel’s Hotel Łódź vom renommierten Gourmetführer Gault Millau mit zwei „Hauben” ausgezeichnet. Damit gehört das Restaurant delight zu den 60 besten in Polen.

Das Restaurant delight erhielt 13 Punkte und, als einziges Restaurant in Łódź, zwei Kochmützensymbole. Nur 4 Restaurants in Polen wurden mit mehr als 2 Hauben ausgezeichnet.

Küchenchef Mirosław Jabłoński ist sehr stolz auf diese Auszeichnung: „In der Gastronomie ist eine Gault Millau-Auszeichnung die höchste Form der Empfehlung. Zuvor hatte das Restaurant delight Auszeichnungen in Polen gewonnen. Nun können wir uns mit Top-Restaurants in ganz Europa messen.“ Jabłońskis meisterhafte Küche wurde schon 2010 mit der Hermes-Statue gewürdigt. Dieses Mal lobten die Kritiker vor allem die saisonalen Zutaten und ungewöhnlichen Kombinationen, wobei die weiße Spargelcremesuppe mit Erdbeeren besondere Erwähnung fand. Der Gourmetführer hob auch die große Auswahl österreichischer Weine hervor.

Schlemmen in Polen

Das Restaurant delight ist berühmt für seine Fusionsküche. Mirosław Jabłoński ist seit der Eröffnung Küchenchef im delight. Am liebsten bereitet er kulinarische Spezialitäten auf Basis der traditionellen polnischen Küche zu, die er mit exotischen Zutaten aus verschiedenen Teilen der Welt kombiniert, besonders mit Saucen und Gemüsesorten, die typischerweise in anderen Klimazonen vorkommen und in Polen selten zu finden sind. Das Restaurant delight bietet nicht nur kulinarisch, sondern auch ästhetisch ein besonderes Erlebnis. Die Einrichtung im Restaurant – und im gesamten andel's Hotel Łódź – wurde von dem berühmten Londoner Designerduo Jestico + Whiles gestaltet. So hat etwa jeder der 170 antiken Stühle im Restaurant historischen Wert und die Gemälde an den Wänden stammen von berühmten polnischen Künstlern.

Schlemmen in Lodz

Das andel’s Hotel Lodz in einer ehemaligen Weberei zählt zu den modernsten Stadt- und Businesshotels Polens. Es verfügt über 278 Zimmer und Suiten sowie sieben flexibel gestaltbare Konferenzräumlichkeiten auf einer Gesamtfläche von 3.100 Quadratmetern. Hier befindet sich auch ein verglaster 1.300 Quadratmeter großer Ballsaal, der das Dach des Hotels schmückt. Mit Hilfe eines Lastenaufzuges können Pianos oder Autos auf diese Veranstaltungsflächen befördert werden. Einen unvergesslichen Ausblick über die Stadt versprechen das Schwimmbad im Dachgeschoss des Hotels sowie der 1.000 Quadratmeter große Fitness- und Health-Club. Das Wasserbecken – selbst ein Relikt aus der Vergangenheit – entstand aus einem Löschwassertank aus dem 19. Jahrhundert. Im Restaurant Delight verwöhnt Küchenchef Mirosław Jabłoński seine Gäste mit exklusiven kulinarischen Kreationen. In der Oscar’s Bar werden kleine Köstlichkeiten, exquisite Getränke oder Kaffee serviert.

Vienna International Hotelmanagement AG

Die 1989 gegründete Hotelgruppe Vienna International Hotelmanagement AG betreibt insgesamt 38 erstklassige Hotels & Resorts. Das Portfolio, das auch ein Leading Hotel of the World umfasst, besteht aus Stadt-, Resort-, Kur- und Kongresshotels. Die Hotels befinden sich in neun europäischen Ländern: Österreich, Tschechien, Polen, Kroatien, Frankreich, Deutschland, Rumänien, Slowakei und Russland. Neben internationalen Freizeitprodukten wie z.B. Disneyland® Paris, Loipersdorf, Salzburg, Karlsbad, Opatija liegt der Fokus der Destinationen in Businesszentren wie Salzburg, München, Berlin, Prag, Krakau, Lodz, Bukarest und Ekaterinburg. Im Jahr 2013 wurden in den von VI gemanagten Hotels 177 Mio. Euro Umsatz mit 2,4 Mio Bettennächten realisiert. Aktuell sind insgesamt rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gruppe beschäftigt.

 

Pressekontakt VI Hotels & Resorts
Mag. (FH) Sabine Hackl, Head of Corporate Communications
Dresdner Straße 87, 1200 Wien
E-Mail: presse@vi-hotels.com

Top