hamburger-retina

Wir lieben Reisen ... weil sie unseren Horizont erweitern

26.05.2022 Der Traum vom Fliegen

GFDK - Reisen und Urlaub

Eine große Auswahl an verschiedensten Flugabenteuern halten auch Hansjörg Lamprecht und Stefan Pflug bereit, die den Tandemclub Ifinger 1990 in Schenna gegründet haben.

In den fünf verschiedenen Fluggebieten Gfeis, Hirzer, Meran 2000, Texelgruppe und Vigiljoch veranstalten sie gemeinsam mit ihrem elfköpfigen Pilotenteam neben spektakulären Sonnenaufgangsflügen auch den in Südtirol bislang einmaligen 2flights1aperitif – samt Stopp auf der Schenner Assenhütte auf 2.000 Metern mit kleinem Imbiss und einem prickelnden Getränk.

Zu den besonderen Angeboten zählt ebenso das barrierefreie Tandemfliegen für Geh- oder Sehbehinderte.

Einzige Bedingung: „Nehmt bitte vor dem Flug Kontakt mit uns auf und teilt uns Euer Handicap mit, damit wir im Vorfeld Bescheid wissen. Alles andere erledigen unsere erfahrenen Piloten und die Thermik.“ 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

25.05.2022 Der Traum vom Fliegen

GFDK - Reisen und Urlaub

Jeder kann fliegen – zumindest fast. Denn wer in Schenna oberhalb von Meran mal weit über den Dingen schweben will, muss dafür weder besonders ausgebildet noch mutig oder fit sein. Die beiden ortsansässigen Fluganbieter machen den Traum von der Schwerelosigkeit für die meisten möglich.

Das Paragleiten im Tandem etwa ist schon für Kinder ab sechs Jahren bzw. 20 Kilogramm, aber auch noch im hohen Alter und sogar für Menschen mit Handicap machbar.

Für die Sicherheit von Equipment und Ablauf, eine professionelle Einweisung und ein paar aufmunternde Worte vor dem Start tragen die geprüften Tandempiloten ebenso Sorge wie für den Check des Südtiroler Bergwetters:

Bei schlechten Bedingungen fällt der Flug aus, bezahlt wird selbstverständlich nur bei Durchführung. Belohnt werden große und kleine „Drachen“ mit weiten Blicken vom Gleitschirm über das Hirzer Wandergebiet, den Naturpark Texelgruppe und den Gipfel des Hochmut. Tandem-Flüge gibt’s ab 75 €

„Unser ältester Fluggast war 95 Jahre alt“

Das erzählt Oswald „Ossi“ Gilg von Fly Hirzer mit ebensolcher Nonchalance wie die Tatsache, dass bereits Kinder mit fünf Jahren den Gleitschirmflug in den Himmel hoch über Schenna gewagt haben.

Bedenken in Sachen Sicherheit hat er keine: „Ich bin seit 1999 Tandempilot, mein Kollege Wolfgang ,Wolfi‘ Mair kann mittlerweile auf über 25 Jahre Erfahrung zurückblicken.

Wir arbeiten auch schon lang mit Jochen Schweizer und mydays zusammen – wer einen Gutschein hat, darf sich also auf ein kompetentes und erfahrenes Team im Hirzergebiet oberhalb von Schenna freuen.

Sollte das Südtiroler Wetter mal nicht mitspielen und der Flug muss ausfallen, wird gemeinsam ein Ersatztermin gesucht. Deshalb sei auch wichtig, das Flugdatum am Anfang des Urlaubs festzulegen, damit man noch Ausweichtage hat. Die Bezahlung erfolgt ohnehin erst nach Absolvierung. 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

24.05.2022

GFDK - Reisen und Urlaub

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff samt Sissi-Schloss, Wandern zur Panorama-Plattform Knottnkino oder das Laaser Marmorwerk, dessen weißer Stein den U-Bahnhof am New Yorker Ground Zero schmückt: Im Meraner Land und benachbarten Vinschgau gibt es etliche bemerkenswerte Highlights.

Typisch für den Südtiroler Westen ist das Waalwege-Netz entlang jahrhundertealter Bewässerungskanäle, das Obst- und Weingärten wie Lebensadern durchzieht.

Keinesfalls versäumen sollten Urlauber auch einen Bummel durch Merans historische Lauben mit ihren Boutiquen und stylischen Unterkünften.

Erholung finden sie nach ihren Touren rund um die Kurstadt in der Therme Meran. Dort wird die enge Verbindung zu allem, was das Land hervorbringt, einmal mehr offensichtlich – von den Apfelextrakten in der Naturkosmetiklinie des MySpa über das Glas Weißburgunder, welches Gäste im Bistro genießen bis hin zum unverwechselbaren Interior Design, entworfen von Südtirols Star-Architekt Nummer eins, Matteo Thun. Im Folgenden kommen zehn Erlebnisse in und um Meran, die man keinesfalls verpassen sollte.

Gartenträume in Trauttmansdorff

Wo einst Kaiserin Sissi flanierte, erstrecken sich heute zwölf Hektar botanischer Park – entsprechend viel Zeit sollte man für den Besuch des natürlichen Amphitheaters am Stadtrand von Meran einplanen.

In über 80 Gartenlandschaften blühen verschiedenste Pflanzen aus aller Welt, darunter zahlreiche prachtvolle und seltene Exoten.

Erlebnisstationen, Künstlerpavillons, mehrere Bars sowie das Touriseum (Landesmuseum für Tourismus) machen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff zu Südtirols beliebtestem Must See.

Deren Landschaftsarchitekten hegen und pflegen übrigens auch den üppig bepflanzten Thermenpark. Wer also nicht genug bekommen kann von liebevoll kultivierter, mediterran-alpiner Flora vor Bergkulisse, gönnt sich das Gärten&Therme-Kombi-Ticket für 39 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

mehr

24.05.2022 Hollywood-Glow im Tannheimer Tal

GFDK - Reisen und Urlaub

Wenn die Filmstars bei Oscar und Co. über den roten Teppich schreiten, strahlt neben dem obligatorischen Diamantcollier meist auch ihr scheinbar makelloser Teint. Doch was Hollywood kann, gibt es längst auch im Jungbrunn in Tirol. HydraFacial nennt sich das Treatment, auf welches neben Eva Mendez und George Clooney seit kurzem auch die Gäste des österreichischen Gutzeitorts schwören. 

)HydraFacial ist eine patentierte, nicht invasive Methode und kombiniert die Hautabtragung, Tiefenausreinigung und Dermalinfusion von Antioxidantien, Vitaminen sowie Hyaluron mit Kaltlicht und Lymphdrainage in nur einer Behandlung)

Hotelchefin Ulrika Gutheinz war früher Model und kennt sich mit gutem Aussehen bestens aus. Immer auf der Suche nach neuen, sanften Beauty-Technologien, hat sie HydraFacial im hauseigenen 7.900-Quadratmeter-Spa selbst ausprobiert und ist begeistert.

Denn die nicht-invasive Behandlung sorgt blitzschnell für ebenmäßige und gesunde Haut: „Auch wenn sich in Sachen Kosmetik Regelmäßigkeit immer auszahlt, hält der Glow-Effekt schon nach der ersten Anwendung bis zu sechs Wochen – und das ganz ohne Skalpell.“ Das HydraFacial im Hotel Jungbrunn kostet ab 199 €/Pers. www.jungbrunn.at

Und so funktioniert’s. In vier Schritten verhelfen die Hautspezialisten der Beauty-Abteilung im Tiroler Hotel Jungbrunn Erholungssuchenden zu einem feineren Hautbild. Zuerst trägt ein Applikator abgestorbene Hautzellen und Hornschüppchen ab.

Im zweiten Schritt wird ein auf den Typ abgestimmtes Fruchtsäure- und Enzympeeling zur Öffnung der Poren aufgetragen. Nach der Tiefenreinigung sorgt ein Serum aus Hyaluronsäure, Antioxidantien und Vitaminen für intensive Feuchtigkeit. 

Unter Anwendung von kollagenaktivierendem Rotlicht zieht abschließend eine pflegende Maske in die Haut ein. Die revitalisierende Wirkung des Treatments hält schon nach der ersten Behandlung bis zu sechs Wochen vor.

HydraFacial und Augustinus Bader. Das Beauty-Team des Tannheimer Hotel Jungbrunn wendet die HydraFacial-Behandlung schon eine Weile erfolgreich bei seinen Gästen an – und hat sie unterdessen sogar weiterentwickelt:

In Kombination mit der Kosmetiklinie Augustinus Bader haben die Hautprofis des Wellnesshotels ein noch wirksameres Treatment kreiert. Spa-Koordinatorin Christiane Werron-Schulz erklärt, wie es geht:

 „Die innovative, von Professor Bader entwickelte TFC8-Technologie mit ihrem lang anhaltenden Pflege-Effekt unterstützt die hocheffiziente Hautbearbeitung des HydraFacials und bewirkt in dieser Kombination einen unvergleichlich strahlenden Teint, verfeinerte Poren und die intensive Regeneration der Haut.“

Das Augustinus Bader „Introductional Facial“ kostet im Tiroler Gutzeitort 250 €/Stunde.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

24.05.2022 Das kleine, feine Boutique Hotel

GFDK - Reisen und Urlaub

Das Stadthotel suiteseven ist eine Oase über den Dächern der Stadt. Die zwölf Unterkünfte in den Meraner Lauben (DZ ab 85 €/Pers.) lassen Kontraste schmelzen:

Von der Dachterrasse schweift der Blick über schneebedeckte Südtiroler Berge, auf dem Balkon frühstücken Urlauber in Ruhe oberhalb des geschäftigen Treibens in den historischen Gassen.

Wem der Rooftop-Whirpool nicht ausreicht, der lässt sich in der wenige Gehminuten entfernten Therme Meran verwöhnen und profitiert als Gast des Partnerbetriebs vom reduzierten Eintritt ohne Wartezeiten und vielem mehr.

Das kleine, feine Boutique Hotel unter den Meraner Lauben. Wohnen mit Stil in den 12 eleganten Suiten im historischen Stadthaus. Jede anders, jede einzigartig – so wie unsere Gäste. Himmlisch schlafen, traumhaft frühstücken: Genießen Sie Ihren Wohlfühlurlaub in der Kurstadt Meran bei uns im neuen, kleinen Boutiquehotel SuiteSeven.
Familie Siebenförcher & Team.

ANSCHRIFT
Boutiquehotel SuiteSeven
Lauben 140
I-39012 Meran

Tel +39 0473 861 299
info@suiteseven.it

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

mehr

20.05.2022 Peru, Südamerika: Den neuen Inka-Trail

GFDK - Reisen und Urlaub

Vor fast 50 Jahren verwirklichte Günter Hauser mit der Gründung von Hauser Exkursionen seine Vision, die Schönheit der Gebirge dieser Welt auch Nicht-Bergsteigern zugänglich zu machen. Zu den ersten Zielen 1973 zählte neben Nepal, Neuseeland, Sambia und Südafrika auch der Inka-Trail in Peru.

Dabei war der Weg zur mystischen Stätte Machu Picchu lange ein Geheimnis. Von der Inka-Hauptstadt Cusco aus führten bereits im Mittelalter zahlreiche Pfade durch das südamerikanische Land, der bekannteste unter ihnen verband das heilige Tal mit der „Stadt in den Wolken“.

Im 19. Jahrhundert wurde die Route schließlich wiederentdeckt und freigelegt. Mit einer Länge von insgesamt 45 Kilometern und vier Tagen Gehzeit im Vergleich zu anderen Fernwanderwegen relativ kurz, ist sie intensives Erlebnis und Abenteuer zugleich.

Inzwischen hat Hauser Exkursionen als Marktführer für nachhaltiges Slow Trekking mehrere Reisen auf Spuren der „ersten Wanderer der Welt“ im Programm. Mit „Peru – Der neue Inka Trail“ ergänzt ab Sommer 2022 eine weniger bekannte Variante das Angebot.

Noch immer ein Phänomen – Das wundersame Reich der Inka

In rund 300 Jahren schufen die Inka einen perfekt organisierten Zentralstaat mit bis zu 12 Millionen Einwohnern vom heutigen Kolumbien bis in den Norden Chiles und Argentiniens.

Das Herzstück bildete Cusco auf peruanischem Boden. Bis ins 16. Jahrhundert hinein schrieben die Inka mit ihrer Baukultur Geschichte, ihre hochalpin errichteten Anlagen und Verbindungen gelten als Meisterwerk der Städteplanung.

Noch mehr sogar, denn das gewaltige Geflecht auf einer Länge von 5.000 Kilometern lässt sich zweifelsfrei als erstes Wanderwegenetz der Erde bezeichnen.

Gleichzeitig stellte es das einzige Kommunikationsmittel dar. In den peruanische Anden zeugen noch heute eindrucksvolle Denkmäler vom hohen kulturellen Niveau der Inka.

Seit 1973 weckt der Münchner Veranstalter Hauser Exkursionen den Entdeckergeist seiner Gäste bei verschiedenen Trekkings in der Region.

Auf dem Inka-Trail überqueren Gruppen etwa schwindelerregende Hängebrücken, laufen über in Felsen geschlagene Treppen immer weiter in den Urwald hinein und stoßen zuletzt unvermittelt auf das Sonnentor. Alle Strapazen sind vergessen, wenn sie das Weltkulturerbe Machu Picchu erreichen.

Der neue Inka-Trail – 2022 erstmals im Hauser-Portfolio

Ab Sommer 2022 entdecken Südamerika-Fans mit Hauser Exkursionen den neuen Inka-Trail. Die mittelschwere Trekkingreise führt auf dem Choquequirao Trek zur gleichnamigen Ruinenstadt, die nur im Rahmen eines mehrtägigen Fußmarschs erreichbar ist, weiter in das Urubamba-Tal und schließlich nach Machu Picchu.

Die Gruppe wandert über Pässe mit bis zu 4.600 Metern Höhe sowie am Rande des Apurimac-Canyons, genießt Ausblicke auf zahlreiche Gipfel der Andenkette und durchstreift den subtropischen Nebelwald.

Schon von weiter Ferne erahnen die Teilnehmer Choquequirao, das sich wie ein grüner Balkon an die kargen Berghänge schmiegt. Urwald überwuchert die jahrhundertealten Überreste, das Gras leuchtet zwischen den alten Steinplatten hervor, sechs Eisgipfel umringen die Tempelanlage.

Lange Zeit blieb diese eindrucksvolle Festung unentdeckt. Erst 2014 wurde mit der Ausgrabung begonnen, noch heute gilt sie als Geheimtipp. Im Anschluss geht’s weiter nach Machu Picchu, die bekannteste und nicht weniger beeindruckende Inka-Stätte.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

mehr

17.05.2022 HINTEREGGALM - SCHUTZHÜTTE

GFDK - Reisen und Urlaub

Wer Schenna nicht „von oben“ betrachtet hat, der verpasst – beinah – das Beste. Denn im Hirzergebiet und am Schennaberg weit über der Gemeinde bei Meran locken nicht nur aussichtsreiche Wege, sondern auch zahlreiche lohnenswerte Einkehrschwünge.

Dort werden neben Südtiroler Hausmannskost allerlei Spezialitäten aus eigener Herstellung serviert – allem voran frische Sennerei-Produkte aus der Milch von genau den freilaufenden Weidekühen, die Bergfexen auf ihren Touren begegnen.

Manche Routen wie der Europäische Fernwander- oder der Almenweg passieren gar mehrere Schenner Hütten und verbinden so alpine Hochgenüsse mit weiten Panoramablicken auf den Meraner Talkessel.

Dank des sonnigen Südtiroler Wetters sind die meisten der kleinen, feinen Berggasthöfe übrigens bis in den Spätherbst geöffnet. 

Dem Südtiroler Himmel so nah kommen Schenna-Urlauber der Hintereggalm nicht nur aufgrund ihrer Höhe auf 1.960 Metern.

Dank Hirzer-Seilbahn und direkter Lage am Europäischen Fernwanderweg E5 können Familien sie in zirka einer Stunde sogar mit dem Kinderwagen erreichen, größere Kids fühlen sich auf dem Spielplatz oder am kleinen Bach wohl.

Eltern genießen unterdessen auf der gemütlichen Sonnenterrasse typische Südtiroler Almschmankerl wie Schlutzer und Kaiserschmarrn. Wer länger verweilen möchte, bleibt einfach über Nacht (Mehrbettzimmer ab 30 €/Pers., DZ ab 40 €/Pers., beides inkl. Frühstück).

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

12.05.2022 Strände mit Wow-Faktor

GFDK - Reisen und Urlaub

Inselkenner wissen: Mallorca hat viel mehr zu bieten als Partys an der Playa de Palma. Entsprechend finden Urlauber an der 550 Kilometer langen Küstenlinie der spanischen Baleareninsel auch zahlreiche Familien-Locations. Viele davon sind zu Lieblingsplätzen geworden.

An den breiten Stränden gibt es jede Menge Platz zum Spielen und Sonnenbaden. Häufig spenden Pinien oder Palmen Schatten, Strandrestaurants servieren frischen Fisch und Bars locken zum Sundowner mit den Füßen im warmen Sand.

Die meisten Grupotel Hotels & Resorts liegen direkt an Mallorcas schönsten Playas. Familien freuen sich über ein großzügiges Ambiente, abwechslungsreiche (Kinder-)Buffets, Spa-Angebote, Kinderclubs und Babysitter-Service

Sechs Kilometer Sand, Dünen, Sonne und kristallklares Wasser – die Playa de Muro ist die gleichzeitig größte und längste ihrer Art im Nordosten Mallorcas und zählt obendrein zu den besten Stränden der Welt.

Für Eltern mit Kindern ist vor allem das nur flach abfallende Wasser ein Highlight. Liegen und Sonnenschirme sind gegen Gebühr erhältlich, Action bringen Kitesurfing, Volleyball oder eine Fahrt auf dem Banana-Boot.

Schon lange beliebt ist das Fünf-Sterne-Grupotel Parc Natural & Spa. Mit seinen verschiedenen Restaurants und dem umfassenden Wellnessangebot sorgt es bei Erwachsenen für ein relaxtes Urlaubsfeeling.

Die Kleinen haben hier ihren eigenen Pool und immer viel Spaß im Kinderclub des Hotels. DZ ab 190 €/Nacht. Weitere Familienhotels: Grupotel AmapolaGrupotel Los Príncipes & SpaGrupotel Natura PlayaGrupotel Alcudia Suite

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

 

 

 

mehr

12.05.2022 Mit einem der berühmtesten Köche der Welt

GFDK - Reisen und Urlaub

Ob eine Zeremonie in kleinem Rahmen oder die ganz große Party: Die anschließende Hochzeitsreise soll für die meisten Paare etwas ganz Besonders sein, um die Zeit zu zweit in vollen Zügen zu genießen.

Wie wäre es daher mit einem exklusiven Start in die Flitterwochen? VistaJet, das private Luftfahrtunternehmen, bringt Sie und Ihren Partner luxuriös und komfortabel an Ihr Wunschziel.

Um sicherzustellen, dass Sie eine unvergessliche Hochzeitsreise erleben, hat VistaJet weitere nützliche Tipps zusammengestellt.

Planen Sie gemeinsam
Nach all den Hochzeitsvorbereitungen wird Ihre Hochzeitsreise Ihnen die dringend benötigte entspannende Zeit zu zweit bescheren.

Auch wenn einer von Ihnen gerne die Führung übernimmt, ist diese Reise vielleicht eine der größten, die Sie bisher gemeinsam unternommen haben, daher ist es wichtig, dass Sie beide mitreden können.

Auf diese Weise können Sie Dinge planen, die Ihnen beiden Spaß machen, und großartige Erinnerungen schaffen.

Entscheiden Sie, welche Art von Urlaub Sie sich wünschen
Möchten Sie sich zwei Wochen lang am Strand entspannen und nichts anderes tun, als in der Sonne zu liegen und Cocktails zu schlürfen? Oder vielleicht doch lieber eine abenteuerliche Expedition unternehmen?

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Reiseziel entscheiden, sollten Sie überlegen, welche Aktivitäten Sie dort unternehmen möchten.

Diejenigen von Ihnen, die während ihres Aufenthalts in schicken Einkaufszentren stöbern möchten, bevorzugen vielleicht Paris oder Mailand, während andere, die ein paar Tage beim Tauchen verbringen möchten, vielleicht auf die Malediven oder nach Südafrika reisen möchten.

Profitieren Sie von den kleinen luxuriösen Extras
Alle VistaJet-Privatjets verfügen über einheitliche und identische Kabinen in der gesamten Flotte – mit butterweichem italienischem Leder für ein komfortables Gefühl, Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle und Kaschmirdecken –, aber Sie können auch wählen, welche Extras Sie während des Fluges genießen möchten.

Auf dem saisonalen À-la-carte-Menü finden Sie Gerichte von einigen der berühmtesten Köche der Welt, oder Sie können ein unglaubliches Weinerlebnis in der Luft genießen – gibt es eine bessere Art, Ihre Flitterwochen zu beginnen und zu beenden?

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,

mehr

12.05.2022 Willkommens-Geschenk

GFDK - Reisen und Urlaub

Seinen Namen erhielt das Hotel Lagrein als Reminiszenz an die in Südtirol einheimische Rebsorte, die auf dem früheren Weinberg angebaut wurde. Hochzeitsreisende begrüßt Hotelier-Familie Waldner mit dem hauseigenen Signature Drink „Lagrein-Spritz“ sowie einem Willkommens-Geschenk.

Ein romantisches Frühstück de luxe genießt das Liebespaar zwischen Palmen und blühenden Rosen im Gartenpark des 4-Sterne-Hauses. Abgerundet wird der Kuschel-Brunch von den sanften Klängen eines Plattenspielers.

Auf Wunsch organisieren die Gastgeber auch Livemusik mit einer Jazzgruppe, Dixieband oder einem Pianospieler – je nach persönlichem Geschmack.

Zur Entspannung gibt‘s obendrauf eine professionelle Massage für zwei unter freiem Himmel im Olivengarten.

Als kleine Erinnerung dürfen Verliebte eine Flasche Lagrein-Jubiläumswein mit nach Hause nehmen, denn das Hotel feiert 2022 mit seinem 50-jährigen Bestehen quasi selbst goldene Hochzeit.

Fünf Übernachtungen inkl. HP in der Seerosensuite kosten ab 880 €/Pers.

Hotel Lagrein
Familie Waldner I-39017 Schenna bei Meran
Südtirol | Schennastraße 54
T +39 0473 94 57 81 | F +39 0473 94 55 07
info@hotellagrein.it 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 228
Top