hamburger-retina

Wir lieben Reisen ... weil sie unseren Horizont erweitern

22.05.2019 Vino in Vienna

GFDK - Reisen und Urlaub

Urlaub und Wein, die perfekte Verbindung für erholsame Ferien. In welcher Stadt sich der Tag des Weines am besten feiern lässt und was hinter dem Phänomen Weintourismus steckt, erklärt Prof. Dr. Philip Griesser, Studienleiter Hotel- und Tourismusmanagement an der SRH Fernhochschule – The Mobile University.

„Die Tourismusbranche hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Gesucht werden Angebote in einer inspirierenden Atmosphäre, die intensive und abwechslungsreife Erlebnisse ermöglichen. Wein und Kulinarik spielen dabei eine große Rolle“, so Prof. Griesser.

Dies öffnet die Möglichkeit für Spezial- und Nischengebiete, wie zum Beispiel den Weintourismus. Dieser hat sich mittlerweile für viele Weinanbaugebiete zu einem wichtigen ökonomischen Standbein entwickelt.

Der Weintourismus gehört zur Kategorie des Kulturtourismus, welcher Kultur-, Erlebnis-, Konsum-, oder Genusselemente verbindet. Beim Weintourismus entscheiden sich Urlauber vor allem wegen des regionalen Weinangebotes für ein Reiseziel.

„Beim Weintourismus geht es nicht darum, in seinem Urlaub übermäßig viel Wein zu trinken. Es geht vielmehr um ein entspanntes, kulinarisches Kulturerleben, kombiniert mit fachlich fundierten Informationen über die Weinherstellung und die Traditionen der Weinregion“, erklärt Prof. Griesser.

Da sich in den letzten Jahren die Wettbewerbssituation im kulturtouristischen Markt deutlich verschärft hat, reagieren viele Anbieter auf die steigenden Ansprüche der Nachfrager und investieren in die Entwicklung neuer Produkte und Angebote.

So wird zum Beispiel den Urlaubern mittlerweile häufig die Möglichkeit geboten wird, aktiv an der Weinlese mitzuwirken. Somit wird Kultur und Erlebnis mit Konsum und Genuss kombiniert.

Eine ideale Weindestination ist Wien. Als einzige Metropole weltweit verfügt Wien über einen nennenswerten Weinanbau innerhalb ihrer Stadtgrenzen, was sich auch in der lebendigen Heurigentradition zeigt.

So erfüllt die Metropole an der Donau eindrucksvoll alle Erfolgsfaktoren für einen inspirierenden, vitalen Weintourismus.

„Die Weine aus Österreichs pulsierender Hauptstadt lassen sich auf einzigartige Weise mit der weltberühmten Wiener Küche kombinieren“, weiß der Tourismusexperte.

mehr

21.05.2019 34. Südtirol Classic Schenna

GFDK - Reisen und Urlaub

Blitzender Chrom, herausgeputzte Karossen und jede Menge Herzblut: Auf der 34. Südtirol Classic Schenna von 7. bis 14. Juli 2019 zelebrieren Teilnehmer wie Veranstalter eine ganze Woche lang ihre Leidenschaft für historische Automobile.

Alpin-mediterraner Oldtimergenuss

Während die Piloten samt Begleitung beim Vorprogramm Südtiroler Lebensart mit authentischer Küche, edlem Wein und jeder Menge Kultur genießen, geht es an den drei Wettbewerbstagen der legendären Oldtimer-Rallye mit diversen Zeitprüfungen und Siegerehrung eher sportlich zu – Race Flair zwischen Berggipfeln und romantischen Tälern.

Auch wer nicht selbst mitfährt, lässt sich in der Gemeinde oberhalb von Meran garantiert vom Nostalgie-Fieber anstecken.

Denn der Rote Teppich in Schennas Dorfzentrum ist täglich Treffpunkt für alle, die mobile „Schätzchen“ lieben. Fachsimpeleien mit den Besitzern und Blicke unter die Motorhaube sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht, Klassiker zum Mieten gibt es obendrein.

Nostalgie-Rallye vor Bergkulisse

Am Start sind in der Regel weit mehr als 100 auf Hochglanz polierte Schmuckstücke – vom flotten Roadster bis zum amerikanischen Schlachtschiff. Die abwechslungsreichen Etappen verlaufen von Schenna aus über mediterrane Tiefebenen und mittelalterliche Trutzburgen bis zu urigen Bergdörfern.

Selbst in alpine Höhen führen die Strecken hinauf, etwa wenn die internationale Flotte jedes Jahr am Freitag der Hauptrallye zur legendären Dolomiten-Rundtour aufbricht und über kurvenreiche Pässe mit aussichtsreichen Panoramen cruist.

Auch das Feiern kommt nicht zu kurz: Die große Abschlussgala gilt traditionell als gesellschaftlicher Höhepunkt des Events.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

21.05.2019 Badewannenrallye in Plau am See

GFDK - Reisen und Urlaub

Spielend leicht lernen kleine Gäste an der Mecklenburgischen Seenplatte während der Ferien das Schwimmen. In der gesamten Region werden teilweise sogar täglich Kurse veranstaltet, und dank Frühschwimmzeugnis „zertifiziert“ kehren Kids als Ente, Delfin, Frosch, Seepferdchen oder Seepirat aus dem Urlaub zurück.

Paddler, Segler oder Surfer schätzen im größten geschlossenen Seengebiet Europas den ganzen Sommer über ideale Bedingungen für ihren Sport. Aus einer anderen Perspektive bestaunen Urlauber die Landschaft beim Stand-up-Paddeln, Hydrobike- oder Wasserskifahren.

Zum Abtauchen in die Unterwasserwelt eignen sich die klaren, fischreichen und tiefen Rinnseen bei Feldberg. Action und Spaß für Zuschauer wie Teilnehmer gibt’s bei der 30. Badewannenrallye in Plau am See:

Einzigartige, ausschließlich selbst gebaute Wassergefährte schippern am 12. und 13. Juli 2019 bei dem ungewöhnlichen Spektakel um die Wette.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

21.05.2019 Badespaß im Land der 1000 Seen

GFDK - Reisen und Urlaub

Für glasklare Seen, feinen Sandstrand oder wildromantische Badewiesen brauchen Urlauber nicht weit reisen. Denn die Mecklenburgische Seenplatte verfügt über 1.117 natürliche Gewässer mit rund 200 Badestellen und außerordentlicher Wasserqualität.

Wem mehr nach Action ist, der findet im Land der 1000 Seen von Wasserski bis Hydrobike etliche Möglichkeiten – schließlich gilt die Region im Nordosten Deutschlands als größtes Wassersportrevier Mitteleuropas.

Und Kids lernen auf Wunsch während der Ferien spielerisch unter fachkundiger Anleitung das Schwimmen. Bequem und kostenlos zu erreichen sind viele Strände und Sehenswürdigkeiten rund um den größten Binnensee der Republik, der Müritz, dank dem Busticket „MÜRITZ rundum“.

Strände für alle. In der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es für Familien zahlreiche Stellen mit flachem Einstieg ins Wasser, mit Sport- und Spielflächen sowie Kiosk am Ufer.

Die Badestelle in Boeker Mühle verfügt zum Beispiel über einen Abenteuerspielplatz, künstliche Inseln und feinen Sand. Sie ist per „MÜRITZ rundum“-Ticket problemlos zu erreichen. Wer in Begleitung seines Vierbeiners reist, erfreut sich an vielen Hundestränden.

Freunde der Freikörperkultur finden einige FKK-Badeplätze. Fast überall lohnt sich ohnehin der Sprung vom Floß oder Hausboot ins kühle Nass. Alle Strandbäder und Naturbadestellen sowie die Badewasserkarte findet man hier.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

20.05.2019 Geschüttelt oder gerührt?

GFDK - Reisen und Urlaub

Inspiriert von der tropischen Schönheit Jamaikas mit Blick aufs türkisblaue Meer erweckte Bestseller-Autor Ian Fleming in seinem dortigen Anwesen den britischen Geheimagenten James Bond zum Leben. Kein Wunder also, dass gleich mehrere „007“-Filme seinen Protagonisten auf die grüne Karibikinsel führten.

Etliche Orte wurden zu Schauplätzen bekannter Kinoszenen, etwa der Dunn’s-River-Wasserfall, an dem Sean Connery das erste Bond-Girl Honey Ryder (gespielt von Ursula Andress) kennenlernte.

Im April 2020 läuft der 25. Bond-Streifen an und bringt Kinobesucher dorthin zurück, wo in den 1950er-Jahren alles begann. Der Film soll am 8. April 2020 erscheinen und bietet als fiktiven MI6-Agenten James Bond die fünfte und letzte Vorstellung von Daniel Craig.

Aber sicher ist das noch nicht, Idris Elba, Richard Madden, Tom Hiddleston und Tom Hardy stehen schon in den Startlöschern.

Urlauber treten unterdessen buchstäblich in die Fußstapfen von „007“: Ausgangsorte sind die neun Sandals & Beaches Resorts auf Jamaika, von denen Island Routes Caribbean Adventures mit Fans zu zahlreichen bisherigen Drehorten startet.

Preisbeispiel: Bei TUI kostet 1 Woche (7 Ü) im Sandals Royal Plantation/Jamaika ab 1.603 €/Pers. in der Viceroy Honeymoon Oceanfront Butler Suite. Im Preis enthalten sind All-Inclusive-Verpflegung, Gepäckservice, Trinkgelder, Flughafentransfers vor Ort und exklusiver Butler-Service. Die Touren von Island Routes Caribbean Adventures kosten ab 48 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

16.05.2019 Tauchplätze auf Lanzarote

GFDK - Reisen und Urlaub

Mehr als 100 abwechslungsreiche Tauchplätze zeugen von Lanzarotes Fülle unter Wasser. Selbst im Winter wird das Meer selten kälter als 18 Grad und bietet so das ganze Jahr über ideale Bedingungen.

30 Spots stellt das Handbuch LANZAROTEideal detailliert vor (kostenlos zum Download). Enthalten sind die wichtigsten Daten und Fakten zu den Tauchrevieren wie etwa Angaben zu Schwierigkeitsgrad, Tiefe und Vielfalt des maritimen Lebens.

In der „Playa del Jablillo“ bei Costa Teguise etwa schnorchelt oder taucht die ganze Familie gemeinsam. Die geschützte Bucht ist für Anfänger geeignet, bereits ab zwei Metern Tiefe zeigen sich Neonriffbarsche, Seespinnen und sogar Stachelrochen.

Die landschaftlich reizvolle Schlucht „Richie‘s Place“ vor Puerto del Carmen gilt ebenfalls als geeignet für Anfänger. Mit etwas Glück begegnet man dort Meerengeln, auch Engelhaie genannt. Lanzarote verfügt über eine der weltweit größten Populationen der kleinen und für Menschen ungefährlichen Haiart.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

16.05.2019 Natur der Kanareninsel

GFDK - Reisen und Urlaub

Kennen Sie den Lanzarote-Effekt? Natur und Kunst geben sich hier die Hand, und das Essen schmeckt nach Meer, und nicht nur das.

Vulkangestein, dutzende Strände und der glasklare Atlantik prägen das Bild von Lanzarote. Doch auch unter Wasser offenbart sich die außergewöhnliche Natur der Kanareninsel. Gemeinsam haben erkaltete Lava und der Ozean eine unwirkliche Landschaft aus Höhlen, Schächten und bizarren Felsen geformt.

Dort tummeln sich selten gewordene Meeresbewohner wie Zackenbarsche, Stachelrochen oder Engelhaie. Taucher begegnen außerdem versunkenen Schiffen, majestätischen Riffen und einzigartigen Kunstwerken:

Für Europas erstes Unterwassermuseum „Museo Atlántico“ versenkte der britische Bildhauer Jason deCaires Taylor seine Skulpturen in 15 Metern Tiefe.

Weitere Tauchspots für Anfänger und Profis stellt der Tourismusverband Lanzarote in der kostenlosen Broschüre LANZAROTEideal vor.

Von erkalteten Vulkanen und versunkenen Schiffen. Eine Reise ins Innere eines Vulkans unternehmen erfahrene Taucher an der Küste vor Mala: Dort hat erkaltete Lava eine riesige Röhre, genannt „Ascensor“ (dt. Aufzug), geformt.

Wer durch ihn hindurchtaucht, entdeckt die Vielfalt des Terrains unter Wasser. Weitere Hotspots sind sämtliche Wracks vor den Küsten der Kanareninsel. Bei Puerto del Carmen befindet sich zum Beispiel ein ganzer „versunkener Hafen“.

Bis zu sechs untergegangene Schiffe können in einem Tauchgang besucht werden, insbesondere die im flachen Wasser liegenden Wracks sind noch gut erhalten.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

15.05.2019 Rock & Safety Days

GFDK - Reisen und Urlaub

Mit sechs Klettersteigvarianten von leicht bis extrem schwer gilt Engelberg als Mekka für Kraxler. Wer die mächtigen Zentralschweizer Felswände bezwingen will, sollte erfahren – oder aber gut geschult sein.

Wissbegierigen Berg-Enthusiasten wird daher ein lokaler Guide oder die Teilnahme an den „Rock & Safety Days“ im Juni und September 2019 empfohlen.

Der Kurs beginnt mit einem Theorieblock sowie Warm-up am anfängerfreundlichen Brunnistöckli. Eine Etage höher geht’s am nächsten Morgen zum aussichtsreichen Rigidalstock. Das Ende des Drei-Tage-Trainings markiert die „Meisterprüfung“ an der luftigen Fürenwand-Route, unter Ferrata-Fans ein Klassiker.

Auch zwischen den Aufstiegen ist bei Marschzeiten von bis zu drei Stunden körperliche Fitness gefragt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, dafür Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition. Übernachtungsgäste in Engelberg nehmen kostenlos an den „Rock & Safety Days“ teil. Infos und Anmeldung

Eine Frage der Überwindung

Die dreitägigen „Rock & Safety Days“ im Juni und September 2019 in Engelberg/Zentralschweiz bieten unerfahrenen Alpinisten eine Starthilfe für ihre Premiere am Stahlseil. Zum Klettersteig-Training mit lokalen Bergführern zählen neben verschiedenen Aufstiegstechniken und Mental-Coaching auch Theorie-Blöcke wie Wetter- oder Materialkunde.

Mit einer gültigen Gästekarte sind die „Rock & Safety Days“ für alle Altersstufen kostenlos (exkl. Bergbahn und Ausrüstung). Das komplette Klettersteigset samt Helm kann zum Spezialpreis von 20 CHF/Tag vor Ort gemietet werden. Termine: 17. bis 19. Juni sowie 2. bis 4. September 2019.

Tipp: Das passende Package ist buchbar ab 199 CHF/Pers. im DZ und beinhaltet zwei Nächte im Drei-Sterne-Hotel inkl. Frühstücksbuffet, Teilnahme an den „Rock & Safety Days“ sowie Gästekarte mit zusätzlichen Vergünstigungen.

Weitere Auskünfte auch bei Engelberg-Titlis Tourismus/Schweiz

unter +41 41 639 7777

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

 

mehr

15.05.2019 Senn’s WunderWanderWeg

GFDK - Reisen und Urlaub

Senn’s WunderWanderWeg für alle Sinne

Wandern mit allen Sinnen lautet die Devise auf Senn‘s WunderWanderWeg in St. Anton am Arlberg. Der besonders für Kinder geeignete Erlebnispfad beginnt bereits am Maiensee bei St. Christoph.

Rund um die Sennhütte finden Familien dann den Alpenblumen- und Kräuterweg mit etwa tausend Pflanzen zum Riechen, Tasten, Schmecken und Bestaunen, darunter auch das größte Edelweiß der Alpen mit über 100.000 Blüten.

Auf dem wöchentlichen Programm der Sennhütte stehen etwa „Kräuterbrot-Backen“ oder „Gesundes Kneippen“. Am 15. August 2019 findet dort zudem das 8. Arlberger Kräuterfest statt. Dauer: ab ca. 1,5 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht, Einkehr: Sennhütte (ca. 1.500 m)

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

14.05.2019 Wandern in Österreich

GFDK - Reisen und Urlaub

Hier lohnt sich das Wandern in Österreich. Im St. Antoner Ortsteil St. Christoph beginnt auf Höhe des Arlbergpasses der grenzüberschreitende Aufstieg zur Kaltenberghütte.

Hinter dem Gasthof Valluga, dem höchsten Gasthof am Arlberg, streifen Wanderer dann über den Berggeistweg und seine Serpentinen, über Almmatten sowie die Maroiseen bis zur Einkehr in Vorarlberg.

Am Knotenpunkt zwischen Klostertal und Verwall steht die Bergwirtschaft mit ihren charakteristisch roten Fensterläden und bester Sicht aufs umliegende Gebirge.

Retour geht’s über den Paul-Bantlin-Weg an den Albonaseen vorbei, insgesamt sind 15 Kilometer und 675 Höhenmeter zu bewältigen.

Dauer: ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer, Einkehr: Kaltenberghütte (2.089 m), weitere Einkehrmöglichkeiten in St. Christoph (1.800 m)

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 148
Top