hamburger-retina

Wir lieben Reisen ... weil sie unseren Horizont erweitern

18.11.2020 Eintritt ins Museum ist gratis

Reisen und Urlaub

Das Casa-Museo del Campesino im Zentrum der Kanareninsel ermöglicht Urlaubern einen Einblick ins ursprüngliche Lanzarote – von der inseltypischen Architektur über die traditionelle Landwirtschaft und Gastronomie bis hin zum Kunsthandwerk. Kreisförmig um einen Innenhof reihen sich dort die Schauwerkstätten verschiedener Handwerker.

Darin können Besucher den Meistern und Meisterinnen ihres Fachs bei der Arbeit über die Schulter schauen oder sogar selbst Hand anlegen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

07.11.2020 Workation im Paradies

GFDK - Reisen und Urlaub

Neues Langzeit-Visum für digitale Nomaden, Rentner und Remote Workers. Arbeiten von zu Hause ist durch die weltweite Covid-19-Pandemie für Beschäftigte attraktiver geworden und für viele gar nicht mehr wegzudenken.

Von einer tropischen Insel aus zu arbeiten, Home-Office im Paradies sozusagen – klingt das nicht traumhaft? Diesen Traum vom Leben und Arbeiten in einem solchen Paradies lässt sich erfüllen und zwar auf Mauritius.

Die beliebte Urlaubsinsel im Indischen Ozean hat ein verlängerbares Premium-Reisevisum für einen Zeitraum von einem Jahr eingeführt, das Langzeitbesuchern die Möglichkeit bietet, an einem Covid-sicheren Ort zu leben und zu arbeiten.

Das Premium-Visum richtet sich insbesondere an diejenigen, die nicht an einen bestimmten Arbeitsplatz gebunden sind und die nach dem idealen Ort für ihren Ruhestand suchen. Es ermöglicht Besuchern, in ein Land umzusiedeln, das durch eine fortschrittliche Infrastruktur eine einzigartige Work-Life-Balance schafft.

Ideale Voraussetzungen für Workations im Inselparadies
Mauritius hat sehr gute Voraussetzungen, einschließlich einer hochmodernen Telekommunikations-infrastruktur und einer zuverlässigen IKT-Konnektivität mit einem leistungsfähigen Unterwasser-Glasfasernetz, das Afrika über den Nahen Osten mit Asien und Europa verbindet.

Es gibt eine vielfältige Auswahl an Mietobjekten für Langzeitaufenthalte, die von Serviced Apartments bis hin zu Häusern am Strand reicht. Im Rahmen spezifischer Investitionsprogramme ist es den Langzeit-Besuchern gestattet, Immobilien zu erwerben, darunter Luxusvillen, Penthäuser, Apartments und Duplexwohnungen.

Mauritius bietet bereits erstklassige Konnektivität, Bank- und Büroräume und andere Geschäftseinrichtungen, so dass Inhaber eines Premium-Visums ihre Geschäftstätigkeiten nahtlos nach Mauritius verlagern können.

Zudem verfügt Mauritius über einen voll funktionsfähigen Stützpunkt im Indischen Ozean in einer Zeitzone, die ideal ist, um aus der Ferne mit Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten zusammenzuarbeiten. Die Insel ist daher eine perfekte Basis für ortsunabhängiges Arbeiten und digitale Nomaden.

Mal ganz abgesehen von den wunderschönen Stränden, Korallenriffen, atemberaubenden Landschaften sowie den vielen Freizeitaktivitäten wie Golf, Wandern und Wassersport, die neben den Arbeitsbedingungen auch einen perfekten Lebensraum schaffen.

Im Mittelpunkt des neuen Premium-Visumservices stehen sowohl der private Sektor als auch die Bürger. Die Unternehmen arbeiten eng mit der Regierung zusammen, um ein reibungsloses Einhalten der Gesundheitsprotokolle bei der Ankunft zu gewährleisten und sicherzustellen, dass neue Einwohner Zugang zu den Einrichtungen und Dienstleistungen haben, die sie benötigen.

Unter der Marke “Mauritius Now” wird ein Ankunfts-Concierge-Service eingerichtet, der den neuen Bewohnern bei der Suche nach Wohnungen, Autos, Bank- und Telekommunikationsdienstleistungen hilft.

Die Bürger werden auch dazu ermutigt, als “Willkommensbotschafter” zu fungieren, die den neuen Gästen des Landes ihre neue Heimat und das Beste von Mauritius zeigen. Neue Einwohner werden zu Veranstaltungen eingeladen, um einander und die Gemeinschaften, in denen sie leben, kennenzulernen.

Über Mauritius

Mauritius liegt im Indischen Ozean, etwa 800 Kilometer östlich von Madagaskar. Die Vulkaninsel ist berühmt für die Herzlichkeit seiner multikulturellen Bevölkerung, für weiße Sandstrände sowie für erstklassige Hotels.

Dank des subtropischen und beständig warmen Klimas ist Mauritius ein ganzjähriges Urlaubsziel. Die Insel ist ideal für Wassersportler, Golfer, Wanderer, Kulturliebhaber, Wellness-Gäste, Hochzeitspaare und für Familien. Direktflüge von Deutschland dauern ungefähr elf Stunden.

Während der europäischen Sommerzeit beträgt die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Mauritius lediglich zwei Stunden. Besondere Impfungen sind nicht notwendig. Hauptstadt der repräsentativen Demokratie ist Port Louis. In Mauritius und auf der dazugehörenden Insel Rodrigues wohnen 1,2 Millionen Menschen.

Hindus, Muslime und Christen leben in dem Inselstaat friedlich miteinander. Englisch ist die offizielle Amtssprache. Im Alltag wird neben Englisch auch Französisch und Kreolisch gesprochen.

Mauritius Tourism Promotion Authority
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstr. 15
80331 München
Tel.: +49 89 55 25 33 825

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

mehr

02.11.2020 Süden, Westen, Norden und Westfjorde

GFDK - Reisen und Urlaub

Endlose Weite und absolute Ruhe gepaart mit beeindruckenden Naturschauspielen – Island ist das perfekte Reiseziel für alle, die dem Alltagstrubel entkommen wollen.

Wie abwechslungsreich die Insel aus Feuer und Eis ist, erleben Urlauber während der Ferienhausrundreise „Die Vielfalt Islands in vier Regionen“ des Spezialreiseveranstalters Katla Travel, die ab sofort für den Sommer 2021 buchbar ist.

Von ihrer abgeschiedenen Urlaubsunterkunft aus, entdecken die Gäste die Landschaftshighlights des Nordens rund um den Mývatn See und des Südens mit den Sehenswürdigkeiten am Golden Circle sowie die einsamen Westfjorde und die Snaefellsneshalbinsel – das „Island in Miniatur“.

Bei einer Buchung über den Spezialreiseveranstalter profitieren die Kunden vom Schutz durch das EU-Pauschalreiserecht mit all seinen Vorteilen. Noch bis 15. Dezember 2020 gilt ein Frühbucherrabatt von drei Prozent. 

Abwechslungsreicher und entspannter Ferienhausurlaub in Island

Die 15-tägige Ferienhausreise „Vielfalt Islands in vier Regionen“ hält für die Urlauber eine kontrastreiche Route durch den Süden, Westen, die Westfjorde und den Norden bereit. Dank großzügiger Zeitplanung und teils abseits der Hauptrouten gelegener Unterkünfte begeben sich die Reisenden auf eine entspannte Erkundungstour.

Unterwegs warten Highlights wie Europas ergiebigste Heißwasserquelle und tosende Wasserfälle auf sie. Auf der Halbinsel Snæfellsnes entdecken die Naturliebhaber unzählige Vogelarten, Seehunde und einen schwarzen Sandstrand mit beeindruckenden Felsenformationen.

Den größten Vogelfelsen der Welt, in dem während der Sommermonate tausende Papageientaucher nisten, oder den roten Sandstrand Rauðisandur und steil abfallende Klippen sehen sie in den Westfjorden.

Im Gebiet rund um den See Mývatn im Norden Islands beobachten sie Vulkane und bizarre Lavaformationen und mit etwas Glück während einer Bootstour auch Wale.

Reisende, die einen Jeep gebucht haben, fahren im Sommer durch das Hochland in Richtung Süden, vorbei an Gletschern und natürlichen heißen Quellen. Auf dem Golden Circle erleben sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands wie den Wasserfall Gullfoss, das Geothermalgebiet Nesjavellir und den Nationalpark Þingvellir.

Die fünfzehntägige Ferienhausreise „Vielfalt Islands in 4 Regionen“ ist ab 2.091 Euro pro Person (bei Buchung von 2 Personen) im Sommer buchbar. PS. Immer noch mal den Preis nachfragen.

Der Preis beinhaltet den Flug mit Icelandair, 14 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie inklusive Katla Mietwagenpaket PLUS, sieben Übernachtungen in landestypischen Unterkünften in Westisland und den Westfjorden sowie im Norden vier und im Süden drei Übernachtungen im Ferienhaus, ein Island Reise-Handbuch von Dumont, umfangreiches Kartenmaterial und eine detaillierte Routenbeschreibung mit Insidertipps. 

Die Vorteile der Buchung über einen Reiseveranstalter

Die Frage, welche Reiserechte Kunden bei einer plötzlich auftretenden Krisensituation haben, hat in den letzten Monaten enorm an Bedeutung gewonnen.

Durch die Buchung über einen deutschen Reiseveranstalter wie Katla Travel sind die Kunden im Rahmen des EU-Pauschalreiserechts geschützt.

Bei einer Reisewarnung für Island besteht die Möglichkeit der kostenlosen Stornierung. Möchte der Kunde aus Sorge – zum Beispiel vor einer sich kurzfristig ändernden Reisesituation – von der gebuchten Reise zurücktreten, kann er kostengünstig umbuchen.

Während der Islandreise steht Katla Travel dem Urlauber als Ansprechpartner permanent zur Verfügung und kümmert sich auch um die Kommunikation mit den Leistungsträgern vor Ort.

ier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

09.10.2020 Urlaub im Naturpark Tiroler Lech

GFDK - Reisen und Urlaub

Eingebettet zwischen steilen Bergwiesen auf 1.300 Metern liegt in der Nähe von Stanzach im Tiroler Lechtal das romantische Almdorf Fallerschein.

Es besteht aus etwa 40 traditionellen Blockhütten, die von Frühjahr bis Herbst zum Teil exklusiv gemietet werden können, sowie zwei bewirtschafteten Almen.

Die Zeit scheint im Dorf etwas langsamer zu laufen, besonders Erholungssuchende wissen das zu schätzen. Einfach mal nichts tun, mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf der Terrasse die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen.

Oder abends in eine Decke gekuschelt in den Sternenhimmel schauen – in Fallerschein ist Hektik fehl am Platz. Tagsüber lockt das angrenzende Jagdgebiet zu Erkundungstouren im Freien und ist außerdem beliebtes Ziel für Familien, die dort das heimische Rotwild in seiner natürlichen Umgebung beobachten können.

Tipp: Fernglas nicht vergessen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

08.10.2020 Der lange Sommer im Tessin

GFDK - Reisen und Urlaub

Hinter dem Gotthard beginnt der Süden Europas. Mit jedem Kilometer wird die Luft etwas wärmer, die Berge grüner und das Landschaftsbild wechselt von alpinen Nadelwäldern zu mediterranen Palmen.

Vor allem im Herbst findet sich kaum eine Region, die auf kleinstem Raum so viele exotische Elemente vereint wie das Tessin.

Der südlichste Kanton der Schweiz ist 2020 eine echte Alternative für Fernwehgeplagte – ganz ohne Flugzeug und unweit der Heimat.

Während anderswo in den Alpen schon Schnee liegt, radeln und wandern Urlauber dort noch bei milden Temperaturen.

Die „Sonnenstube der Schweiz“ vereint zahlreiche Orte wie den Oman, Australien oder Mexiko und schickt ihre Gäste bis 31. Oktober 2020 mit Spezialpreisen auf Entdeckungsreise „um die Welt“.

Dank Ticino Ticket nutzen Übernachtungsgäste alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

06.10.2020 Mädels-Auszeit auf der Yogamatte

GFDK - Reisen und Urlaub

Zeit zum Durchatmen haben die Gäste des Kleebauer Hof Retreat Center in Oberösterreich. Inmitten der sanften Hügel, zwischen Wiesen und Wäldern liegt der historische Vierkanthof, den der Spezialreiseveranstalter Indigourlaub zum ersten Yogahaus der Region umgebaut hat.

Während ganzjährig unterschiedliche Retreats sowie das offene Yogaprogramm stattfinden, lockt im Herbst die viertägige Freundinnen-Auszeit zum Mädels-Trip oder Mama-Tochter-Kurzurlaub.

Im Hof und auf dem weitläufigen Gelände findet sich Platz für Inspiration, Bewegung und Entspannung – zum Beispiel bei täglich zwei Yogaeinheiten oder in der umliegenden Natur, die auch im Oktober und November noch zum Wandern, Waldbaden oder Biken einlädt.

Ruhigere Stunden verbringen die Ladies bei vegetarischer Genussküche in der Stube oder Sauna. Die Freundinnen-Tage kosten ab 480 €/Pers. inkl. Yoga, vegetarischer Vollverpflegung, einer Flasche Prosecco und einem kleinen Geschenk von Indigourlaub.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

05.10.2020 Pool Suites Magic Moments

GFDK - Reisen und Urlaub

Herbstzeit – Kuschelzeit: Exklusive Momente für Verliebte verspricht die Therme Meran, die 2020 ihren 15. Geburtstag feiert: In den neuen, über der Badehalle schwebenden Pool Suites erleben sie Deluxe-Wellness zu zweit und genießen die Zeit im privaten Whirlpool, Dampfbad oder auf dem Wasserbett.

Das Besondere: Von den stylisch designten Holzkuben haben Paare freien Blick über die Becken von Südtirols Signature Spa, die Rückzugsorte mit eigener Dusche und Toilette hingegen sind von außen uneinsehbar.

Die Auszeit „Pool Suites Magic Moments“ mit dem neuen Romantik-Paket beinhaltet drei Stunden bei Kerzenlicht in einer der vier Oasen inklusive Ganztageseintritt in die Therme Meran für 2 Personen.

Badetasche, Bademäntel, Handtücher, Badeschuhe, aromatisiertes Wasser, Obst, Pralinen und eine Flasche Südtiroler Sekt sind ebenso enthalten wie Duschgel, Bodylotion, Peeling, eine Packung für das Dampfbad sowie Rosenblüten und duftendes Badesalz für den Whirlpool.

Preis: 250 €. Wer möchte, bucht zudem ein Paar-Treatment, bei dem die hauseigene MySpa-Naturkosmetiklinie aus regionalen Rohstoffen zum Einsatz kommt.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

01.10.2020 Tokio im Zeichen der Kunst

GFDK - Reisen und Urlaub

Aufgrund ihrer Architektur, Kultur und Kulinarik gilt Japans Hauptstadt seit Langem als beliebte Urlaubsdestination. Mittlerweile ist es auch kein Geheimnis mehr, dass Tokio über eine zeitgenössische Kunstszene verfügt, die locker mit anderen Metropolen mithalten kann.

Von zahlreichen kleinen Galerien, die sich in Nebenstraßen verstecken, über zeitgenössische Museen, die von Stararchitekten entworfen wurden bis hin zu kunstthematischen Cafés, Geschäften und Hotels ist Tokios pulsierende Kunstszene in den letzten Jahren zunehmend gewachsen.

Neben Roppongi, Harajuku und Shibuya erlebt die kleine Insel Tennozu in der Bucht von Tokio eine wahre Renaissance unter Kunstliebhabern.

Mit der Eröffnung des neuen Galeriekomplexes TERRADA ART COMPLEX II im September ist die Hauptstadt um eine weitere Attraktion reicher.

Der TERRADA ART COMPLEX II ist eine Erweiterung des bereits 2016 eröffneten TERRADA ART COMPLEX, der momentan über acht Galerien verfügt und an das neue Gebäude angrenzt.

Bis zum Frühjahr 2021 soll sich die Anzahl der Galerien auf insgesamt 18 erhöhen – damit bilden die beiden Gebäude den größten Galeriekomplex Japans. Der Neubau verfügt über vier Etagen und einer Gesamtfläche von 4.353 Quadratmetern.

Im zweiten Stockwerk befinden sich aktuell die ersten drei Mieter: Das Art Office Mori hat sich auf zeitgenössische Kunst spezialisiert und nimmt an weltweiten Messen teil.

Mit der Eröffnung der Galerie im neuen TERRADA ART COMPLEX II möchten die Inhaber japanische Künstler und das Kunstverständnis weiter in den Fokus rücken. Die Tokyo International Gallery wurde 2019 gegründet und widmet sich der Vorstellung internationaler Künstler in Japan.

Dabei hinterfragen die Galeriebetreiber die Stellung der Kunst in der Gesellschaft einschließlich Umweltthemen, Traditionen oder Meinungsfreiheit. Die gallery UG Tennoz feiert ihr 20. Jubiläumsjahr mit der Eröffnung einer zweiten Galerie im TERRADA ART COMPLEX II, die die erste Filiale in Ginza ergänzt.

Das Unternehmen arbeitet mit rund 30 jungen Künstlern zusammen und konzentriert sich vorrangig auf dreidimensionale Werke. Das gesamte Jahr über können Besucher hier Einzel- und Sonderausstellungen besuchen und dabei die faszinierenden Skulpturen der Künstler bestaunen.

Wer sich zwischen seinen Galeriebesuchen eine Pause gönnen möchte, der kann im neuen Café (öffnet im November) oder in der kleinen Parkanlage entspannen.

Der neue TERRADA ART COMPLEX II hat dienstags, mittwochs, donnerstags und samstags jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Sonntags und montags sowie an Feiertagen ist das Gebäude geschlossen. Öffnungszeiten der einzelnen Galerien könnten abweichen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

16.09.2020 Rundwanderwege im Lechtal

GFDK - Reisen und Urlaub

In der österreichischen Naturparkregion Tiroler Lechtal erstreckt sich zwischen Lechtaler und Allgäuer Alpen ganzjährig ein weites Netz an Rundwanderwegen – von leichten Spaziergängen im Tal und entlang des Wildflusses Lech über erlebnisreiche Ausflüge für die ganze Familie bis hin zu anspruchsvollen Touren hinauf zu klaren Bergseen.

Die Baichlsteinrunde

Während sie dem rauschenden Wildfluss Lech lauschen und Vögel am Ufer beobachten, laufen Wanderer ganz entspannt entlang der gut präparierten Wege auf der Baichlsteinrunde. Start- und Zielpunkt ist der Naturbadeteich „Badino“ in Vorderhornbach, der im Anschluss eine willkommene Abkühlung bietet.

Die Route erstreckt sich bis zur Hornbach-Brücke und weiter zum Waldrand, wo der Höhenweg mit vielen Panoramablicken auf das Tiroler Lechtal beginnt.

Anschließend folgt der zehnminütige, gemächliche Aufstieg auf den Baichlstein. Oben erwartet die Wanderer die Aussicht auf Stanzach, Vorderhornbach und das Lechtal. Der Rückweg leitet über einen breiten Forstweg am Lech entlang bis nach Vorderhornbach zurück.

Tipp von Berg-Experte Michael Kohler: „Vom Baichlstein aus hat man den schönsten Blick auf den typischen Lechzopf. Zudem blüht im Frühjahr ganz in der Nähe bei Martinau im größten Frauenschuhgebiet Europas die geschützte Gelbe Frauenschuh-Orchidee in den schattigen Wäldern.“

Dauer: 3 Stunden, Länge: 8,7 km, Anspruch: mittel

Weitere Auskünfte

Lechtal Tourismus    Untergiblen 23    A-6652 Elbigenalp

Anja Ginther, Marketing & PR

Fon +43 5634 5315-13    marketing@lechtal.at 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

15.09.2020 Der Roßkarsee schimmert tiefgrün

GFDK - Reisen und Urlaub

Schwere Runde am Roßkarsee - Klare Bergseen, rauschende Wasserfälle und weite Ausblicke – eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour in ursprünglicher Natur bietet die Gramaiser Seenrunde im Tiroler Lechtal. Trotz idyllischer Zwischenstopps ist sie vor allem für Geübte zu empfehlen.

Zunächst geht es entlang des Roßkarbachs gemütlich ins Tal, schon bald führt der Weg aber teilweise steil durch Geröllfelder hinauf zum grün schimmernden Roßkarsee.

Weiter verläuft er über einen felsigen Steig in Richtung Heinzensprossenrücken, mit 2.290 Metern höchster Punkt der Wanderung. Oben angekommen, belohnt ein beeindruckendes Bergpanorama für den anspruchsvollen Aufstieg.

Vor dem Hirschleskopf zweigt die Strecke ab und leitet das letzte Stück über eine Wiese zum Schafkarsee mit Blick auf die Große und Kleine Schafkarspitze, bevor man wieder in Gramais ankommt.

Tipp von Berg-Experte Michael Kohler, Geschäftsführer Lechtal Tourismus: „Mit etwas Glück begegnen Wanderer den so genannten Schwarznasenschafen, einer seltenen Tierrasse. Im Anschluss an die Tour empfehle ich eine Einkehr mit frisch zubereitetem Kaiserschmarrn im Gasthof Alpenrose in Gramais.“

Dauer: 7,5 Stunden, Länge: ca. 14 km, Anspruch: schwer

Weitere Auskünfte

Lechtal Tourismus    Untergiblen 23    A-6652 Elbigenalp

Anja Ginther, Marketing & PR

Fon +43 5634 5315-13    marketing@lechtal.at  

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 204
Top