hamburger-retina

Wir lieben Reisen ... weil sie unseren Horizont erweitern

22.08.2020 Insel-Urlaub- wo Hollywood Stars urlaub machen

GFDK - Reisen und Urlaub

Hollywood Stars wie Penélope Cruz sind an den schönsten Plätzen der Welt zu Hause - zuletzt wurde die Schönheit beim Entspannen und Sonnen am Strand des Luxushotels The Ritz-Carlton, Abama im Süden der Insel Teneriffa fotografiert.

Denn die gebürtige Spanierin genießt die letzten Tage mit Familie und Freunden auf der Insel des ewigen Frühlings, auf der sie gerade ihren neuen Film „Ma Ma“ dreht.

Penélope kombiniert hier Arbeit mit Familien-Urlaub und hat mit Ehemann Javier Bardem unter anderem das UNESCO Weltkulturerbe La Laguna besucht.

Tenerife Select: Die luxuriöse Seite der größten Kanareninsel

Mit mehr Fünfsternehotels als Madrid und Barcelona bietet Teneriffa ein vielfältiges Angebot an erstklassigem Service, damit nicht nur Stars wie die Cruz, sondern auch anspruchsvolle Gäste aus aller Welt hier für ein paar Tage Routine, Alltag und Stress vergessen können.

Golf, Gesundheits- und Schönheitsbehandlungen, Ausflüge und Mini-Kreuzfahrten auf Luxus-Yachten sowie Wassersport sind nur einige der Möglichkeiten, die die Luxus Marke „Tenerife Select“ zu bieten hat.

Es gibt eine Vielzahl von Vier- und Fünf-Sterne-Hotels sowie die Möglichkeit, luxuriöse und erstklassige Autos zu mieten. Dieses Gesamtpaket macht die Destination attraktiv – auch für Promis und den Jet Set.

www.webtenerife.de/tenerife-select.htm.

Zehn Wege, um Urlaub wie ein Hollywood-Star zu machen

1.  Einen privaten Limousinen-Service oder einen luxuriösen Mietwagen buchen – für den Transfer, die Reise oder eine Rundtour über die Insel und einen reibungslosen Urlaub im Gastland.

2.  Bei einem Helikopter-Rundflug oder auf einer privaten Yacht die natürliche Schönheit der Insel genießen

  • Aus der Luft kann die einzigartige Landschaft der Insel optimal bewundert werden. Der mondähnliche Vulkanstein-Boden des Teide-Nationalparks sowie die üppigen Lorbeerwälder des Teno und des Anaga Gebirges sind aus der Vogelperspektive beeindruckend schön.
  • Per Schiff lassen sich die beliebten Buchten von Masca, La Caleta und Los Gigantes ansteuern. Sie sind die Heimat vieler Meerestiere, wie Wale und Delfine, die hier das ganze Jahr über zu sehen sind. Auf einer Schnorchel-Tour können Urlauber sogar mit Wasserschildkröten und exotischen Fischen tauchen.

3. Zu einem Star-Aufenthalt gehört auch das richtige Hotel. Entlang der Costa Adeje und in Guia de Isora liegen gleich mehrere Hotels mit dem „It-Faktor“.

Perfekt gepflegte Gartenanlagen mit tropischen Plantagen, luxuriös ausgestattete Zimmer, Salz- und Süßwasser Pools, Golfplätze und Spas sowie eine Auswahl an unterschiedlichsten Restaurants gehören dort zur Standardausstattung. Der gastfreundliche Service ist ebenfalls selbstverständlich.

4.  Luxuriöse Privatsphäre mit dem ultimativen Inselerlebnis mischen sich in kleinen Boutique Hotels im Norden der Insel. Dabei sind Häuser in Garachico und Puerto de la Cruz nur zwei der vielen Luxus-Geheimtipps.

  1. Die Kombination aus maximaler Privatsphäre und Luxus können Urlauber in den exklusiven Mietsvillen der fünf-Sterne-Resorts erfahren. Ein 24-Stunden-Butler-Service und weitere Sonderleistungen werden zusätzlich zu einem privaten Pool und separatem Eingangsbereich geboten.
  2. Luxus geht durch den Magen und hervorragende Restaurants gibt es auf Teneriffa en masse. Einige von ihnen wurden sogar mit einem oder mehreren renommierten Michelin-Sternen ausgezeichnet. Die Verarbeitung frischer inseleigener Zutaten, wie Fisch, Meeresfrüchte und Obst, ist hier ein Garant für gutes Essen.
  3. Star-Luft lässt sich in Designer-Outlets wie in Costa Adeje schnuppern, genauso wie in den exquisiten kleinen Boutiquen in den Städten.
  4. Einen entspannten Ausklang für einen gelungenen Tag finden Luxussuchende in einer der vielen Cocktailbars auf Teneriffa. Angesagte Musik und leckere Cocktails stimmen hier auf das Nachtleben ein. Dort können die bekanntesten DJs, Live-Bands und andere Entertainer genossen werden.
  5. Wer die Natur mit einer gehörigen Portion Kribbeln erkunden möchte, bucht den Champagner Nacht Ausflug zum Teide National Park. Die Milchstraße, viele Planeten und ein von Sternschnuppen gefüllter Himmel lassen sich mit exzellentem Prickelwasser genießen.
  6. Ein belebendes Bad im Salzwasser-Pool ist der Renner unter den Entspannung suchenden Gästen. Entlang der Küsten bei Puerto de la Cruz oder Garachico reihen sich die belebenden Naturpools wie Perlen einer Kette aneinander.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

22.08.2020 Im RAYARD MIYASHITA PARK

GFDK - Reisen und Urlaub

Tokios Stadtteil Shibuya hat sich in den vergangenen Jahren zu einem aufstrebenden und modernen Stadtteil gewandelt.

Neben zahlreichen neuen Gebäuden und Einkaufshäusern sorgte zuletzt der 230 Meter hohe Shibuya Scramble Square Tower mit seiner atemberaubenden Aussichtsplattform Shibuya Sky Ende 2019 für ein besonderes Highlight.

Seit diesem Sommer freuen sich die Einwohner der Metropole über die Wiederöffnung einer besonderen grünen Oase:

Direkt neben der bekannten Shibuya-Scramble-Kreuzung hat der Miyashita Park als multifunktionaler öffentlicher Komplex wiederöffnet und beherbergt neben einem Einkaufszentrum auch einen Stadtpark und ein Hotel.

Die einstige, 1953 eröffnete Grünanlage nahm zwischenzeitlich unterschiedliche Funktionen ein und diente zuletzt unter anderem als Sportpark.

Nach den umfangreichen Umbauarbeiten entstand ein 330 Meter langer dreistöckiger Gebäudekomplex, auf dessen Dach sich die neue Grünanlage befindet. Das Gebäude ist dabei in einen Nord- und Süd-Bereich unterteilt, die beide mit einem vielfältigen Shopping-Angebot aufwarten.

Rund 90 Geschäfte und Restaurants sind Teil des „RAYARD MIYASHITA PARK“, darunter nationale und internationale Marken, Plattenläden, Kunstgalerien sowie die weltweit erste KitKat Chocolatory-Filiale, in der die Besucher ihre eigene Version der beliebten Süßigkeit kreieren können.

Auch für eine bequeme Anreise ist gesorgt, denn Shibuya Station ist leicht von der Südseite und Harajuku Station von der Nordseite aus zu erreichen.

Im Nordblock befindet sich das neue „Sequence MIYASHITA PARK“ Hotel, das über insgesamt 240 Zimmer verfügt und als idealer Ausgangspunkt für einen Urlaub in der Landeshauptstadt dient.

Beim eigentlichen Park handelt es sich um eine Freiluftanlage auf dem Dach des Komplexes. Die Grünanlage verfügt über zahlreiche Sportanlagen wie einen Skateboard-Park, eine Kletterwand zum Bouldern und einen Mehrzweck-Sportbereich mit Sandplatz.

Wer lieber entspannen möchte, der kann sich im Café stärken oder die rund 1.000 Quadratmeter umfassenden Rasenflächen für einen Spaziergang oder ein Picknick nutzen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

22.08.2020 Arbertour Bodenmais

GFDK - Reisen und Urlaub

Gäste des Bodenmaiser Hof starten direkt ab Hotel auf die 40 Kilometer lange 2-Tages-Tour um den Arber.

Der Risslochweg zu Beginn verläuft oft einsam und verwunschen. Nach dem Hochzellhütten-Schachten offenbart sich am Mittagsplatzl ein erster Panoramablick auf den mit 1.456 Metern höchsten Berg des Bayerischen Waldes.

Nächste Station ist der Große Arbersee, weiter folgen Wanderer der grünen Markierung über die Chamer Hütte bis auf den Brennes-Sattel.

Ab hier weist der Teufelsbach den Weg zur Arberhütte, eine von mehreren Übernachtungsmöglichkeiten an der Strecke.

Über einen Steig neben dem Schwallbach geht‘s zum Naturwunder Risslochfälle und zurück nach Bodenmais. Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel. Infos und Übernachtungsarrangements unter www.bodenmaiser-hof.de

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

21.08.2020 Lugano Trekking Tour im Schweizer Tessin

GFDK - Reisen und Urlaub

Auf den drei Tagesetappen der Lugano Trekking Tour im Schweizer Tessin ist der Ausblick ständiger Begleiter – etwa auf den Golf von Lugano, Alpen oder Poebene.

Die Gesamtroute erstreckt sich über 44 Kilometer und überquert mehrmals die italienische Landesgrenze. Start der ersten Etappe ist Lugano, wo Gäste in der historischen Standseilbahn auf den Monte Brè (933 Meter) zuckeln.

Im gleichnamigen Künstlerdorf beginnt der Anstieg über Kastanienwälder und schmale Pfade auf den Monte Boglia (1.516 Meter).

Nach Passieren der bei Kletterern beliebten Bergkette „Denti della Vecchia“ heißt das Ziel Capanna Pairolo, bekannt als Heimat vieler seltener Pflanzen.

Der zweite Tag birgt ein Kalksteingebiet und eine Gratwanderung mit Rast auf der Capanna Monte Bar, der dritte führt Wanderer über den Monte Bigorio und das Kapuzinerkloster bis nach Tesserete. Souvenir-Tipp:

Den dort erhältlichen Nocino brauen die Mönche selbst. Schwierigkeitsgrad: mittel. Infos zu den Etappen und Unterkünften unter www.ticino.ch

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

21.08.2020 Dolomitenhöhenweg Nr. 4/Südtirol

GFDK - Reisen und Urlaub

Der berühmte Architekt Le Corbusier bezeichnete die Südtiroler Dolomiten als „schönste Architektur der Welt“. Er muss die Drei Zinnen, die wild-bizarren Zacken der Cadini-Felsgruppe, den strahlend blauen Sorapiss-See und den Antelao-Gletscher im Blick gehabt haben.

Mit all diesen Highlights zieht der 90 Kilometer lange „Dolomitenhöhenweg Nr. 4“ Wanderer in seinen Bann. Rund acht Tage sollte man einplanen, außerdem sind gute Kondition, Trittsicher- und Schwindelfreiheit Voraussetzung, denn der Weg verlässt das hochalpine, teils ausgesetzte Gelände so gut wie nie.

Los geht’s direkt ab dem Naturhotel Leitlhof in Innichen. Bei freiem Blick auf die Haunoldgruppe von fast allen Bereichen des Wanderhotels steigt die Vorfreude auf die bevorstehende Tour.

Vom Zielort Pieve di Cadore geht es bequem mit dem Autobus zurück zum 4-Sterne-Superior-Hotel, wo Bergfexe ihren müden Muskeln im Wellnessbereich die verdiente Erholung gönnen.

Schwierigkeitsgrad: schwer. Infos und Übernachtungsarrangements unter www.leitlhof.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

20.08.2020 Mit der Fähre entspannt in den Urlaub

GFDK - Reisen und Urlaub

Die Liebe zum Auto in der Corona-Zeit nimmt wieder zu. Ob der Trend halten wird muß sich noch zeigen. Das Ziel  mit dem eigenen Fahrzeug erreichen zu können, ist für viele Urlauber aktuell Voraussetzung für ihre Reise. Damit einher geht auch die kontinuierlich steigende Nachfrage und ein klar erkennbarer Trend hin zu Autofähren.

Holiday Extras erweitert hier sein Portfolio auf See- und Landreisen und bietet in exklusiver Kooperation mit dem ADAC ab sofort eine vergleichende Buchungsplattform für Fähren.

Das Unternehmen schafft so eine Lösung für die bisher oft unüberschaubaren Angebote und Buchungsprozesse. In wenigen Schritten ist die passende Route gefunden und Reisende gelangen über Nacht in ein anderes Land, bestreiten die gewünschte Strecke zu Wasser oder setzen vom Festland auf eine Insel über.

Reisen mit dem Auto werden immer beliebter, denn sie ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität und Individualität. Um die Traumdestination auch über den Seeweg  zu erreichen, wissen Urlauber um die Vorteile einer Fähre.

Holiday Extras, Europas Marktführer für Reise-Extras, bedient die erhöhte Nachfrage seiner Kunden und bietet ab sofort Fährfahrten an.

Dabei kooperiert das Münchner Unternehmen mit dem ADAC. Rund 400 Strecken von über 150 Häfen weltweit zur Auswahl.

„Besonders wichtig war uns ein einfacher und übersichtlicher Buchungsprozess“, erklärt Holiday Extras CEO Jerome Danglidis.

Daher werden Preise für Fährverbindungen direkt gegenübergestellt und freie Sitzplätze sowie Kabinen können mühelos reserviert werden.

Reisende profitieren außerdem von einem Sparvorteil durch Vorausbuchung sowie dem deutschsprachigen Kundenservice.

ADAC-Mitglieder erhalten je nach Strecke bis zu 25 Prozent Rabatt auf ihre Buchung. Hierfür muss lediglich die Mitgliedsnummer im Buchungsprozess angegeben werden.

Weitere Auskünfte und Buchung

Holiday Extras GmbH    Aidenbachstraße 52    81379 München
Fon +49 89 678059-180    info@holidayextras.de 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

20.08.2020 Lechweg/Österreich und Deutschland

GFDK - Reisen und Urlaub

Neue Wege für alte Pfade: Von seiner Quelle am Vorarlberger Formarinsee sind es beinahe 125 Kilometer, die einer der letzten Wildflüsse der Alpen bis zum Lechfall in Füssen/Allgäu zurücklegt.

Der begleitende, durchgehend beschilderte Lechweg führt auf Etappen-Varianten von ambitioniert über gemütlich bis hin zu genussvoll durch die einzigartige Auenlandschaft.

Die Weitwanderung erfordert keine alpine Erfahrung und die Heilkraft des Wassers ist allgegenwärtig, zum Beispiel beim Kneippen in den Seitenarmen des Lechs.

Entlang der Strecke locken weitere Highlights wie die Lechtaler Auszeitdörfer, die Holzgauer Hängebrücke oder die Lechschleifen.

Mit der Weitwanderroute konnte in der Grenzregion zwischen Bayern und Tirol ein sanfter Qualitätstourismus etabliert werden.

Das EU-Projekt „Lebensspur Lech“ vertieft diesen Kurs auf Basis der Gesundheitslehre von Wasserdoktor Sebastian Kneipp. Interessierte können sich an verschiedenen Stationen auf die „Lebensspur Lech“ begeben.

Der Fluss steht dabei sinnbildlich für die Kraft und Heilwirkung der Natur. Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel. Wegbeschreibung und Unterkünfte unter www.lechweg.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

18.08.2020 Hütten-Hopping in Schenna

GFDK - Reisen und Urlaub

Die Hirzer Seilbahn bringt Hütten-Hopper von Saltaus zur 2.000 Meter hoch gelegenen Bergstation Klammleben, wo der Alpingarten mit verschiedenen Pflanzen aus der Region auf Besucher wartet.

Von dort geht‘s auf dem Almenweg (Video) weiter bis zur Hirzerhütte. Feinschmecker probieren sich durch hausgemachte Produkte aus der eigenen Landwirtschaft, Tierliebhaber statten der kleinen Alpaka-Herde einen Besuch ab.

Weiter führt die Runde über die Resegger- zur Hinteregg-Alm, wo sich Kids auf dem Spielplatz oder am kleinen Bach wohlfühlen.

Wer länger verweilen möchte, bleibt über Nacht (ab 26 €/Pers. im Mehrbettzimmer, DZ ab 28 €/Pers. inkl. Frühstück).

Nach einer Stärkung in der Mahdalm, wo Familie Mair frische Almprodukte auf den Teller bringt, verläuft die Route zur Gompm Alm.

Dort freuen sich Berner Sennenhund Crash und vier Pferde über Streicheleinheiten. Auf Anfrage unternimmt Wirt „Helli“ Gufler einen Ausritt mit den Gästen, wenn er sie nicht gerade mit moderner Südtiroler Küche und Folk-Pop überrascht.

Über einen Forstweg gelangen Wanderer über den Gasthof Hochwies mit seinem Panorama-Ausblick auf das Hirzer Gebirge zurück zur Seilbahn, diesmal zur Mittelstation Prenn.

Dauer: 3 Stunden / Länge: 9,3 km / Schwierigkeit: mittel

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

18.08.2020 Südtirols bäuerliches Leben

GFDK - Reisen und Urlaub

Aussichtsreiche Wege mit Zielen für jeden Geschmack beglücken Aktive in den Wandergebieten oberhalb von Schenna bei Meran. Oberhalb von Schenna verbindet der Höfeweg am Schennaberg mehrere historische Bauernhöfe.

Auf der Kulturwanderung erleben Südtirol-Urlauber hautnah, wie die Arbeit auf einem Bergbauernhof aussieht, gleichzeitig blicken sie von hoch oben auf den Meraner Talkessel und die umliegenden Berge.

Der Weg startet im Ortsteil Verdins und führt über Oberverdins zum Mountain Village Hasenegg, wo alt und neu verschmelzen:

1963 als einfaches Gasthaus erbaut, hat sich das Ensemble mittlerweile zum modernen und schicken Chaletdorf gemausert. Viele Tiere sowie Obst und Gemüse aus eigenem Anbau hingegen erwarten Besucher des Hoferhofs.

Anschließend geht es zur Alm Vallplatz, vorbei am Bauernhof Holzner, der Holzner Säge und schließlich zum teils denkmalgeschützten Zmailer Hof.

Bäuerin Martha gilt als Küchenkoryphäe und ist weit über Schennas Grenzen hinaus für ihre feinen Knödelgerichte bekannt. Frisch gestärkt reicht die Energie nun noch aus für den Marsch zum Naturbauernhof Rastl.

Kindern wird dort dank großem Spielplatz und den tierischen Hofbewohnern, unter anderem flauschige Hochlandrinder aus Schottland, nicht langweilig.

Über die Almhütte Saldgut gelangt man schließlich zurück in Schennas Ortsteil St. Georgen.

Dauer: 2,5 Stunden / Länge: 7,7 km / Schwierigkeit: mittel

Weitere Auskünfte

Tourismusverein Schenna    Erzherzog Johann Platz 1/D    I-39017 Schenna, Südtirol/Italien

Fon + 39 0473 945669    info@schenna.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

13.08.2020 Naturgewalten am Arlberg

GFDK - Reisen und Urlaub

Von Pettneu am Arlberg aus erstreckt sich unter dem Motto „Naturgewalten“ die Wald- und Wiesentour zur Nessler Alm, wo Ziegen, Hühner, Schweine sowie 60 Kühe beheimatet sind.

Der Stöcklweg führt über 7,5 Kilometer (414 Höhenmeter) an Gridlonbach, Pleißereck und schließlich an der Alten Nessler Thaja vorbei.

Dort scheint im hauseigenen Museum die Zeit stehen geblieben: Historische Kupferkessel, Buttertröge und Sennereigeräte zeugen von der bäuerlichen Geschichte des Stanzertals, die bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht.

Nach einer deftigen Brotzeit oder der Hausspezialität Spinat-Käse-Knödel auf der Nessler Alm ca. 200 Meter östlich pilgern Urlauber über den als Ort der Besinnlichkeit bekannten Kalvarienberg samt denkmalgeschützter Kapelle wieder zurück nach Pettneu.

Gesamtdauer: ca. 3,5 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel, Einkehr: Nessler Alm (1.600 Meter), Gasthof Almfrieden (1.530 Meter). Weitere Wanderungen zur Nessler Alm und Wegbeschreibungen unter www.stantonamarlberg.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 179
Top