hamburger-retina
29.07.2019 Flirt mit der südlichen Sonne Kärntens

Leben am See in Klagenfurt am Wörthersee

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Für die Lage ihrer Heimatstadt sind die Bewohner von Klagenfurt am Wörthersee einfach nur zu beneiden: umgeben von einem Kranz von Bergen, im intensiven Flirt mit der südlichen Sonne Kärntens. Im Sommer scheint sich das ganze Stadtleben in Richtung des türkisgrünen, bis zu 28° warmen Sees auszurichten.

Die Strandbäder Klagenfurt, Maria Loretto und Maiernigg laden mit grünen Liegenwiesen unter schattenspendenden Bäumen zum Baden in einem der wärmsten Alpenseen Europas ein.

Bootsverleihe und Fun-Sportarten wie Banane fahren oder Water Walking machen den Badetag noch abwechslungsreicher. Die liebliche Seenlandschaft kann auch vom SUP-Board aus erkundet werden.

Eine SUP-Route führt zum Beispiel vom Lendkanal zum Sagen-umwobenen „Schwarzen Felsen“, anschließend quer über den See bis Krumpendorf und wieder zurück.

Wenn auf dem offenen Wasser eine frische Brise weht, ist der idyllische Lendkanal als windgeschützte Alternative zu empfehlen – für einen wohl ziemlich einzigartigen Stadtbummel auf dem SUP-Board. Der Kanal führt nämlich von der Wörthersee Ostbucht bis ins Herz der Stadt Klagenfurt.

240 Betriebe, Restaurants, Bars und Kaffeehäuser hat Klagenfurt zu bieten. Fur jeden ist was dabei. Die Küchentraditionen von Kärnten, Slowenien und Friaul vereinen sich hier zur Alpen-Adria-Küche. Übernachten kann man in Klagenfurt schon für unter 30.00 Euro die Nacht.

Wir treffen uns im Strandbad

Die Sommerfrische an einem Kärntner Badesee war für viele Generationen von Urlaubern eine der ersten und prägenden Urlaubserfahrungen. Und noch immer locken die warmen Seen mit Trinkwasser-Qualität und zauberhafter Lage, eingebettet zwischen den Bergen Kärntens.

Am Millstätter See besitzt das Hotel GUT Trattlerhof ein eigenes Strandbad, in dem sich die Gäste auf rund 10.000 m² nach Herzenslust zum Sonnen und Baden ausbreiten können.

Nur 15 Fahrminuten sind es vom Hotel in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen bis zur grünen Liegewiese am Wasser. Der Brennsee in Feld am See liegt noch näher, wer sich hier sportlich auf demWasser tummeln will, kann mit der der Sonnenschein-Card, der Bad Kleinkirchheimer Gästekarte, in Feld am See im Rahmen des Aktivprogramms Surf- und Segeln-Schnuppern.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Top