hamburger-retina
10.09.2021 Die Ausgangspunkte für die Touren

Mallorca für Familien und Aktive - Ab ins ländliche Herz

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Im Herbst lässt sich Mallorcas Nordosten perfekt mit dem Rad erkunden, von ambitionierten Sportlern wie von Familien. Ausgangspunkte für die Touren sind die Vier-Sterne-Hotels Grupotel Los Príncipes & Spa sowie das Grupotel Gran Vista & Spa, die beide über Radsportstationen verfügen.

Auf (E-)Bikes cruisen Hobbybiker etwa von der Playa de Muro entlang der Küste auf befestigten Wegen durch das geschützte Feuchtbiotop s'Albufera bis ins etwa 17 Kilometer entfernte Pollença an der Nordspitze der Baleareninsel.

Der Dorfplatz eignet sich ideal für die erste Pause bei „Café con leche“ oder „Puig Lemon“-Limonade. Wer noch Kondition hat, radelt weiter durch Kiefernwälder in Richtung Süden bis zur Höhle von Campanet mit ihren bizarren Tropfsteinformationen.

Mitten ins Herz Mallorcas führt Rennradler von dort die 65 Kilometer lange Rundstrecke über Búger, Inca und Llubí nach Sineu. Typische Trockensteinmauern säumen den Weg, bis Mallorcas einstige Kapitale mit ihrer prächtigen Kirche Santa María auftaucht.

Die beiden Häuser der inhabergeführten spanischen Grupotel Hotels & Resorts halten umfangreiche Radleistungen bereit und sind dank Spielplatz, Wasserpark, Miniclub und -disco, Kinderbuffet sowie Babysitter-Service samt Kinderwagenverleih bestens für Familien geeignet.

Im Los Príncipes & Spa kostet ein DZ inkl. Frühstück ab 110 €/N., das Apartment inkl. Frühstück ab 130 €/N. Im Gran Vista & Spa gibt’s das DZ inkl. Frühstück ab 90 €/N., das Apartment inkl. Frühstück ab 130 €/N. 

Weitere Auskünfte

Grupotel Hotels & Resorts

C/Ramal Ca na Gabriela, 4    E-07600 Playa de Palma/Mallorca    Balearen/Spanien

Fon +34 971 708240    info@grupotel.com  

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Top