hamburger-retina
22.11.2018 Urlaub in Schenna

Winterwanderer im Winterwanderland und Schneevergnügen in Schenna

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Zuletzt haben wir geschrieben: Auch zum Jahreswechsel sollte man in Schenna sein. Südtirol und die Meraner würden sich freuen Euch begrüssen zu dürfen, und versprechen einen gelungenen Jahreswechel 2018/19. Und auch ein Besuch des Bauernadvents in Schenna wird eine große Freude sein.

Sobald die ersten Flocken durch Schenna tanzen, rüstet sich das Dorf oberhalb von Meran für seine sanften Winterfreuden. Dann wirbeln auf der Schlittschuhbahn im Zentrum Eisprinzessinnen umher, Cracks erobern bei Skitouren den Gipfel des Ifinger.

Aktivtouren in Schenna

Winterwanderer spazieren auf geräumten Wegen rund um den Ort oder stapfen mit Schneeschuhen durch die tief verschneiten Landschaften des Hirzer Wandergebiets. Im Rahmen des „Winter in Tall“ wärmen sie sich dort am behaglichen Kaminfeuer einer Almhütte und stärken sich mit Südtiroler Spezialitäten. Wieder bergab geht’s auf Wunsch mit dem Rodel.


Winterwanderland. Am Hirzer oberhalb von Schenna erleben Urlauber Schneevergnügen in seiner ursprünglichen Form. Wer mit Schneeschuhen unterwegs ist, läuft über unberührte Pfade, die höchstens Tierspuren im Schnee kreuzen.

Winterwanderer finden bestens beschilderte Strecken von Hütte zu Hütte. Im Rahmen des Winter in Tall von 26. Dezember 2018 bis Anfang März 2019 laden einige urige Almen zum Aufwärmen in ihre Stuben ein.

Dort servieren die Wirtsleute hausgemachte Schmankerl, zum Teil können Schneeschuhe und Schlitten ausgeliehen werden – Letztere für den eher rasanten Rückweg ins Tal. Sollten Ausflügler lieber im Dorf bleiben wollen, unternehmen sie Spaziergänge im und rund um den Ort auf geräumten Wegen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft



Top