hamburger-retina

Wir lieben den Style der Zeit... weil uns neue Ideen inspirieren

16.04.2022 neue Kollektion von SUSA KREUZBERGER

GFDK - Stil und Lifestyle

Bekannt für handgefertigte, puristische Unikate „handmade in Austria“, umspielen die SUSA KREUZBERGER Entwürfe gekonnt die Silhouette ihrer Trägerinnen und verleihen ein Gefühl von Freude und Selbstbewusstsein. 

Die Designerin kreiert Mode für selbstbestimmte, weltoffene Frauen, die Qualität und Individualität schätzen. Die neue SUSA KREUZBERGER Kollektion lädt zum Wohlfühlen ein und regt zugleich zum Nachdenken an.

Unter dem Motto: „strange visions!“ hat die Wiener Designerin sich mit den Themen der letzten 2 Jahre auseinandergesetzt.

„Die Hype-Gesellschaft wurde in der Krise stark eingeschränkt und hoffentlich ist dadurch der Fokus auf einen bewussteren Lifestyle gelenkt worden. Sich für eine lebenswerte Welt zu engagieren ist heute unumgänglich.“ erklärt Susa Kreuzberger

Slow Fashion, ökologische Materialien und nachhaltige Erzeugung im eigenen Atelier sind schon seit einem Jahrzehnt für die Designerin selbstverständlich.

Für sie ist immer schon der feministische Gedanke Grundsatz und das manifestiert sich auch in dieser Kollektion in großartigen Stücken, die jede Trägerin besonders in dieser Zeit stärken. 

Bestaunt werden kann die neue Kollektion im SUSA KREUZBERGER Atelier, Showroom & Shop im vierten Wiener Bezirk oder Online.

STRANGE VISIONS
Für die neue Kollektion greift SUSA KREUZBERGER die Themen der vergangenen 2 Jahre auf „STRANGE VISIONS“ und lässt diese gekonnt in ihre handgemachten Kreationen einfließen. 

Dies wird einerseits durch reduzierte Linien, coole Anzüge, traumhafte MATERIALIEN und die Farbkombinationen aus Blau, Petrol und Off-white Tönen sichtbar.

Doch auch reduzierte Farbnuancen in Schwarz und Weiß sowie minimalistisches Design in typischer SUSA KREUZBERGER Handschrift (HANDBEMALTE STÜCKE) sind in dieser Kollektion natürlich zu finden. 

Besonders der Fokus auf funktionale sowie fließende Schnittführungen und feinste Stoffauswahl sollen dies unterstreichen und sind wichtige Kriterien, damit sich die Trägerin in diesen Zeiten geschützt und wohlfühlt.

So verwendet die Designerin in dieser Kollektion besonders viele feine und nachhaltige Tencel und Lyocell Stoffe, die aus Eukalyptus Fasern hergestellt werden.

Sie wirken antibakteriell, kühlen im Sommer, wärmen im Winter, sind besonders atmungsaktiv, kuschelig weich, hypoallergen und ressourcenschonend in der Herstellung.  

Es ist die Zeit gekommen wo wir uns alle mit der Welt, als Ganzes und im Detail auseinandersetzen müssen. Wir müssen uns so verhalten, dass nachfolgende Generationen nicht durch unseren Konsum büßen müssen.

Jede/r soll sein Leben danach ausrichten und aufmerksam in seinem Handeln sein. Wir können nicht weiter die Augen verschließen und ohne nachzudenken konsumieren und unsere fortschrittlichen Errungenschaften müssen wir sehr aufmerksam verteidigen.“ findet SUSA KREUZBERGER. 

Ganz nach dem Motto „strange visions“ befasst sich die Designerin mit dieser „straighten“ Zeit und gestaltet eine Kollektion mit einer Ästhetik, die durch und durch simple&sophisticated ist.

Sie ist tragbar, edel und hat kein Ablaufdatum. Die Stücke können auch in 10 Jahren gut getragen werden, sie unterwerfen sich keinem Trend.

Und frei nach dem Motto: „Schönes hilft in schweren Zeiten.“
Beim Shooting für die Kollektion arbeitete die Wiener Designerin eng mit der Fotografin Mira Loew und mit dem großartigen Model Katja Pärli zusammen. In Zusammenarbeit mit diesen beiden Frauen entstand eine wundervolle Fotostrecke, welche die Message der Kollektion optimal inszeniert.

„MADAME WITH A MISSION.“


SUSA KREUZBERGERS Kreationen sind geprägt von einem Zusammenspiel aus fließenden Schnittführungen und Stoffen, die sich wie eine zweite Haut an den Körper schmiegen. In den hochwertigen und handgefertigten Textilienihrer Kollektionen fühlen sich die Trägerinnen vor allem eines: selbstbewusst

Die Designerin entwickelt eine Modewelt unabhängig von Trends und mit seit Beginn an gelebter Nachhaltigkeit. Alle Entwürfe entstehen im eigenen Atelier in Wien. Jedes Stück wird mit Hingabe handwerklich gefertigt.


„Kleidung hat eine viel größere Rolle für uns, als wir ihr zuschreiben. Was wir tragen, beeinflusst in hohem Maß, wie wohl wir uns fühlen. Es ist unsere zweite Haut. Deshalb achte ich in meinen Kollektionen stets darauf, dass sich meine Kundinnen wohlfühlen und meine Unikate dadurch voller Selbstbewusstsein tragen können. Denn das ist es, was ich mit meinen Designs in die Welt tragen möchte“, erläutert Susa Kreuzberger.


Seit Beginn an verfolgt die Wiener Designerin unter dem Titel „Madame with a mission“ das klare Ziel, die Trägerinnen ihrer Kreationen in den Fokus zu stellen. So verzichtet SUSA KREUZBERGER bewusst auf einengende Kleidungsstücke, wie sie oft in der Modebranche zu finden sind.


AUS LEIDENSCHAFT ZUM HANDWERK.


Alle Kollektionsstücke werden im SUSA KREUZBERGER Atelier & Showroom in Wien handgefertigt. Die hochwertigen Stoffe werden lokal sowie fair in Italien produziert und dort nur auf Bestellung gewebt, um so Überschuss zu vermeiden. Nachhaltigkeit und natürliche Materialien stehen bei SUSA KREUZBERGER seit Beginnim Fokus. 

SUSA KREUZBERGER stellt sich demonstrativ gegen Fast-Fashion. Jedes Kleidungsstück wird mit viel Liebe zum Detail im SUSA KREUZBERGER Atelier im vierten Wiener Bezirk hergestellt und erzählt eine ganz eigene Geschichte. Wie in jeder Kollektion gibt es auch in der AW21/22 handbemalte, handgefärbte und kunstvoll gefertigte Einzelstücke. 

„Nichts ist schöner, als dabei zu sein, wenn ein Kleidungsstück, an dem man lange gearbeitet hat, seine richtige Trägerin findet. Das Glück der Trägerin ist auch mein Glück“resümiert die Designerin.


SHOP LOCAL, SHOP ONLINE!
Der SUSA KREUZBERGER Online-Shop ermöglicht das Bestaunen und Bestellen der handgefertigten Einzelstücke auch über die Grenzen von Wien hinaus. Ausgewählte Modelle können auf Kundenwunsch zu der vorhandenen Größe außerdem als MADE TO ODER Produkte maßgefertigt werden.

Susa Kreuzberger
Kettenbrückengasse 20
1040 Wien

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

12.04.2022 ein neues Hobby bereichert das Leben

GFDK - Stil und Lifestyle

Stricken, häkeln und nähen ist vielen Menschen ein Begriff, die Handarbeitstechnik klöppeln wird hingegen weniger verwendet. Diese vier Methoden haben natürlich alle ihre Eigenheiten und werden zu unterschiedlichen Zwecken verwendet. In diesem Artikel möchten wir aufklären, worum es sich dabei eigentlich handelt.

Eine weitverbreitete Technik – das Stricken

Unter den genannten Handarbeitstechniken ist das Stricken am weitesten verbreitet. Beim Stricken werden mithilfe von einem oder mehreren Garnen sowie den dazugehörigen Stricknadeln Maschen generiert.

Das funktioniert, indem der Faden durch die Nadeln mit sich selbst verschlungen wird. Bei dieser Technik gibt es zwei grundlegende Begriffe, und zwar die linke und die rechte Masche.

Ganze Kleidungsstücke Häkeln

Als Nächstes sprechen wir vom Häkeln, diese Methode ist dem Stricken sehr ähnlich. Hierbei wird lediglich eine Häkelnadel benötigt. Diese Nadeln besitzen am Ende einen kleinen Haken.

Mit der Handarbeitstechnik des Häkelns lassen sich ganze Kleidungsstücke herstellen oder auch Spitzen. Dafür gibt es außerdem noch eine weitere Methode, und zwar das Klöppeln…

Die klassische Variante zum Spitzen herstellen – das Klöppeln

Beim Klöppeln lassen sich hervorragend Spitzen herstellen, weshalb das für deren Herstellung auch die gängigste Methode darstellt. Wie das funktioniert?

Es werden mehrere Fäden mithilfe von sogenannten Klöppelhölzern verflochten. Die Technik bedarf ein wenig mehr Werkzeuge als die anderen genannten Methoden.

Diese Werkzeuge werden benötigt:

  • Ein Klöppelkissen
  • Garn
  • Stecknadel
  • Schere
  • Mehrere Klöppel

Geschickt eingefädelt – das Nähen

Beim Nähen handelt es sich um ein sehr vielseitiges Hobby, bei welchen unterschiedliche Materialien zum Einsatz kommen. Es lassen sich beispielsweise problemlos Kleidungsstücke, Tischdecken oder T-Shirts nähen, aber auch Taschen sind kein Problem.

Gerade am Anfang kommen allerdings einige Fragen auf:

  • Sollte ich mir eine Brother Nähmaschine kaufen?
  • Welcher Stoff wird für dieses Projekt benötigt?
  • Was sollte rund um das Schnittmuster beachtet werden?

Das kann am Anfang etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wer aber Geduld aufweist und sich in die Materie in Ruhe einarbeitet, kann sich über tolle Kleidungsstücke freuen und sein Leben durch ein neues Hobby bereichern.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

12.04.2022 ethische und ökologische Vertretbarkeit

GFDK - Stil und Lifestyle

Bei Schmuck handelt es sich keineswegs um eine neue Erfindung. Ganz im Gegenteil: Forschungen deuten darauf hin, dass die Menschen bereits vor 100.000 Jahren damit begonnen haben, sich zu schmücken.

Im Gegensatz zu den vielfältigen Utensilien, die heute als Schmuck zum Einsatz kommen, haben sie dafür einfach ganz Muscheln verwendet. Doch auch für viele Menschen der heutigen Zeit sind der Kauf und die Gestaltung von Schmuck immer noch beliebte Hobbys.

Schmuck verleiht Menschen eine individuelle Note

Historisch betrachtet diente Schmuck primär dazu, den Stellenwert beziehungsweise die Attraktivität einer Person in einer Gruppe zu erhöhen.

Im Laufe der Geschichte wurde Schmuck auch immer öfter dazu verwendet, um den Status eines Ranghöheren sichtbar darzustellen. Das zeigt sich zum Beispiel an den britischen Kronjuwelen, die heute im Tower von London aufbewahrt werden.

Vor allem Designer Schmuck verleiht den Menschen aber auch heute noch eine ganz individuelle Note. Sie kaufen und tragen die Schmuckstücke, um sich von ihren Mitmenschen abzugrenzen und damit ihre ganz eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen.

Immer mehr Menschen schauen dabei nicht mehr bloß auf Faktoren wie Ästhetik und Qualität, sondern achten verstärkt darauf, dass das Tragen dieser Schmuckstücke auch ethisch und ökologisch vertretbar ist.

Manche Schmuckproduzenten verwenden beispielsweise für die Herstellung recyceltes Gold und sorgen so für einen möglichst niedrigen CO₂-Fußabdruck.

Schmuck ganz einfach selbst gestalten

Neben dem Kauf von ethisch und ökologisch unbedenklichem Schmuck gehen viele auch dazu über, ihren Schmuck einfach selbst zu gestalten. Dabei ist die individuelle Note sogar noch einmal ein wenig höher.

Handwerkliches Geschick ist in Zeiten der Digitalisierung dafür nicht mehr zwingend erforderlich. Denn auf zahlreichen Webseiten ist es mittlerweile auch möglich, sich seine Schmuckstücke mit Hilfe von entsprechenden Apps einfach online selbst zu gestalten.

Wer dennoch lieber selbst Hand anlegen möchte, sollte sich das passende Material und Werkzeug dafür besorgen. Für Ohrringe werden Haken und Stecker benötigt, für Armbänder und Ketten entsprechende Verschlüsse. Als Materialien eignen sich alle Arten von Perlen aus Glas, Metall, Holz oder Leder.

Um die Schmuckstücke entsprechend zu bearbeiten, ist eine Flach- und eine Rundzange sowie ein Seitenschneider hilfreich. Mit Bastelkleber und Schmuckdraht lassen sich die einzelnen Elemente dann miteinander verbinden.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

11.04.2022 Stilvolle Lösungen für Hund und Katze

GFDK - Stil und Lifestyle

Ein Haustier ist eine Bereicherung für Singles, Paare und Familien. Allerdings bereichert es das Haus oder die Wohnung auch mit zusätzlichen Accessoires. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wie sich eigentlich diese Accessoires in die Umgebung integrieren lassen und dabei vielleicht sogar ein kleiner Blickfang dank künstlicher Gestaltung sind.

Auf die Ergonomie und die Handhabung achten

Auch wenn natürlich der künstlerische Aspekt von Produkten, die im Haushalt zum Einsatz kommen, eine wichtige Rolle spielt, sollte auch daran gedacht werden, dass das Haustier mit dem Napf gut umgehen muss.

Es gibt einige spezielle Aspekte, die dabei eine wichtige Rolle spielen. So wird beispielsweise ein Anti-Schling-Napf für die Katze angeboten. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob das für die Katze oder den Kater notwendig ist.

Es gibt tatsächlich einige Tiere, die Probleme damit haben, in aller Ruhe zu fressen und sich nicht zu verschlucken. Daher kann es sinnvoll sein, sich für eine solche Variante zu entscheiden.

Aber auch bei der Suche nach einem ganz klassischen Napf sollte die Ergonomie eine Rolle spielen. Es ist wichtig, dass das Tier das Futter und das Wasser gut erreichen kann und sich nicht zu sehr strecken muss.

Generell bietet es sich aber an, sich für eine Variante zu entscheiden, bei der die Näpfe auf Füßen stehen. Dadurch können sie nicht verrutschen.

Stilvolle Lösungen für Hund und Katze

Natürlich handelt es sich bei Futternäpfen nicht unbedingt um Kunst, allerdings gibt es durchaus einige Lösungen, die einen künstlerischen Blickfang darstellen.

So gibt es Ausführungen, bei denen die Halterungen aus Holz oder auch aus Stein gefertigt sind. Stein hat den Vorteil eines hohen Gewichts.

Dadurch kann das Tier die Näpfe bei der Futteraufnahme nicht verschieben. Gleichzeitig ist es ein sehr kühles und ansprechendes Design, das gut zu Umgebungen in unterschiedlichen Ausstattungen, Farben und auch Materialien passt.

Geht es um eine einfache und praktische Lösung in Bezug auf die Reinigung, sind Kunststoff oder auch Metall eine gute Ausführung. Beides lässt sich mit Wasser reinigen.

Der Verzicht auf chemischen Reinigungsmitteln ist nicht nur für das Tier wichtig. Auch zum Schutz der Materialien ist es hilfreich.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

mehr

29.03.2022 Gänseeier von Beatrix Hohenegger

GFDK - Stil und Lifestyle

Nicht im Frühling, sondern in den ruhigen Wintermonaten kam Beatrix Hohenegger aus dem Südtiroler Vinschgau die Idee für ihr ungewöhnliches Hobby.

Dennoch sind die verzierten Eier ihrer sechs Graugänse gerade zur Osterzeit beliebt. Auf Wunsch ritzt die Bäuerin auch persönliche Widmungen in die robuste Schale.

„Der Druck darf weder zu gering noch zu groß sein, Unregelmäßigkeiten fallen sofort auf“, erklärt sie.

Viel Übung, vor allem aber eine ruhige Hand und Geduld seien notwendig, um die Muster und Sprüche auf den Eiern zu verewigen – die übrigens doppelt bis dreimal so groß sind wie die von Hühnern. Besuchern zeigt Beatrix Hohenegger nach telefonischer Vereinbarung gern ihre Werkstube am Gamsegghof in Langtaufers auf 1.920 Metern und Mitglied der Südtiroler Marke „Roter Hahn“.

Auch bei seiner vierten Säule „Bäuerliches Handwerk“ garantiert das Qualitätssiegel die Einhaltung nachhaltiger Kriterien. So müssen alle verarbeiteten Materialien zu 100 Prozent auf einem Südtiroler Bauernhof „gewachsen“ sein – entsprechend stammen die Eier ausschließlich von den eigenen Gänsen des Gamsegghofs. 

Seit 1702, also seit über 300 Jahren, ist der Gamsegghof in Melag im Besitz der Familie Hohenegger.

Gamsegghof

Fam. Beatrix und Karl Hohenegger

Melag 11

39027 Graun im Vinschgau / Langtaufers

Tel. +39 0473 633287

info@gamsegghof.it

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

07.02.2022 Entspannung im Pool

GFDK - Stil und Lifestyle

Zu einem stressigen Job gehört auch, das richtige Timing für Entspannung zu suchen. Man muss wirklich zwischen einer Vor- und Nach-Corona-Ära unterscheiden. Das liegt vor allem daran, dass viele Menschen ihren Arbeitsmittelpunkt in das Homeoffice verlagert haben.

Bedingt durch zahlreiche Lockdowns haben sich auch die Lebens- und damit Entspannungsgewohnheiten vieler Menschen verändert.

Man hat sich, einfach ausgedrückt, an die neuen Lebensumstände angepasst und verstärkt auf den Ausbau der Entspannungsoasen im Mittelpunkt des unmittelbaren Lebensbereiches konzentriert. Insbesondere jene Menschen, die über ein Haus im Grünen verfügen, können über vielfältige Möglichkeiten nachdenken. Wie man persönlich die beste Entspannungsmethode findet, bleibt einem selbst überlassen.

Finden Sie ihren persönlichen Zugang!

Das kann durch eine Yoga-Einheit im Garten stattfinden oder einfach einen entspannenden Fernsehabend zu Hause. Eine Möglichkeit, die viele Deutsche mit verfügbaren Gartenanlagen in Betracht gezogen haben, ist ein Whirlpool bzw. Hot Tub.

Whirlpools sind entspannend, weil sie eine Umgebung bieten, in der der Benutzer dem Chaos des Alltags entfliehen kann. Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle erwähnt, dass der Pool auch Indoor benutzt werden kann.

Allerdings müssen bezüglich der herrlichen Aussicht, des Sauerstoffgenusses im Freien auch Abstriche gemacht werden. Was bleibt ist jedoch der persönliche Nutzen aus dem stillen, warum Wasser.

Es hilft nachweislich, Stress abzubauen und den Strapazen des beruflichen Alltags zu entfliehen. Die Zeit im Whirlpool lässt sich sorgenfrei genießen. Es können auch kulinarische Genüsse konsumiert werden.

Die idealen Bedingungen für Entspannung im Pool schaffen

Entspannung braucht auch das richtige Ambiente. Dazu eignen sich vor allem kleine Snacks, die Sie entweder zuvor gekauft oder vielleicht sogar selbst zubereitet haben. Idealerweise nehmen Sie ein Stück Schokolade zu sich.

Man weiß über die Wirkung der Schokolade hinsichtlich der Beruhigung des zentralen Nervensystems. Wenn man sich auf die Spurensuche des Schokoladengenusses macht, dann gelangt man an den Entstehungsort der Schokolade.

Von den Ländern rund um den Äquator hat sich Schokolade in verschiedener Form in unseren kulinarischen Lebensgewohnheiten verfestigt. Neben Schokofrüchten sind vor allem Schokonüsse als Snacks sehr beliebt.

Wichtig ist auch die Verpackung, weil Schokolade in verschiedenen Variationen damit nicht nur länger haltbar ist, sondern auch gerne geöffnet wird und dieser Vorgang zur Entspannung beiträgt.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

01.02.2022 Kein Echtpelz bei Dolce&Gabbana

GFDK - Stil und Lifestyle

Die aus knapp 50 internationalen Tierschutzorganisationen bestehende Fur Free Alliance feiert den Pelzausstieg einer ikonischen Modemarke: Das italienische Luxuslabel Dolce&Gabbana will in künftigen Kollektionen auf den Einsatz von Echtpelz verzichten.

Die globale Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN begrüßt die Entscheidung von Dolce&Gabbana. Thomas Pietsch, Wildtier- und Pelzexperte bei VIER PFOTEN, sagt:

„Dass sich Dolce&Gabbana zu diesem Schritt entschieden hat, ist ein fantastischer Start in das neue Jahr 2022. Immer mehr Modemarken auf der ganzen Welt verzichten auf Pelz – aber nur wenige sind so legendär wie Dolce&Gabbana.

Dass dort in allen künftigen Kollektionen auf Pelz verzichtet werden soll, sendet ein klares Zeichen: Tierquälerei für unsere Garderobe ist nicht länger in Mode. Es ist immer noch ein weiter Weg, aber das Pelzverbot setzt sich in immer mehr Bereichen der Mode durch.“

Joh Vinding, Vorsitzender der Fur Free Alliance zur Entscheidung von Dolce&Gabbana, Echtpelz den Rücken zu kehren:

„Wir feiern Dolce&Gabbana dafür, dass sie sich von der Grausamkeit lossagen, die Echtpelz bedeutet und stattdessen auf humanere und innovativere Materialien setzen.

Die Welt verändert sich und Marken wie Dolce&Gabbana passen sich zu Recht an einen sich wandelnden Verbraucher an, der möchte, dass sich Unternehmen gegen Tierquälerei einsetzen und Innovationen für eine nachhaltigere Zukunft entwickeln.“

Dolce&Gabbana wird gemeinsam mit Pelzhändlern daran arbeiten, auf umweltfreundlichen Kunstpelz umzusteigen, um so dem sich wandelnden Geschmack der Kund:innen gerecht zu werden.

Dolce&Gabbana-Sprecher Fedele Usai sagt hierzu: „Dolce&Gabbana arbeitet an einer nachhaltigeren Zukunft, die es nur ohne die Nutzung von Echtpelz geben kann.

Das gesamte Modesystem hat eine wichtige soziale Verantwortung, die gefördert und unterstützt werden muss:

Wir werden innovative Materialien in unsere Kollektionen integrieren und umweltfreundliche Produktionsverfahren entwickeln, während wir gleichzeitig die Arbeitsplätze und das Know-how der Kunsthandwerker erhalten, die ansonsten vom Aussterben bedroht sind."

Immer mehr Labels verpflichten sich zum Pelzverzicht

Dolce&Gabbana reiht sich ein in eine lange Liste von Modemarken, die sich bereits zum Verzicht auf Pelz bekannt haben. Dazu gehören unter anderem die ebenfalls italienischen Labels Armani, Gucci, Prada und Moncler sowie der weltweite Führer in Online-Luxusmode Yoox Net-a-Porter.


Insgesamt haben sich bisher bereits mehr als 1.500 Marken weltweit gegen Pelzmode ausgesprochen und sind dem internationalen Fur Free Retailer-Programm beigetreten. Mit dem Verzicht auf Pelzmode setzen sie ein deutliches Zeichen, dass Pelz unweigerlich der Vergangenheit angehört. 


VIER PFOTEN Ziel: ein pelzfreies Europa
VIER PFOTEN setzt sich für ein pelzfreies Europa ein und ist offizieller Repräsentant des Fur Free Retailer Program in Deutschland, Österreich, Bulgarien, Südafrika und Australien.

Die internationale Tierschutzstiftung bietet Unternehmen, die einen nachweislich pelzfreien Neustart anstreben, Unterstützung und Beratung an.

VIER PFOTEN steht als Ansprechpartner und Vermittler beim öffentlichkeitswirksamen Beitritt zum internationalen FFR-Programm zur Verfügung.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

26.01.2022 Umtausch oder Rückgabe

GFDK - Stil und Lifestyle

Weihnachtsgeschenke müssen nicht immer nach dem eigenen Geschmack sein. Die Person, die jemanden beschenken möchte, meint es nur gut und organisiert ein Geschenk, welches möglicherweise gefällt oder auch nicht. Aber was ist, wenn es nun wirklich so ist, dass das Weihnachtsgeschenk absolut nicht zusagt?

Wie wird man das unliebsame Geschenk los? Was gibt es für Möglichkeiten? Und wie soll man am besten mit derjenigen Person umgehen, von der das Geschenk kam? Wenn es sich auch noch um ein Geschenk von der Partnerin oder dem Partner handelt, ist es schwierig.

Am besten man geht gleich auf Nummer sicher, indem man beispielsweise für Damen die richtigen Geschenke wie Produkte der Fleshlights Kollektion auswählt und verschenkt.

Umtausch oder Rückgabe möglich

Gerade dann, wenn es sich um ein Weihnachtsgeschenk handelt, ist die Gefahr groß, dass das Geschenk doch nicht gefällt.

Falls der Fall eingetreten ist, wäre ein Umtausch oder eine Rückgabe eine Option. Solange das Geschenk noch nicht benutzt oder getragen wurde, sind viele Händler kulant und bieten die Möglichkeit an.

Vielleicht gibt es von dem Händler andere Produkte, die besser gefallen, wäre es eine Möglichkeit, sich anderweitig zu entscheiden und das unliebsame Weihnachtsgeschenk loszuwerden.

Falls aktuell überhaupt nichts zum eigenen Geschmack passt, ist möglicherweise auch die Rückgabe möglich. So gibt es eventuell das Geld zurück oder zumindest einen Gutschein für einen späteren Einkauf.

Um etwas umzutauschen oder zurückzugeben, ist aber das Vorhandensein eines Kassenzettels notwendig. Normalerweise wird ein Kassenzettel nicht mit verschenkt. Von daher müsste man mit der Person, die das Geschenk verschenkt hat, in Verbindung treten und um den Kassenbon bitten. Je nachdem, von wem das Geschenk ist, könnte dies schwierig werden. Man möchte auch niemanden verletzen.

Allerdings muss man auch den Rückgabezeitraum beachten. Manchmal muss man innerhalb von 14 Tagen das Produkt zurückgeben. Möglicherweise ist der Umtauschzeitraum schon vorüber.

Aber gerade über die Weihnachtszeit gibt es vielmals längere Rückgabezeiten, sodass man möglicherweise auch im Januar noch die Artikel zurückgeben kann. Gerade auch im Online-Bereich gibt es um den Jahreswechsel deutlich längere Rückgabezeiten.

Unliebsames Weihnachtsgeschenk verkaufen

Eine gute Alternative zum Umtausch oder zur Rückgabe ist die Möglichkeit, das Weihnachtsgeschenk einfach wieder selber zu verkaufen. Es gibt online verschiedene Marktplätze, sodass jeder Mensch Artikel verkaufen kann, die nicht mehr benötigt werden.

Im Nu wird man entsprechende Produkte wieder los. Möglich wäre es, online über eine Versteigerungsplattform ein Produkt zu verkaufen. Schnell finden sich Käuferinnen und Käufer vor, die das Produkt zu attraktiven Konditionen kaufen können.

Vor allem bleibt es in dem Fall der Person erspart, nach dem Kassenbon zu fragen, um das Produkt wieder loswerden zu können. Das ist wahrscheinlich eine besonders entspannte Möglichkeit. Man tritt niemanden auf den Schlips und kann anderen Leuten eine Freude mit dem Artikel bereiten.

Handelt es sich um ein technisches Gerät, ist es aber dennoch ganz sinnvoll, einen Beleg zur Hand zu haben. Geht das Teil doch einmal während des Garantiezeitraums kaputt, möchte der Käufer sicherlich auch eine gewisse Absicherung haben.

Wer ein Geschenk verkauft, hat schnell wieder genügend Geld zur Hand, um was anderes Schönes dafür zu kaufen, wie etwa eine Reise.

Nach Weihnachten kommt beispielsweise der Valentinstag. Bis dahin könnte man das Geld vom unliebsamen Weihnachtsgeschenk haben, um beispielsweise ein schönes Geschenk wie ein Menü „to go“ für die liebste Person zu organisieren.

Geschenk selber an liebe Person verschenken

Ist es ein Geschenk, welches allgemein verschenkt werden kann, könnte das Geschenk auch problemlos zum Geburtstag oder zu einem anderen Event weiterverschenkt werden.

Natürlich ist es wichtig, sich zu merken, von wem das Geschenk kam. Es würde nicht so gut aussehen, wenn es genau an diese Person wieder zurückgeschenkt werden würde, von der es kam.

Eine weitere Variante, um das Geschenk loszuwerden, ist das Schrottwichteln mit Freunden. Mittlerweile gibt es oft nach weihnachtliches Wichteln mit Freunden nach den Festtagen.

Dies wird umgangssprachlich als Schrottwichteln bezeichnet. Dank dieser Variante können unliebsame Geschenke doch noch neue glückliche Besitzer finden. Sicherlich bietet sich nicht jedes Geschenk zum Schrottwichteln an. Aber die meisten Geschenke bieten sich schon für solch ein Event an.

Mit anderen Leuten Geschenke tauschen

Ebenfalls ist es möglich, mit anderen Leuten die Geschenke zu tauschen. Es können sogar über Internetplattformen entsprechende Kontakte gefunden werden, die Geschenke tauschen möchten.

Vielleicht hat man auch im Bekanntenkreis Leute, die das unliebsame Geschenk gut finden, aber im Gegenzug ein Geschenk haben, welches nicht gefällt. Im Nu lässt sich so der Tausch organisieren.

Dank des Internets ist es so einfach, Geschenke zu tauschen. Es lassen sich schnell Kontakte beispielsweise über soziale Netzwerke knüpfen. Noch einfacher und schneller ist es kaum möglich, interessierte Leute zu finden. Manchmal spricht es sich auch im Freundeskreis rum. Da kennt jemand jemanden, der genau solch ein Produkt gebrauchen könnte.

An Hilfsorganisationen spenden

Es ist auch eine gute Möglichkeit, ein unliebsames und unnützes Geschenk an eine Hilfsorganisation zu spenden. Eventuell lässt sich so ein jemand finden, der mit dem Geschenk etwas anfangen kann.

So ist es noch etwas für einen guten Zweck. Vor allem wird es nicht sinnlos weiterverschenkt, sondern wirklich an jemanden weitergegeben, der das Teil gebrauchen kann.

Es gibt genug Hilfsorganisationen und Einrichtungen, die sich dafür anbieten, Geschenke abzugeben. Es gibt viele Leute, die auf diverse Spenden angewiesen sind. Und wenn das zuvor gespendete Geschenk optimal in Schuss ist und funktioniert, spricht doch nichts dagegen.

Vielleicht gab es auch ein Geschenk doppelt. Gerade bei Spielsachen für Kinder kann das oft passieren. Hilfsbedürftige Kinder würden sich über entsprechende Geschenke enorm freuen.

Im nächsten Jahr vorbeugen

Am besten ist es, im nächsten Jahr direkt vorzubeugen. Man könnte rechtzeitig Wunschzettel schreiben oder zumindest mitteilen, welche Geschenke benötigt werden. Gerade in der Familie ist es kein Problem, bestimmte Wünsche zu äußern.

So kommt man um unliebsame Geschenke und das Loswerden herum. Möglich wäre es auch, die Geschenke zusammen auszusuchen. Eine gemeinsame Shoppingtour bietet sich immer an. Aber auch online lässt es sich gut zusammen stöbern. So ist man jedenfalls auf der sicheren Seite, wenn es um die Geschenke geht.

Fazit: Viele Möglichkeiten vorhanden

Wer ein unliebsames Geschenk an Weihnachten erhalten hat, muss es nicht zwangsläufig behalten. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, um das entsprechende Teil loszuwerden. Letztendlich hängt es aber auch davon ab, von wem das Geschenk kam.

Gerade auch die engsten Familienangehörigen möchte niemand vor den Kopf stoßen. Wer es mit dem Gewissen vereinbaren kann, der kann das Produkt umtauschen, anderweitig verkaufen, an Freunde abgeben oder selber zu einem bestimmten Anlass verschenken.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

19.01.2022 Bei Damen eine Frage des Designs

GFDK - Stil und Lifestyle

Es ist eines der am meisten diskutierten Themenbereiche in Deutschland. Wenn man sich die Zahlen vergegenwärtigt, dann erscheint es plausibel. Nahezu zwei Drittel aller Deutschen benötigen eine Sehhilfe.

Besonders im Alter zwischen 40 und 50 Jahren erhöht sich die Chance, dass Sie mit einer Sehhilfe wieder zu ihrer absoluten Sehkraft kommen können.

Bei der Bewertung dieser Frage geht es immer um die Auswahl der richtigen Sehhilfe. Grundsätzlich besteht die Wahl zwischen Kontaktlinsen und Brillen. Im mittleren Alter erhöht sich die Sehkraft auch durch das Tragen von Lesebrillen.

Vielen 40- bis 50-jährigen Menschen kann auf diese Weise geholfen werden. Sieht man sich die nackten Zahlen an, dann entscheiden sich immer noch mehr Menschen für das Tragen einer Brille.

Es sollen lediglich ca. fünf Prozent der Deutschen sein, die sich für Kontaktlinsen entscheiden. Das spricht eine klare Sprache und sollte auch bei der Wahl berücksichtigt werden.

Die abschließende Wahl treffen aber immer Sie nach Absprache mit einem Experten. Das kann entweder ein Optiker oder der Augenarzt ihres Vertrauens sein.

Bei der Gegenüberstellung sind verschiedene Kriterien zu beachten, auf die wir im folgenden Teil des Artikels näher eingehen möchten. Zunächst möchten wir aber auf die Frage des Designs näher eingehen.

Bei Damen eine Frage des Designs

Grundsätzlich geht es um die Frage des Designs. Dieser Aspekt wird häufig unterschätzt und fällt aber stärker ins Gewicht als Sie sich denken mögen.

Gerade bei modisch sehr versierten Trägern ist dieses Kriterium sehr wichtig. Wenn eine Damenbrille gekauft wird, muss auch auf die Gesichtsform geachtet werden.

Die Brille wird von vielen Damen auch als modische Accessoires gesehen und dieser Aspekt ist natürlich auch zu berücksichtigen.

Dabei spielen Faktoren, wie etwa die Form der Brille, das Aussehen sowie die Farbe eine große Rolle. Diese Aspekte sollten also beim Kauf nicht unberücksichtigt bleiben.

Welche Kriterien sind bei der Wahl der richtigen Brille zu beachten

Bei der Wahl der richtigen Brille ist auch immer die Abwägung zwischen Kontaktlinsen und Brillen zu nennen. Welche Sehhilfe für Sie die bessere Wahl ist, richtet sich unter anderem nach der individuellen Sehstärke, dem Alter sowie den motorischen Fähigkeiten des Trägers.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

07.01.2022 auf dem Prüfstand

GFDK - Stil und Lifestyle

„Das Fahrrad ist nicht nur ein sportliches Fortbewegungsmittel, es repräsentiert eine Lebenseinstellung, die wie ein Mode-Accessoire zur Persönlichkeit und dem Kleiderschrank einer Frau passen sollte“, erklärt Bloggerin Leticia Neidl (Blogwalk).

Damit ist sie am Puls der Zeit, denn genau dahingehend entwickelt sich der Mega-Trend, wie auch die Radmanufaktur „Brave Classics“ seit einigen Jahren feststellt.

Rad + Mode = Statementrad

Bei einer Fahrradtour durch die Düsseldorfer Innenstadt ließen Peter Lechner und Marcus Polenske, die Inhaber von Brave Classics, ihre Fahrräder auf die modische Probe stellen. Bloggerin Leticia Neidl und Künstler Thomas Beneke waren am Donnerstag mit den Designfahrrädern der Ratinger Manufaktur unterwegs.

„Ich fahre vor allem bei schönem Wetter gerne mit dem Fahrrad in die Stadt und finde es super, dass sich bei den Rädern von Brave Classics das sportliche Radeln mit einem Sinn für Stilbewusstsein vereint“, verrät Leticia Neidl.

Auch der Düsseldorfer Künstler Thomas Beneke sieht im Radfahren die schönste Form der urbanen Mobilität: „Radfahren ist nicht nur umweltbewusst, es ist ein idealer sportlicher Ausgleich.“

Brave classics - made in Germany

Seit 1999 hat sich Brave Classics auf die hochwertige Herstellung von Designfahrrädern „Made in Germany“ spezialisiert, die sich mit modischen Stilelementen wie Weinflaschenhaltern, Ledertrageriemen, personalisierten Gravuren, Holzelementen und aufwändig geflochtenen Körben, je nach Wunsch, veredeln lassen.

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, schließlich kann jeder Designtraum individuell besprochen werden.

Klar, dass auch das Designangebot der Fahrradmanufaktur mit dem Trend geht. „Derzeit haben wir eine Lackierung in Marsalarot im Sortiment, die nicht nur leuchtend und schön intensiv ist, sondern auch die aktuelle Mode widerspiegelt“, erklärt Peter Lechner.

„Neben der Lackierung, werden unsere Manufakturräder vor allem durch die individuellen Details, zum modischen It-Piece“, fügt Marcus Polenske hinzu. 

Längst ist Fahrradfahren nicht mehr nur ein Sport, es ist ein urbanes Statement und eine Liebeserklärung an die alt bekannte frische Luft. 

Hier geht’s zu Leticia Neidls Blog: http://www.blogwalk.de/leticianeidl

Mehr zu Brave Classics finden Sie unter: http://www.braveclassics.com

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr
Treffer: 101
Top