hamburger-retina

Wir lieben den Style der Zeit... weil uns neue Ideen inspirieren

20.03.2019 Fokus auf komfort-basiertem Design

GFDK - Stil und Lifestyle

it´s Always Summer on the Inside - Die neue Swimwearkollektion von O’Neill ist raffiniert und voller Innovation. Neue Techniken in der Materialverarbeitung, der Fokus auf komfort-basiertem Design, ein spannendes Farbkonzept - all das vereinen die Performance-Styles der kalifornischen Surfbrand.

Mit dem Ziel die Plastikmenge in den Weltmeeren zu reduzieren, wächst die O’Neill Blue Kollektion von Saison zu Saison.

Da das Unternehmen aus Leidenschaft zum Surfen gegründet wurde, liegt O'Neill der Schutz der Ozeane besonders am Herzen. Plastik, das an den Stränden und Küsten angeschwemmt und gesammelt wurde, wird für die O’Neill Blue Produkte verarbeitet.


Retro und glänzend – der Surfer-Chic-Swimsuit Suru Vvoda ist aus schnelltrocknendem Material mit UV-Schutz 50 hergestellt. Der langarmige Onepiece mit Reißverschluss am Rücken und reflektierenden Details wurde aus recyceltem Küstenplastik hergestellt und gehört somit auch zur O’Neill Blue Familie  - ein Allround-Talent in jeglicher Hinsicht.

 
Call it a Comeback. Der Superkini ist zurück, neu und optimiert. Genau wie das erste Modell, das 2011 auf den Markt kam, wurde der Superkini 2.0 so konstruiert, dass er an Ort und Stelle bleibt, unabhängig davon, wie kraftvoll die Wellen sind oder wie verrückt die Action ist.

Mit Hilfe des verwendeten NanofrontTM Materials, das auch dann am Körper bleibt, wenn es nass wird, garantiert der Superkini doppelt so starken Halt wie gewöhnliche Lycra-Stoffe. Unzähligen Tests unterzogen und aus recyceltem Küsten Plastik gefertigt, kann O’Neill getrost behaupten, dass das neue Design schnell trocknet, sich weich anfühlt, atmungsaktiv ist und nicht verrutscht.


Im Jahr 1971, legte Jack O’Neill’s Sohn Pat der Welt die erste Leash vor, um zu verhindern, dass Surfer im Wasser ihre Boards verlieren. Heute, 47 Jahre später, hat O’Neill jenes erfolgreiche Konzept von damals auf den Verschluss der No-Tie-Fly Boardshorts umgemünzt.

No-Tie-Fly ist ein zweifaches Velcro-Verschluss-System, das unglaublich sicher und beständig ist. Es ist deutlich weniger voluminös als herkömmliche Taillienschnürung und minimiert somit die störende Reibung zwischen dem Surfer und seinem Board, wenn er ins Lineup paddelt.


Die No-Tie-Fly Hyperfreak Hydro Boardshort ist durch diese Innovation die „technischste“ dieser Swimwearkollektion. Vorteile der Boardshort: super leicht, 170% 4-Way-Stretch-Material und temperaturregulierende Hyperflow Technologie zur Kühlung der Haut.

Die Nähte sind mit Ultraschall verschweißt, welche mögliche Reibungsflächen auf ein Minimum reduzieren. Außerdem wurde ein antimikrobielles Gewebe benutzt sowie eine langlebige, wasserabweisende Beschichtung. Und das passende Shirt aus 4-Way-Stretch- und UV-Schutz 50 gibt es auch dazu.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

19.03.2019 MY BODY MY RULES

GFDK - Stil und Lifestyle

In einer Zeit, in der konservative Geschlechterrollen einen Aufschwung erleben, zeigt uns Susa Kreuzberger/madame with a mission in ihrer neuen Frühling/Sommer 2019 Kollektion eine Vision, die nach vorne und nicht zurücksieht. Die Wiener Designerin setzt sich kritisch mit weiblichen Körperbildern und marginalisierenden Modetrends auseinander.

Die Kleidung als ein Statement zu verwenden, ist in dieser Saison ein wichtiges Stilmittel. Die Gewalt, die gegenüber Frauen nicht nur physisch zunimmt, betrachtet Kreuzberger mit großer Bestürzung.

Die Designerin setzt sich mit dieser Kollektion für die Idee einer gleichberechtigten Gesellschaft ein, in der Frauen über sich und ihren Körper selbst bestimmen können. Sie setzt Statements mit Zitaten & Slogans, die auf hochwertige Stoffe gemalt werden.

Grobes schwarzes Leinen und feine Seide in zarten Pudertönen, sowie erlesene Drucke auf Seide werden mit der altbewährten Formel „keep it simpel and sophisticated“ in Verbindung gestellt und zeigen die Diversität von Weiblichkeit.

Die Leidenschaft zu hochwertigsten Materiali- en und dem Streben nach einer zeitlosen Mode für die Frau lässt Susa Kreuzberger/ madame with a mission auch dieses mal eine Kollektion erschaffen, in der jede Frau unabhängig von Alter und Größe sich wohlfühlen und schön sein kann.

MY BODY MY RULES At a time when conservative gender roles are increasing, Susa Kreuzbergers`s new spring/summer 2019 collection shows us a vision that looks ahead and not back.

To Kreuzberges dismay the not only physically violence against women is uprising. The Viennese designer takes a critical look at female body images and mangalizing fashion trends. Using the clothes as a statement is the most impor- tant stylistic device this season.

The designer uses this collection to promote the idea of an equal society in which women can decide about themselves and their bodies. She puts statements with quotes & slogans that are painted on quality fabrics.

Coarse black linen and delicate silk in powder tones, as well as exquisite prints on satin are associated with the long-established formula „keep it simple and sophisticated“ and show the diversity of femininity.

The passion for high-quality materials and the pursuit of a timeless fashion makes Susa Kreuzberger create a collection in which every woman regardless of age and size feel well and be beautiful.

photos: Sigrid Mayer
model: Sarah Walder
make-up: Anita Maria
grafiiik-design: Andrea Bibl
painter: Franco Kappl
assistent: Moritz Gottschalk/
Helen Heinrich

ROOM

Kettenbrückengasse 20 A-1040 Wien

OPEN wednesday – Friday 12–18 saturday 11–15

CONTACTof ce@susakreuzberger.com
press@susakreuzberger.com www.susakreuzberger.com

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

15.03.2019 Gin-Kosmetik aus dem Bayerischen Wald

GFDK - Stil und Lifestyle

Na sowas, bisher habe ich Gin, und zwar reichlich, nur getrunken. Aber jetzt kann ich mich damit auch massieren lassen. Dafür muß ich nur in den Bayerischen Wald fahren. Ich muß allerdings zugeben das ich den Gin lieber trinke. Neue Pflegeserie im Bodenmaiser Hof: Entgiftend, immunstärkend und faltenmildernd. Gin-Kosmetik aus dem Bayerischen Wald.

Ab sofort überrascht der Bodenmaiser Hof im Bayerischen Wald seine Gäste mit der Kosmetikserie „RUNDAI SPA by Sandra“. Das Besondere: Einige der Cremes, Peelings und Öle enthalten den hausgebrannten RUNDAI Gin.

„Ob ich Hochprozentiges als Inhaltsstoff aufnehmen soll, war die schwierigste Entscheidung während der Entstehungsphase“, gesteht Sandra Geiger-Pauli, Geschäftsführerin des 4-Sterne-Superior-Hotels und Namensgeberin der neuen Marke „RUNDAI SPA“.

In der Tat sei es etwas verrückt, mit Gin-Öl zu massieren, doch sie lag goldrichtig: „Gerade die Crazy-Gin-Körperprodukte sind sehr beliebt – und wirksam.“ Denn neben den urtypischen Kräutern wirkt vor allem die Wacholderbeere im Gin entgiftend, immunstärkend und faltenmildernd.

Einen ersten Eindruck von den Masken und Ölen erhalten Gäste bei ausgewählten Anwendungen im 1.000 Quadratmeter großen HeimatSpa des Bodenmaiser Hofs.

Wen das überzeugt, der deckt sich gleich im Hotel-Shop ein oder bestellt bequem per Telefon oder E-Mail. Eine 35-minütige „Crazy Gin Rückenmassage“ mit „Crazy Gin Körperöl“ ist beispielsweise für 45 € buchbar. Übrigens: Im Day SPA sind auch externe Gäste willkommen.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

mehr

14.03.2019 der BARTS Look im Sommer

GFDK - Stil und Lifestyle

SHOW OFF THE LINES - ein tonangebendes Thema der Spring/Summer Kollektion 2019 des holländischen Accessoire-Spezialisten BARTS, der in diesem Frühjahr auch mit einer Swimwear-Kollektion Premiere feiert.

Inspiriert von den internationalen Catwalks hat das BARTS Design-Team mit grafischen Linien, psychodelischen Formen und abstrakten Mustern experimentiert. Das Ergebnis ist eine gelungene Sammlung von Badeanzügen, Bikinis und Accessoires im grafischen Mustermix. Horizontal, vertikal oder kreuz und quer - so zeigt sich der BARTS Look in diesem Sommer.

 
Ein Highlight der BARTS Kollektion ist der Venus Shopper, eine praktische Basttasche, in der sowohl das passende Badetuch Adour Towel für den Strand, als auch die Essentials für einen Spaziergang durch die City Platz finden. Ein Allrounder für den Tag am Meer, der genauso im Street-Style funktioniert.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

10.03.2019 Victoria's Secret Angels

GFDK - Stil und Lifestyle

Perfect match - Topmodel Robin Holzken ist das Kampagnengesicht der Spring/Summer 19 Swimwear-Kollektion von O’Neill. Sie stand bereits für Sports Illustrated vor der Kamera und zählt zu den heiß begehrten Victoria's Secret Angels.

Das holländische Model verkörpert den O’Neill Good-Vibes-Lifestyle voll und ganz: It´s Always Summer on the Inside. Die Swimwear Spring/Summer 19 ist bunt, feminin und raffiniert. Mit jedem Look wird ein anderer Fokus gesetzt - kleine Details zum Schnüren im Dekolleté, tiefe Beinausschnitte, Push-up-Cups, je nach persönlichem Geschmack.

Mix & Match

Auch diese Saison gibt es eine neue Mix & Match Linie von O’Neill, die grenzenlose Kombinationsmöglichkeiten mit sich bringt. Erhältlich sind die Bikinis in fünf verschiedenen Formen und etlichen Farben und Mustern, die nach Belieben miteinander gemixt werden können.

Aber auch in Sachen Features kann sich die Mix & Match Kollektion sehen lassen. Die hydrophobische Nano-Technologie O’Neill Hyperdry sorgt dafür, dass der Stoff super schnell trocknet, wasserabweisend und gleichzeitig atmungsaktiv ist.

Alle Mix & Match Styles sind zu 99% O’Neill Blue, d.h. sie werden aus recyceltem Küstenplastik hergestellt und tragen somit einen Teil dazu bei, die Plastikmenge in den Weltmeeren zu reduzieren.

Re-Issue

Im kommenden Sommer paddelt O’Neill back to the 90ies; als Resultat gibt es den Re-Issue Monokini. Das Cross-Over-Design mit hohem Beinausschnitt verlängert optisch die Beine und setzt zudem den Fokus auf Bauch und Dekolleté - ein freizügiges Allroundtalent.

Erhältlich ist der 90ies inspirierte Retro-kini in minimalistischem Schwarz-Weiß oder knalligem Rot-Orange. Die Bikini-Variante hierzu sind das Cari Re-Issue Top mit der Ruuba Re-Issue Hose oder das Capri Re-Issue Top mit der Bondey Re-Issue Hose.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

 

mehr

07.03.2019 Neue Sonnenbrillenkollektion

GFDK - Stil und Lifestyle

Esprit steht für Lebensfreude und Dynamik. Die Marke übersetzt diese Aspekte gekonnt in kreative, authentische Mode – zeitlos, bequem und stylisch. Auch das Design der Esprit Sonnenbrillen orientiert sich an diesen Werten, die hier in Form von interessanten neuen Profilen, cleveren Features, lebhaften Farben und inspirierenden Grafikelementen ihren Ausdruck finden.

Das Ergebnis ist eine schicke, raffinierte Sonnenbrillenkollektion für den Sommer 2019.

Eine große Auswahl an Styles und Farben begeistert Damen, Herren und Kinder. Egal ob Casual- oder Fashion-Modell – die Profile werden durch traumhafte saisonale Trendtöne stilvoll in Szene gesetzt. Diese gibt es einfarbig, transparent, mit Verlaufsdesign oder in Havana-Optik.

Dabei stellt Esprit mit innovativen Features, wie dem doppelten Nasensteg, tonalem Layering, Cut-outs, Mustern auf den Bügeln sowie Gläsern mit Verlaufstönung, einmal mehr seine hohe Designkompetenz unter Beweis. Denn eines steht fest: Jedes einzelne Modell der neuen Kollektion vertritt die Markenphilosophie von Esprit: charismatisch, stylisch und einzigartig.

Candy Colours

Zeitloses Styling und ein luftig-leichtes Lebensgefühl – dafür steht Esprit. Ein Beispiel für den typischen Look ist diese neue, leichte Casual-Sonnenbrille ET17954, die mit ihrer klassischen Form nahezu jeder Gesichtsform steht. Sie ist verfügbar in wunderschönen neuen Retro-Pastelltönen, wie helles Blau oder Rosa, dabei sorgen farblich passende, transparente Bügel für einen Hauch Individualität und verleihen dem Look den letzten Schliff.                                           

Marble Effect

Ein absolutes Must-have in diesem Sommer ist diese schicke, verspielte neue Sonnenbrille ET17957 von Esprit. Sie hat eine klassische Form und ist sowohl in klaren als auch in milchig-pastelligen, transparenten Tönen erhältlich, darunter Rosa, Grün, Lila und Grau.

Die Bügel wurden mit wunderschönen Marmorierungen versehen und mit subtilen Glitzereffekten veredelt. Zu den luftig-leichten Sommerfarben gesellt sich eine glamouröse und gleichzeitig coole schwarze Variante mit goldfarbenen Bügeln.                                          

Cut-outs

Beim Design dieses trendigen neuen Sommer-Modells ET17958 hat man sich bei Esprit Eyewear etwas Besonderes einfallen lassen. Die kultige Fassung aus leuchtendem, transparentem Azetat ist leicht quadratisch geformt.

Ein Cut-out, der sich wie ein feiner Rahmen um die Gläser der Sonnenbrille legt, setzt innovative Akzente und verleiht den Konturen einen weichen Touch. Den neuen Look gibt es in sattem Rosa, coolem Türkis, weichem Braun und schlichtem Schwarz.

Colour Duo

Mit diesem ausdrucksstarken Herren-Modell ET17975 von Esprit, das perfekt zu Blue Jeans oder einem schicken Anzug passt, macht Mann diesen Sommer garantiert Eindruck. Der klassische Look erhält durch einen Zwei-Farben-Effekt einen trendigen Touch – dabei geht eine einfarbig dunkle Oberseite in eine hellere, transparente Unterseite über.

Dieses kreative Farb-Feature orientiert sich an dem einzigartigen Material, aus dem die Fassung gefertigt wurde: zweilagiges Azetat.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

06.03.2019 Der schönste Tag im Leben

GFDK - Stil und Lifestyle

Der schönste Tag im Leben soll es sein. Daher sollten die Planungen bei vielen Hochzeitspaaren viele Monate im Vorfeld beginnen. Nach dem Heiratsantrag sollte man beginnen zu überlegen, wie und wo man das Fest feiern möchte.

Die Tatsache, dass die Vorbereitungen zu einem großen und unüberwindbaren Berg aus Stress werden, ist eigentlich normal. Für eine gelungene Hochzeitsvorbereitung gehört es einfach dazu, dass man praktisch handelt und selbstständig entscheidet. Dies sollte man natürlich stets in Übereinstimmung mit einem Partner tun.

Inspirationen sammeln

Es gibt viele Arten, wie man seine Hochzeit feiern kann. Da die Planung aus sehr vielen Fragen besteht, ist es wichtig, Übereinstimmung mit seinem Partner zu finden. Schließlich kann eine Hochzeit nur erfolgreich sein, wenn beide zusammenarbeiten.

Als Paar muss man sich die Frage stellen, ob es eine kirchliche Trauung sein soll oder ob das Versprechen auf dem Standesamt gegeben werden soll. Als nächstes folgen die Fragen, welche Einladungskarten, Tischdekorationen und Blumengestecke man haben möchte. Diese Aspekte sind natürlich nicht so wichtig wie der Ort der Heirat, jedoch sind sie nicht zu unterschätzen.

Dann muss noch die Frage geklärt werden, zu welchem Friseur man vor der Hochzeit geht. Brautfrisuren in Frankfurt sind besonders bekannt. In der Stadt gibt es viele Möglichkeiten, um sich die besten Inspirationen zu holen.

Sollte man bereits in Frankfurt leben, so ist es natürlich umso besser. Ansonsten reicht auch ein Blick ins Internet aus, um sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen.

Nein sagen lernen

Für viele Paare kann es tatsächlich eine große Herausforderung sein, nein sagen zu lernen. Dies ist besonders darauf zurückzuführen, dass viele Menschen mit gut gemeinten Tipps auf das Brautpaar zukommen. Doch sollte man nicht vergessen, dass die Hochzeit das Ergebnis der eigenen Vorbereitungen ist.

Eltern, Bekannte und Freunde sollten sich hierzu am besten gar nicht einmischen. Aus diesem Grund sollte man bestimmte Offerten zunächst ganz ablehnen. Ansonsten kann es schnell passieren, dass man sich eine Menge Ärger einfängt.

Denn ist ein Angebot bereits akzeptiert worden, so kann man im Anschluss nicht mehr Nein sagen. Schließlich sollte man auch in der Lage sein ein klares Nein bei Gästen auszusprechen, die einfach nicht auf die Gästeliste gehören.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

06.03.2019 THE BIG LAUNCH von BARTS

GFDK - Stil und Lifestyle

Vor kurzem hatten wir Euch noch die Mützen, Handschuhe und Schals von BARTS hier vorgestellt, und nun geht es schon bei BARTS in den Sommer. OK, auf den Sommer müssen wir noch einige Zeit warten, aber er kommt ganz bestimmt, und wir freuen uns schon drauf.

THE BIG LAUNCH:

Der Accessoire-Spezialist BARTS aus Amsterdam präsentiert in der Frühjahr/Sommer 19 Kollektion erstmals auch Swimwear für Frauen, Männer und Kinder. Kelly Wieck, die verantwortliche Designerin für diesen Launch, suchte lange nach einem hochwertigen Swimwear Label.

Geboren und aufgewachsen in Australien, war sie geradezu „verwöhnt“ von den erstklassigen Swimwear-Brands. „I love the beach and surf lifestyle. If it were up to me, I´d live in a Bikini!“ Und so war die BARTS Swimwear geboren.


Das Ergebnis sind detailverliebte Badeanzüge, sexy Triangel Bikinis und gut sitzende Oberteile mit Bügelcups. Passend dazu gibt es Höschen in diversen Formen, für jede Figur. Die Vielseitigkeit spiegelt sich auch in den Designs wider. Von Blumenprints und Leopard-Mustern, über bretonische Streifen, bis hin zu klassischen Uni-Farben ist alles zu finden.


Auch die Accessoires von BARTS können im Spring/Summer 2019 erneut überzeugen. Pieces in pastellige Farben sind perfekte Begleiter für die anstehende Sommersaison. Für diejenigen, die es gerne knalliger mögen, warten Farbakzente in strahlendem Blau und auffälligem Rot.

Wer es nicht ganz so heiß mag, behält durch die abwechslungsreichen Strohhut-Modelle einen kühlen Kopf und trägt trotzdem ein modisches Statement. Auch Kord und Animal Prints sind im kommenden Sommer bei BARTS vertreten. Aber das absolute Highlight: the Visor is back.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

 

mehr

05.03.2019 MANDALA Spring/Summer Kollektion

GFDK - Stil und Lifestyle

Auch im Spring/Summer 2019 führt Gründerin und Designerin Nathalie Prieger die Erfolgsgeschichte ihres nachhaltigen Premium-Yogalabels MANDALA fort. Als erste Yoga-Brand in Deutschland hat sich MANDALA den nachhaltigen Gedanken zum Credo gemacht und steht für einen ökologisch bewussten und positiven Lebensstil.

Seit 18 Jahren beweisen die hochwertigen Kollektionen wie gekonnt sich faire Mode, raffinierte Schnitte und trendige Active Wear vereinen lassen. Getreu der Unternehmensphilosophie hat die ausschließliche Verwendung von zertifizierten Eco Stoffen und recycelten Materialien, neben einer fairen und ressourcenschonenden Produktion oberste Priorität.

Die insgesamt 58 Styles der MANDALA Spring/Summer 2019 Kollektion überzeugen mit gewohnt hoher Qualität, einer optimalen Passform und einem anschmiegsamen Tragegefühl. Individuell gestyled und als trendige Gesamtlooks begleiten sie die Trägerin auch im kommenden Sommer stilsicher auf ihre Yogamatte und durch den Alltag.   

 
Die Spring/Summer 2019 Kollektion von MANDALA präsentiert eine Bandbreite an unterschiedlichen Bras, Tops, Shorts, Leggings, Trackpants, passenden Hoodies und kuscheligen Wollcardigans. Bei sommerlichen Temperaturen oder für die nächste Bikram Yogastunde sind besonders die Modelle im Cropped Look die ideale Wahl.

Eine Vielzahl an Yogatops mit neu ausgearbeiteten Trägerdetails sorgen für noch besseren Halt und schmeicheln den unterschiedlichen Silhouetten.

80er Jahre inspirierte Sweatshirts, entspannte Trackpants und feminin geschnittene Jogginghosen runden die Kollektion ab - Yogastyles mit Trendfaktor, die Tragekomfort mit gutem Gewissen vereinen.
 
Farblich dominiert cooles Schwarz in Kombination mit Nude-, Rot-, und Grüntönen. Ein pastelliges Senfgelb sorgt für frische Akzente. Der beliebte Klassiker, die Printed Leggings, ist dieses Mal mit edgy Animal Prints und verspielten floralen Mustern erhältlich. Die Trägerin hat die Wahl zwischen sanftem Tencel und Recycled Polyester.
 
Die Wahl der Stoffe ist für MANDALA Designerin Nathalie Prieger immer ein grundlegender Punkt, wenn es um die Entwicklung einer neuen Kollektion geht. Hier setzt sie seit Jahren auf hochwertige Bio-Baumwolle, nachhaltigen Tencel, anschmiegsames Recycled Polyester und in dieser Saison auch zertifizierte Eco Wolle aus Patagonien.

Eine weitere richtungsweisende Neuerung: Bio-Polyamid aus Rizinusöl.


Die absolute Stoffneuheit aus Rizinusöl besteht nicht wie üblich aus Polyamid auf Erdöl-Basis, sondern zu 100% aus einem nachwachsenden Rohstoff – dem Öl des Rizinus-Baumes.

Die Herstellung nach dem patentierten Verfahren des Familienunternehmens BRUGNOLI ist besonders wassersparend, umweltfreundlich und garantiert zudem reduzierte CO2-Emissionen.

Der Stoff ist nach dem OEKO -  TEX® STANDARD 100 zertifiziert und die allererste nachhaltige Alternative, die Materialien aus herkömmlichen Polyamiden auf Erdöl-Basis auch in Sachen Performance absolut ebenbürtig ist.

Die ultraleichten MANDALA Bras und Leggings aus Bio-Polyamid überzeugen neben ihrem sportiven, femininen Look mit ihren schnelltrocknenden, temperaturregulierenden, atmungsaktiven und geruchsneutralisierenden Eigenschaften.

Dank 4-Way-Stretch und Soft Touch Tragegefühl sitzen die Modelle wie eine zweite Haut - absoluter Tragekomfort garantiert. MANDALA ist das erste Yogalabel, das Athleisurewear auf Basis der Rizinuspflanze anbietet und beweist als Pionier in diesem Bereich, wie sich Style, Funktionalität und Nachhaltigkeit vereinen lassen.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

05.03.2019 Features in Funktionskleidung

GFDK - Stil und Lifestyle

Der Sommer ist auf dem Vormarsch, zumindest was die  Sommer Kollektionen angeht. Gestern haben wir schon die Sommer Kollektin von BARTS vorgestellt, die Swimwear für Frauen, Männer und Kinder in den Vordergrund stellt.

„Welcome to the season of the sun.” - Für die Spring/Summer 2019 Kollektion hat sich PROTEST von der Idee des Shangri-La inspirieren lassen - einem Paradies hier auf Erden, einer Sommer-Utopie.

Die Kollektion spiegelt diesen lebensfrohen Vibe in Form von Prints wider und überzeugt nicht nur mit ihrem Look, sondern auch mit der bisher größten Vielfalt an unterschiedlichen Materialien. Kleidung die ohne Outfitwechsel am Strand und in der City getragen werden kann und das vereint, was PROTEST am besten kann: Funktionalität und Streetstyle.


PROTEST ist dafür bekannt, mit unerwarteten Features in Funktionskleidung zu überraschen und macht auch in dieser Saison keine Ausnahme. Neben Bikinis in Samt-Optik umfasst die Women’s Swimwear Kollektion Modelle aus matten, glänzenden und gerüschten Stoffen.

Mit ihnen sorgt die Trägerin für Glamour am Strand, ohne dabei auf Funktionalität verzichten zu müssen. Feminine Details wie geknotete Träger, gehäkelte Einsätze, Stickereien und Ornamente verleihen den einzelnen Styles zusätzlich das gewisse Etwas.

Wenn die Sonne scheint, ist es Zeit, ein wenig Haut zu zeigen und Spaß zu haben. Hierfür hat PROTEST Bademode mit wohlplatzierten Cut-Outs entworfen, die schmeichelhafte Einblicke gewähren.

Zusätzlich zu klassischer Swimwear präsentiert PROTEST auch in diesem Sommer seine SUP-Linie - Rashguards, passende Leggings und Shirts in zwei unterschiedlichen Prints. Komplettiert wird die Kollektion durch eine Reihe sportiver, femininer Street Styles.

Colour is Key“ - in dieser Saison umfasst die Kollektion zwei ausdrucksstarke Farbthemen. Die erste Gruppe kombiniert erdige Töne mit beerigem Rot, Olivgrün und hellen Farbakzenten. „Concrete“, die zweite Farbgruppe, spielt mit Blaugrautönen und einem Orange mit herrlichen knallroten Akzenten. Für Kontraste sorgen klassisches Schwarz und Weiß.


Um seine Träger stilvoll durch den Sommer zu begleiten, hat PROTEST auch für die Männer eine Bandbreite von Themen entworfen.

Die Serie Gradient Neons spielt mit einer Gruppe knalliger Designs auf dunklem Untergrund und mixt diese mit Palmenprints, geometrischen Formen und Streifen. In waschechter Festival-Manier basiert die zweite Design Serie auf dem Retro-Hawaiihemd, ein Look, der niemals aus der Mode kommt. Hierfür kombiniert PROTEST den klassischen Blattprint mit floralen Mustern, Inseln und einem Augenzwinkern. 

Mit der Coach-Jacket Romano erfüllt PROTEST nicht nur einen Wunsch seiner Team Rider, sondern geht zudem einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Die Jacke vereint cleanes Design mit minimalistischen Details und ist als Teil der PROTEST GeoGreen-Serie aus nachhaltigem Bambus gefertigt.
 
Eine weitere fabelhafte Erfindung ist die surfable Shorts Broxted. PROTEST brennt für Bekleidung, die auf der Straße genauso gut funktioniert wie auf dem Wasser. Die Boardshort Broxted ist super bequem und eignet sich dank 4-Way Stretch für jeden noch so verrückten Move.

Die Short ist schnelltrocknend und der Hosenbund aus Gummi sorgt dafür, dass sie sitzt und an ihrem Platz bleibt. Mit der Broxted ist der Träger für alles gewappnet – egal wo, egal wann.

Die Kollektion liefert, im gewohnten PROTEST Stil, funktionale Kleidung im Streetstyle Look. So kann das sommerliche Shangri-La in vollen Zügen genossen werden.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr
Treffer: 100
Top