hamburger-retina
06.12.2015 Konzerte mit Veronika Zunhammer

Augenblicke voll Weihnachtszauber von Veronika Zunhammer

von: GFDK - Redaktion

Weihnachten ist so eine Sache: Trubel, Stress, Lärm. Trotzdem gibt es die magischen Momente, die stillen und ehrlichen. Augenblicke voll Weihnachtszauber.

So wie der Gesang von Veronika Zunhammer. Hört man ihre klare, ungekünstelte Artikulation, wie sie die Töne erklingen lässt, ist man angesteckt von ihrer Natürlichkeit. Was sie singt, zum Teil in authentischem Bayerisch, meint sie so, und man glaubt es ihr.

In Veronika Zunhammers Weihnachtsband spielen der ECHO-prämierte Pianist Christian Elsässer, der international erfolgreiche Kontrabassist Henning Sieverts und der Schlagzeuger Fabian Rösch, der seit einiger Zeit die pulsierende Berliner Jazzszene bereichert. In diesem Programm und auf der gleichnamigen CD sind sie prägende Instrumental-Stimmen, die als einfühlsame Begleiter den Gesang tragen.

In der Liedauswahl und deren Bearbeitung gelingt Veronika Zunhammer, gemeinsam mit Christian Elsässer, der Spagat zwischen subtilen Überraschungen und der Erfüllung von weihnachtlichen Erwartungen. Ihre Eigenkompositionen beschreiben die kindliche Freude auf Weihnachten, die Hoffnungen fürs neue Jahr, aber auch die innere Leere eines einsamen Festes.

Die Klassiker erstrahlen in neuem Gewand: "Leise rieselt der Schnee" mit elektrisierendem Beat und wirbelnder Pianofigur, "Stille Nacht" als afrikanisch inspirierte Hymne mit Schlagzeug und Stimme.

Leise Glanzpunkte sind "Weihnachten", die kunstvolle Vertonung des Gedichtes von Joseph von Eichendorff, und Veronika Zunhammers Version von "Werst mei Liacht ume sein". Dieses eher unbekannte Kärntner Weihnachtslied singt sie nur begleitet vom Kontrabass. Ein magischer Moment, wie sich Stimme und Bass umspielen, ganz zart und schlicht. So wie diese besonderen Augenblicke an Weihnachten, für diese gibt es Veronika Zunhammers Weihnachtsmusik.

Nach der erfolgreichen CD-Release-Tour im Dezember 2014 geht die Band auch dieses Jahr wieder auf Konzertreise und lässt „Weihnachtssterne am Jazzhimmel leuchten“ (Sabine Rempe, Fürther Nachrichten).

Die Presse schreibt dazu:

Der jungen Vokalistin gelingt ein Kunststück.“

Ungekünstelt und glasklar wird bei ihr, was oft mit Zuckerguss verkleistert daher kommt.“

Veronika Zunhammer sorgt mit ihren exzellenten Musikerkollegen für ein wunderbares Erlebnis.“

Ihre Stimme verführt mit der Art von Natürlichkeit, die aus intensiver Arbeit erwächst und aus dem Selbstverständnis, genau das zu tun, was in diesem Moment richtig klingt.“

04.12.15 - Jegelscheune - Wendelstein
05.12.15 - Jazzclub - Bamberg
06.12.15 - k1 - Traunreut
11.12.15 - Jazzclub Unterfahrt - München
12.12.15 - Pik, Memmingen
13.12.15 - Hemingway Lounge - Karlsruhe
19.12.15 - Altes Pfandhaus - Köln
20.12.15 - Theaterhaus – Stuttgart

Bandname: Veronika Zunhammer Quartett
Programmtitel: Weihnachtssterne am Jazzhimmel
Besetzung:
Veronika Zunhammer – Gesang
Christian Elsässer – Piano
Henning Sieverts – Bass
Fabian Rösch – Schlagzeug

 

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

 

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

 



 

Top