hamburger-retina
24.05.2015 Summer Deal

Luxusurlaub zum kleinen Preis in der Dominikanischen Republik: Casa de Campo

von: GFDK - Tanja Battenfeld

Seit mehr als 30 Jahren gilt die Dominikanische Republik als beliebteste Destination in der Karibik: Sie hat ihr Image als Massentourismusziel längst abgelegt und gewinnt kontinuierlich an Exklusivität. Die Einheimischen sind für ihre Gastfreundschaft, ihre Herzlichkeit und ihr positives Lebensgefühl weltweit bekannt. Das Land selbst fasziniert nicht nur durch seine weißen Bilderbuchstrände und die verschiedenen Blaunuancen des Karibischen Meeres – außerhalb der quirligen Städte und fernab der Tourismusgebiete finden Reisende eine ursprüngliche Natur vor.

Eine wahre Perle unter den Unterkünften befindet sich in La Romana an der Südostküste: Die 2.833 Hektar große Casa de Campo ist zugleich luxuriösestes Resort und beliebteste Golfdestination in der Dominikanischen Republik. Wer diesen Sommer in die unvergleichlichen Annehmlichkeiten des Hotels kommen möchte, nutzt einfach den aktuellen Summer Deal: Für einen Aufenthalt bis zum 30. September 2015 zahlen Urlauber pro Person 118 US-Dollar in einem Golf Lodge Room oder 153 US-Dollar in einem Elite Patio Room bei Belegung mit zwei Erwachsenen, zuzüglich Steuern und Servicegebühren. Bis zu zwei Kinder übernachten im Zimmer der Eltern kostenlos – perfekt für Familien. Die Preise sind buchbar bis zum 31. Mai 2015 ab einem Aufenthalt von drei Nächten und beinhalten weiterhin:

-      Touring Cart für vier Personen pro Zimmer zur freien Bewegung auf dem gesamten Areal

-      Frühstück, Mittagessen, Snacks und Abendessen in ausgewählten Restaurants

-      Unbegrenztes Getränkekontingent in den Restaurants, Bars und Lounges des Resorts (mit Ausnahmen)

-      Benutzung des Fitness Centers sowie High-Speed WLAN

Langeweile? Fehlanzeige: Das Resort ist bekannt für sein abwechslungsreiches Sport- und Unterhaltungsangebot, bei dem die gesamte Familie auf ihre Kosten kommt. Während Mann sich auf dem 99 Hektar großen Schießgelände im Tontaubenschießen versucht oder seinen Abschlag auf einem der drei renommierten Golfplätze – darunter der vielfach ausgezeichnete Teeth of the Dog – verbessert, gönnt sich Frau ganz klassisch eine Auszeit im Casa de Campo Spa by Ki-Ra. Hier werden neben ayurvedischen und naturheilkundlichen Massagen, Body Wraps oder Gesichtsbehandlungen auch organische Getränke und vegetarische Gerichte aus eigenem biodynamischem Anbau offeriert, die Pflegeprodukte werden täglich frisch angerührt. Ebenso stehen Meditation und Yoga auf dem Programm.

Urlaub in der Karibik

Die Kinderclubs haben gleich zwei Vorteile: Die Kleinen zwischen vier und zwölf Jahren können sich unter Gleichaltrigen bei zahlreichen Indoor- und Outdooraktivitäten vergnügen – und den Eltern ist somit eine Auszeit gegönnt. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein privates Kindermädchen zu buchen. Gemeinsame Unternehmungen? Dann nichts wie los zum Reitzentrum: Auf dem Pferderücken macht die Erkundung des Landes bei einer geführten Tour oder individuellen Ausritten gleich doppelt so viel Spaß. Ein unterhaltsames Erlebnis der besonderen Art ist Esel-Polo, das Polospiel mit Eseln statt Pferden. Und für Familien, die Wassersport vorziehen, stehen Kajaks bereit – für eine spannende Fahrt auf dem Fluss Chavon unterhalb des Resorts!

Casa de Campo – ein Mitglied von The Leading Hotels of the World, Preferred Hotels & Resorts und Great Golf Resorts of the World – ist berühmt für seine Vielzahl an sportlichen Möglichkeiten auf insgesamt 2.833 Hektar, direkt am Karibischen Meer. Unter anderem wird ein 90-Loch-Championship-Golferlebnis geboten, das von Pete Dye entworfen wurde. Dazu gehört auch Teeth of the Dog, der laut Golf Magazine als einer der besten Golfplätze weltweit und als der beste Lateinamerikas gilt. Darüber hinaus stehen den Gästen ein rund 99 Hektar großes Schießgelände, ein Polo- und Reitzentrum, das La Terraza Tennis Center, ein Marina- und Yachtclub u.v.m. zur Verfügung.

Kulinarisch lockt u.a. das Gourmetrestaurant Beach Club by Le Cirque. Weitere Annehmlichkeiten sind: Das Ki-Ra Spa, wunderschöne Privatstrände sowie Altos de Chavon, ein Künstlerdorf, das einem mediterranen Örtchen aus dem 16. Jahrhundert nachempfunden ist.

 

Tanja Battenfeld
tanja@wbapr.de

Top